Aufrufe
vor 1 Woche

2022_25

  • Text
  • August
  • Kirchgemeinde
  • Telefon
  • Juli
  • Wangen
  • Kurier
  • Gemeinderat
  • Gemeinde
  • Juni
  • Dietlikon

Die aktuelle

Die aktuelle Finanzplanung zeigt für die politische Gemeinde, die Schulgemeinde und die reformierte Kirchgemeinde für die Periode 2022 bis 2025 einen Kapitalbedarf von gut 60 Mio. Franken. In diesem Betrag sind 11,6 Mio. Franken für die Stiftung Hofwiesen enthalten. Der Leiter Finanzen wurde ermächtigt, das Fremdkapital bei 18 Kurier Nr. 25 23.6.2022 Verhandlungsbericht Nr. 3 / 2022 (April und Mai 2022) Aus dem Gemeinderat Positiver Rückblick auf Legislatur 2018 – 2022 Zu Beginn der Amtsdauer 2018 – 2022 hat sich der Gemeinderat folgende Legislaturziele gesetzt: Legislaturziel 1: Finanzen (Steuerhaushalt konsolidiert) – Nettoschulden < 2 Mio. Franken (Nettoschulden = Fremdverschuldung Steuerhaushalt minus flüssige Mittel Steuerhaushalt) – Selbstfinanzierungsanteil mind. 5 % – Steuerfuss Top-40 Legislaturziel 2: Siedlung und Landschaft Die aktualisierte Raumplanung in Dietlikon schafft weiterhin die Voraussetzungen für einen attraktiven und konkurrenzfähigen Wirtschaftsstandort, bedarfsgerechten Wohnraum sowie für sozial und ökologisch wertvolle Freiräume. Legislaturziel 3: Verkehr Die Verkehrssituation ist für alle Verkehrsteilnehmenden hinsichtlich Verkehrsfluss, Sicherheit und Umweltfreundlichkeit verbessert. Legislaturziel 4: Soziales + Gesellschaft Die Gemeinde fördert und unterstützt bedarfsgerechte, kostenbewusste Angebote in den Bereichen Mensch, Gesundheit und Kultur. Legislaturziel 5: Organisation Dietlikon nutzt die Chancen der Digitalisierung für ein kundenorientiertes Angebot, bietet die dabei entstehenden Vorteile Organisationen an, welche öffentliche Aufgaben erfüllen, und kooperiert regional wo sinnvoll. Legislaturziel 6: Natürliche Ressourcen Eine Strategie für den bewussten Umgang mit Energie und natürlichen Ressourcen liegt vor. Mit gezielten Massnahmen und Projekten haben sich Gemeinderat und Verwaltung in den vergangenen vier Jahren für die Erfüllung der Legislaturziele eingesetzt. Die Zielerreichung wurde jährlich überprüft und bei Verhandlungsbericht Bedarf wurden Nr. 3 Korrekturmassnahmen / 2022 (April und Mai 2022) eingeleitet. Kurz vor Ende der Amtsdauer darf der Gemeinderat auf erfolgreiche vier Jahre zurückblicken. Von total 22 Projekten konnte die Hälfte erfolgreich abgeschlossen werden. Weitere zehn Projekte wurden gestartet und befinden sich auf Kurs. Nur gerade ein Projekt (gemeinsame ICT-Organisation mit der Schule) ist gescheitert und musste erfolglos beendet werden. sich auf Kurs. Nur gerade ein Projekt (gemeinsame ICT-Organisation mit der Schule) ist gescheitert und musste erfolglos beendet werden. Auf der Homepage der Gemeinde (https://www.dietlikon.ch/gemeindedietlikon/politik/legislaturziele/) steht eine aktuelle Übersicht mit den Legislaturzielen 2018 – 2022 zur Verfügung. Daraus ist ersichtlich, wie das Leitbild, die Legislaturziele und die einzelnen Massnahmen miteinander verknüpft sind und wie der aktuelle Stand der Projekte aussieht. Auf der Homepage der Gemeinde (https://www.dietlikon.ch/gemeinde-dietlikon/politik/legislaturziele/) steht eine aktuelle Übersicht mit den Legislaturzielen 2018 – 2022 zur Verfügung. Daraus ist ersichtlich, wie das Leitbild, die Legislaturziele und die einzelnen Massnahmen miteinander verknüpft sind und wie der aktuelle Stand der Projekte aussieht. Legislaturziele 2018 – 2022 – Leitbild/Legislaturziele /Massnahmen Legende: Ausschnitt aus der Übersicht "Legislaturziele 2018 – 2022" Ausschnitt aus der Übersicht «Legislaturziele 2018 – 2022» Der Gemeinderat sich auch in den nächsten vier Jahren für das Wohl der Gemeinde einsetzen und im Herbst 2022 seine Der Ziele Gemeinderat für die neue Legislatur wird definieren. sich auch in den nächsten vier Jahren für das Wohl der Gemeinde einsetzen und im Herbst 2022 seine Ziele für die neue Legislatur definieren. Bedingungen für Fremdkapitalbeschaffung angepasst Bedingungen für Fremdkapitalbeschaffung angepasst Die aktuelle Finanzplanung zeigt für die politische Gemeinde, die Schulgemeinde und die reformierte Kirchgemeinde für die Periode 2022 bis 2025 einen Kapitalbedarf von gut 60 Mio. Franken. In diesem Betrag sind 11,6 Mio. Franken für die Stiftung Hofwiesen enthalten. Der Leiter Finanzen wurde ermächtigt, das Fremdkapital bei Bedarf in Absprache mit dem Finanzvorstand zu beschaffen. Für ein ausgewogenes Zinsänderungsrisiko und die nötige kurzfristige Flexibilität soll das Fremdkapital weiterhin je hälftig im Lang- und Kurzfristbereich beschafft werden. Die maximale Laufzeit darf 10 Jahre nicht übersteigen. Aktuell beläuft sich das Fremdkapital auf 25 Mio. Franken. Dies und das… Zudem hat der Gemeinderat – die Leistungsvereinbarung mit der Spitex Glattal angepasst. Anstatt die vom Kanton vorgegebenen Normkosten zu verrechnen und das Vereinsergebnis (Gewinn / Verlust) über die Gemeinden abzurechnen, wird der Verein künftig die Pflegetaxen auf Basis der zu erwartenden Kosten kalkulieren; – auf eine weitere Teilnahme am Projekt «Züri-Central» verzichtet. Beim Projekt geht es um den Betrieb und die Wartung der Steuersoftware NEST in einer Cloud sowie den zentralen Rechnungsdruck. Die Zentralisierung führt nach Auffassung des Gemeinderates und der Verwaltung zu keinen wesentlichen Einsparungen oder Qualitätsverbesserungen. Weil das Projekt mit erheblichen Kosten und Risiken verbunden ist, hat sich der Gemeinderat gegen eine weitere Beteiligung ausgesprochen. – für einen Springereinsatz in der Sozialabteilung als gebundene Ausgabe einen Kredit von 75 000 Franken bewilligt; – von der Jahresrechnung und dem Jahresbericht des Pflegezentrums Rotacher für das Jahr 2021 Kenntnis genommen; – dem von der Baudirektion des Kantons Zürich vorgeschlagenen Zuweisungsmodell für die Festsetzung der KVA-Einzugsgebiete zugestimmt. Die wesentlichste Änderung besteht darin, dass Gemeinden ihren Abfall neu auch in ausserkantonale Kehrichtverbrennungsanlagen (KVA) liefern dürfen, sofern diese eine bessere oder zumindest gleichwertige ökologische Leistung aufweisen wie die drei nächstgelegenen, verfügbaren Zürcher KVA. In seiner Stellungnahme hat der Gemeinderat darauf hingewiesen, dass durch den Export von Abfall in ausserkantonale KVA die Gefahr besteht, dass die Zürcher Anlagen weniger Fernwärme produzieren können; – die Teilrevision 2021 des regionalen Richtplans Glattal geprüft; – zur Revision des privaten Gestaltungsplans Balsberg in Kloten Stellung genommen; Bitte lesen Sie auf der Folgeseite weiter.

Kurier Nr. 25 23.6.2022 19 Fortsetzung, Dies und das.... – für das Alterszentrum Hofwiesen rückwirkend per 1.1.2022 die kantonale Regelung betreffend Vergütung für Nacht-, Samstags-, Sonntagsund Schichtdienst übernommen. Die jährlichen Mehrkosten belaufen sich auf zirka 12 000 Franken; – die Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung über den Jahreswechsel 2022/23 festgelegt. Die Verwaltung bleibt vom 24. Dezember bis und mit 2. Januar 2023 geschlossen. Hinweis: Die Beschlüsse des Gemeinderates sind unter www.dietlikon.ch g Quicklink «GR-Beschlüsse (ab 2017)» verfügbar. Gemeinderat Praxis für Kinesiologie und Craniosacral Therapie Jacqueline Stierli Zürichstrasse 38, 8306 Brüttisellen 079 249 23 79, info@kinesiologie-stierli.ch www.kinesiologie-stierli.ch Amtliche Publikation von Gemeinderatsbeschlüssen Der Gemeinderat Dietlikon hat an seiner Sitzung vom 3. Mai 2022 folgenden Beschluss gefasst: 1. Bewilligung eines Kredits (gebundene Ausgabe) von Fr. 75 000.- (inkl. MwSt., Nebenkosten und Reserven) für einen Springereinsatz in der Sozialabteilung Gegen diesen Beschluss kann innert fünf Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, beim Bezirksrat Bülach, Bahnhofstrasse 3, 8180 Bülach, Rekurs erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizulegen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sollen genau bezeichnet und soweit möglich beigelegt werden. Der Beschluss (samt den dazugehörigen Unterlagen) liegt während der Rekursfrist in der Gemeindeverwaltung (Büro 14), Bahnhofstrasse 60, 8305 Dietlikon, zur Einsichtnahme auf. Die Beschlüsse werden zudem auf der Homepage der Gemeinde Dietlikon publiziert. Gemeinderat Abschluss der Amtsdauer 2018 – 2022 Gelungene Abschlussfeier im Fadachersaal Mit einem gelungenen Anlass bedankten sich der Gemeinderat, die Schulpflege und die reformierte Kirchenpflege bei den bisherigen Behörden- und Kommissionsmitgliedern für den Einsatz in der am 30. Juni zu Ende gehenden Amtsdauer. Gleichzeitig wurden die abtretenden Personen verabschiedet. Am letzten Freitag fand im Fadachersaal die Abschlussfeier für die Amtsdauer 2018 – 2022 statt. Der Einladung der politischen Gemeinde, der Schulgemeinde und der reformierten Kirchgemeinde folgten rund 80 Personen. Nach einem Apéro folgte die Verabschiedung der abtretenden Behördenmitglieder. Bei der politischen Gemeinde waren dies (in alphabetischer Reihenfolge): – Bruno Bär, Mitglied der Baubehörde – Thomas Bernhard, Mitglied des Wahlbüros – Peter Burri, Mitglieder der Kommission für Jugend, Familie, Alter und Kultur – Gabor Csernyik, Mitglied der Sozialbehörde (bis Ende 2021) – Verena Fischer, Mitglied der Planungskommission – Gerhard Hitz, Mitglied der Kommission für Jugend, Familie, Alter und Kultur – Marcel Steiner, Mitglied der Sozialbehörde – Amadeus von Arb, Mitglied der Baubehörde – Christine Wyss Rebsamen, Mitglied der Planungskommission Nach einem feinen Essen, welches das Restaurant Nota Bene zubereitet hatte, folgte ein Auftritt von Zauberer Dan White. Mit Magic und Comedy zog er die Gäste in seinen Bann und sorgte für gute Unterhaltung. Nach dem Dessert sass man noch gemütlich beisammen und liess den Abend mit angeregten Gesprächen ausklingen. Der Gemeinderat dankt allen Personen, welche sich für unser Dorf Vlnr: Edith Zuber, Verena Fischer, Thomas Bernhard, Amadeus von Arb, Gabor Csernyik, Marcel Steiner, Peter Burri und Gerhard Hitz (es fehlen Bruno Bär und Christine Wyss Rebsamen) (Foto zvg) eingesetzt haben oder sich für die nächsten vier Jahre für ein Amt zur Verfügung stellen recht herzlich. Ohne das grosse Engagement der zahlreichen Mitglieder von Behörden und Kommissionen würde die Gemeinde nicht funktionieren. Gemeinderat Lassen Sie sich gerne kulinarisch verwöhnen? 2022 dietliker kulturnacht Dann kommen Sie am 25. Juni an die Dietliker Kulturnacht!

Gemeindezeitung Kurier