Aufrufe
vor 1 Woche

2022_47

  • Text
  • Chalverat
  • Jahreskonzert des mvd
  • Chlauseinzug
  • Drogerie hafen
  • Kirchgemeinde versammlung
  • Seniorennachmittag
  • Festliches baumschmücken
  • Marlis dürst
  • Edith zuber
  • Brüttisellen
  • Celestino piatti
  • Gsellhof
  • Gemeinde
  • Telefon
  • Wallisellen
  • Wangen
  • Kurier
  • Gemeinderat
  • Dezember
  • November

Schreinerei-/Zimmereiarbeiten Devisierung/Beratung Isolierungen Kundenarbeiten Holzschutzarbeiten Dachfenstereinbauten Holzrahmenbau/Elementbau Photovoltaik-Anlagen Estrichausbauten Solar-Anlagen www.kunz-holzbau.ch Der pfiffige Holzbauer KUNZ AG HOLZ BAU PLANUNG 8305 Dietlikon Telefon Tel. 043 043 255 255 88 44 88 44 info@kunz-holzbau.ch jáíÖäáÉÇ ● Mineralische Mauerwerk und Putzsanierung ● Gartengestaltung ● Treppen, Sitzplätze René Fringeli Maurer-Plaenlegergeschä Im Chrüzacher 22, 8306 Brüsellen Tel. 044 888 27 70, 079 403 67 44 Mail rene.fringeli@sunrise.ch Schweizer Handwerk sucht Schreibtalente Freie Mitarbeiter gesucht Wöchentlich berichtet der Kurier aus Dietlikon und Wangen-Brüttisellen. Kulturelle, gesellschaftliche, politische und sportliche Themen sind uns ebenso wichtig wie die kleinen Geschichten in unserer unmittelbaren Umgebung. Aus diesem Grund arbeiten wir mit einem Stab von freien Mitarbeitern. Mit ihren Berichten leisten sie einen wichtigen Beitrag zu unserer Zeitung. Dieses Team wollen wir ausbauen und suchen Schreibtalente. – Wohnen Sie in einer der Kuriergemeinden? – Schreiben und fotografieren Sie gerne? – Gehen Sie offen auf Menschen zu? – Wollen Sie bei freier Zeiteinteilung etwas dazu verdienen? – Sie sind auch tagsüber verfügbar? Falls Sie diese Fragen mit Ja beantworten können, melden Sie sich bei uns. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Leo Niessner, Chefredaktor Kurier, nur montags telefonisch unter 078 767 62 44, oder per E-Mail an leo.niessner@leimbacherdruck.ch. Wir freuen uns auf Sie! EIN HERZ FÜR ZÜRIWERK Gemeinsam sind wir stark und sammeln auch dieses Jahr für eine tolle Sache. Mehr Infos: Anstelle von Weihnachtsgeschenken setzen wir uns für die tolle Spendenaktion des Züriwerks ein. Mit Ihrem Brillenkauf unterstützen Sie die Anschaffung von neuen ergonomisch und sicherheitstechnisch zeitgemässen Landwirtschaftsmaschinen für die Klientinnen und Klienten der Stiftung Züriwerk. Baltensperger Optik & Optometrie Baltenswilerstrasse 2, 8303 Bassersdorf Tel. 043 266 00 20, www.baltensperger-optik.ch

Kurier Nr. 47 24.11.2022 Sport und Freizeit 7 Armbrustschützen-Bund Dietlikon (ASBD) Volltreffer nach Zwangspause Die Spannung auf das 15. Zehn-Meter-Züri-Fäscht vom Wochenende war gross. Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause freute sich der ASBD auf viele motivierte Schützen aus der ganzen Schweiz. Dietlikon zeigte sich wieder einmal mehr als Gastgeber und organisierte den Wettkämpfern auf ihrer Zehn- Meter-Anlage der Sporthalle Hüenerweid während drei Tagen ein Armbrustschützenfest zum Wintersaison-Start. Um die 76 Gastschützen aus 14 verschiedenen Sektionen willkommen zu heissen, standen wieder konstant 6 Personen vom ASBD während drei Tagen im Einsatz. Trotz leichtem Teilnehmerrückgang gaben sich die Dietliker wieder viel Mühe, ihre Wettkämpfer im Schiessstand zu betreuen, in der Festwirtschaft zu verpflegen und die ganze Administration und Auswertung durchzuführen. Topleistungen Die zweijährige Pause konnte den Schützen betreffend Treffsicherheit nichts anhaben. Auch dieses Jahr wurden wieder absolute Spitzenleistungen erreicht. Die Kombination kniend frei wurde wiederum von Andreas Fankhauser vom ASV Horgen gewonnen. Mit tollen 99 Punkten im Sektions-, Gruppen- und Auszahlungsstich belegt er auch den ersten Rang in den Einzelranglisten Sektion und Gruppe. Eine absolute Topleistung, wenn man bedenkt, was es braucht, dass man die kleine Zehn (0,5 Millimeter) fast zehnmal hintereinander treffen muss. Wenn man die Rangliste überfliegt, stellt man fest, dass die Punktzahl 99 genau zehnmal erreicht wurde und sogar zweimal die 100. Erfolg für die Dietliker Von den Dietlikern schaffte es Paul Roth in der Kombination kniend unter die ersten Zehn. Mit 90 Jahren schafft er es immer noch unter die «Top Ten» zu kommen – Chapeau und herzliche Gratulation! Im Auszahlungsstich erreichte er sogar 99 Punkte. Schützen im Wettkampf: Hier ist Konzentration gefragt. (Foto zvg) Ein weiterer Erfolg wurde im Gruppenwettkampf erzielt, denn Dietlikon erkämpfte sich hier den ersten Platz. Erwähnenswert ist an dieser Stelle die 99er Passe von Christa Treibenreif, die damit massgeblich zum Sieg beigetragen hat und somit auch den zweiten Platz in der Gruppenrangliste belegt. Im Sektionswettkampf findet sich Dietlikon auf dem sehr guten 3. Rang mit einem beachtlichen Sektionsschnitt von 93.848 Punkten. Der zuständige Ressortleiter für diesen Wettkampf, Daniel Reist, ist wie immer sehr zufrieden. Der reibungslose Ablauf stimmt ihn optimistisch für die weitere Durchführung des ZKAV- Züri-Fäschtes. Natürlich erhofft sich der ASBD wieder eine Steigerung der Teilnehmerzahl und schön wäre es, wenn auch vermehrt wieder Junioren diesen Wettkampf bereichern würden. (Eing.) Gratulationen 25. November Annamarie Schärer, Dietlikon 93. Geburtstag 25. November Giovannina Clingo, Dietlikon 86. Geburtstag 25. November Frida Lippuner, Wangen 86. Geburtstag 25. November Antonia Errico-Bellasalma, Brüttisellen 85. Geburtstag 25. November Paul Holenstein, Dietlikon 81. Geburtstag 25. November Rosmarie Lacher, Wangen 80. Geburtstag 26. November Gertrud Leibundgut, Dietlikon, AZ Hofwiesen 98. Geburtstag 26. November Lotti Reiser, Dietlikon 94. Geburtstag 26. November Antonia Gallo, Dietlikon 85. Geburtstag 28. November Kurt Wegmann, Dietlikon 90. Geburtstag 28. November Franz Benedikt, Brüttisellen 84. Geburtstag 29. November Suzanne Schori, Brüttisellen 83. Geburtstag 29. November Lap Hung Linh, Brüttisellen 82. Geburtstag 01. Dezember Pauline Heeb, Brüttisellen 87. Geburtstag Goldene Hochzeit 01. Dezember Regula und Franz Geiser, Dietlikon 50. Hochzeitstag Wir gratulieren den Jubilarinnen und den Jubilaren ganz herzlich. Matchbericht der Glattal Falcons Start der Rückrunde Nach der dreiwöchigen Nati-Pause aufgrund der Heim WM, ging es am vergangenen Wochenende wieder zurück aufs Spielfeld für die Glattal Falcons. Am Samstag gegen das Tabellenschlusslicht Red Lions und am Sonntag dann gegen das zweitplatzierte Pfannenstiel Egg. Nachdem die Falken die Rückrunde auf dem bescheidenen neunten Platz abgeschlossen haben, musste nun mindestens ein Sieg her, um weiterhin im Playoff-Rennen zu bleiben. Am Samstag zeigte das Team in der eigenen Halle dann auch eine überzeugende Leistung. Nach einer ausgeglichenen Startphase eröffneten die Hausherren in der 6. Minute den Score. Im weiteren Verlaufe des Spiels zeigten sich die Glattaler je länger je mehr überlegen und erhöhten den Spielstand nach und nach bis zum Schlussstand von 7:0. Mit diesem Pflichtsieg sicherte man sich die wichtigen drei Punkte, bevor es am nächsten Tag in Egg weiterging. Das zweite Spiel Das zweite Spiel des Wochenendes verlief dann völlig anders. Nun war es der Gegner Pfannenstiel, welcher seine Überlegenheit deutlich beweisen konnte. Kein einziges Tor liessen diese gewähren und schossen ihrerseits das «Stängeli». Es war kein schmeichelnder Auftritt der Falcons, jedoch war man sich der Stärke der Gegner auch bewusst, die bisher erst vier Verlustpunkte nach elf Spielrunden haben. Es gilt nun dieses Spiel abzuhaken und sich auf das nächste Spiel gegen die Vipers zu fokussieren. Denn gegen die zehntplatzierten Innerschwyzer wird es eine gute Leistung brauchen, um die geplanten Punkte nach Hause tragen zu können. (Eing.) Spende Blut Rette Leben. Verkauf – Service – Reparaturen S p a l i n g e r Audio Video Spalinger AG, Alte Dübendorferstrasse 1, 8305 DietLikon Telefon 044 888 19 19 www.spalinger.ch

Gemeindezeitung Kurier