Aufrufe
vor 1 Woche

2022_25

  • Text
  • August
  • Kirchgemeinde
  • Telefon
  • Juli
  • Wangen
  • Kurier
  • Gemeinderat
  • Gemeinde
  • Juni
  • Dietlikon

12 Parteien –

12 Parteien – Organisationen – Vereine Kurier Nr. 25 23.6.2022 Frauenverein Dietlikon Das Jassen geht weiter Das dritte Jassturnier steht vor der Türe. Weil man sich für den Anlass vom Dienstag, 5. Juli bis spätestens dem 30. Juni anmelden muss, hier bereits die Informationen. Am Schiffsteg von Flüelen. (Foto zvg) Sommerwanderung der Vitaswiss Dietlikon Auf dem Weg der Schweiz Nachdem die Frühlingswanderung auf dem Weg der Schweiz von Flüelen nach Sisikon wegen schlechtem Wetter leider nicht stattfand, wurden die 18 Wanderfreudigen der vitaswiss diesmal mit wunderbaren und heissen Temperaturen begrüsst. Das Turnier findet wie stets im Reformierten Kirchgemeindehaus statt. Mitmachen dürfen und können alle, Männer und Frauen. Es wird mit deutschen Karten in immer wieder neu gebildeten Gruppen um den Titel der Jasskönigin oder eben des Jasskönigs gerungen. Der Anlass dauert von 14 bis 17 Uhr. Das Spielgeschehen wird von einer Pause unterbrochen, wo Kaffee, kühle Getränke und Kuchen bereitstehen. Am Schluss dürfen alle einen frischen Hefezopf mit nach Hause nehmen. Das ist auch der Grund, weshalb eine Anmeldung erwünscht ist. Zu den weiteren Programmpunkten: Das Zmorge-Buffet wird am 7. Juli aufgebaut und das Sommertheater kann am 20. Juli besucht werden. Mehr zu diesen beiden Angeboten im nächsten Kurier. Die herrschenden Temperaturen machen nicht gerade unternehmungslustig. Der Vorstand hofft trotzdem auf rege Teilnahme. Denn schon vernimmt man erste Unkenrufe, die die nächste Corona-Welle prophezeien. Man behalte einen kühlen Kopf und bekomme keine kalten Füsse! (Eing.) Jassturnier Di, 5. Juli, Reformiertes Kirchgemeindehaus 14 Uhr Anmeldung: Annemarie Stehlé Schmid, 044 833 59 28 oder a.stehle@glattnet.ch. Anmeldeschluss ist am 30. Juni. Die Wanderleitung führte die Gruppe über die 3. Etappe vom Weg der Schweiz. Dieser wurde 1991 anlässlich der 700-Jahr-Feier der Schweiz gestaltet. Nach der Ankunft in Brunnen ging es mit dem Schiff weiter Richtung Flüelen. An Bord wurde bei wunderbarer Aussicht Kaffee mit Gipfeli genossen. Frisch gestärkt und fröhlicher Stimmung wurde der romantische, abwechslungs- und stufenreiche Weg entlang der Seepromenade sowie der Axen-Steilwand bewandert. Mittagshalt bot sich auf der Tellsplatte im Seebeizli. Das ausgezeichnete Essen, die speditive und zuvorkommende Bewirtung überzeugte. Nebst den atemberaubenden Ausblicken auf den Vierwaldstättersee und die Urner Alpen erfreuten auch die Flora und Fauna, die vielen schattigen Abschnitte und die erfrischende leichte Brise vom See her die Gemüter. Auf der Rückreise waren sich alle einig: «Das Schwitzen hat sich gelohnt, es war wieder eine gelungene Wanderung.» (Eing.) Du siehst den Garten nicht mehr grünen In dem Du einst so froh geschafft. Siehst Deine Blumen nicht mehr blühen, weil Dir der Tod nahm alle Kraft. Schlaf nun in Frieden, ruhe sanft, und hab’ für alles vielen Dank. Traurig nehmen wir Abschied von meiner lieben Mutter, Schwiegermutter und Grossmutti Berti Würgler-Doggweiler 17. April 1927 – 15. Juni 2022 Bettensee Schützen Kloten-Dietlikon Obligatorische Schiesstage 2022 Schiesspflichtige Armeeangehörige erhalten ein Aufgebot. Strichcode, Dienst- und Schiessbüchlein oder der militärische Leistungsausweis sowie ein amtlicher Ausweis sind mitzubringen. Armeeangehörige schiessen mit der persönlichen Waffe und müssen keinen Jahresbeitrag entrichten. An folgenden Tagen kann die Schiesspflicht geschossen werden (jeweils von 18 bis 20 Uhr).(Eing.) 300-Meter-Schiessanlage Bettensee Strasse Kloten-Bassersdorf Mi, 29. Juni, Mi, 13. Juli, Mi, 10. August, Mi, 31. August. Nach einem langen und erfüllten Leben durfte sie friedlich einschlafen. Uns bleiben Dankbarkeit und schöne Erinnerungen. Wir vermissen dich: Martin und Heidi Würgler-Kälin Roland Würgler Michael Würgler und Deborah Kunz Am Freitag, 24. Juni 2022 um 14.00 Uhr nehmen wir im engsten Familienkreis Abschied auf dem Friedhof Dietlikon. Anschliessend um 14.30 Uhr findet der Trauergottesdienst in der reformierten Kirche Dietlikon statt. Traueradresse: Martin Würgler, Dornenstrasse 12, 8305 Dietlikon

Kurier Nr. 25 23.6.2022 Parteien – Organisationen – Vereine 13 FDP Wangen-Brüttisellen Informationen zum Gestaltungsplan «Walder-Areal» in Brüttisellen Die öffentliche Auflage hat im Zeitraum von anfangs Dezember 2021 bis Ende Januar 2022 bereits stattgefunden. Das Geschäft wird an einer kommenden Gemeindeversammlung traktandiert werden Die Firma Walim AG beabsichtigt das Walder-Areal weiterzuentwickeln. Im letzten Jahrhundert beherbergte es noch die Schuhfabrik. Zwischenzeitlich hat es sich zu einem Gewerbezentrum entwickelt mit etwa 45 eingemieteten Firmen. Nun ist ein weiterer Schritt in eine moderne Arealüberbauung geplant. Es handelt sich um ein langjähriges Generationenprojekt und soll im Endausbau vielfältige Wohn- und Gewerbeangebote enthalten. Das Projekt ist für die Entwicklung von Brüttisellen von grosser Bedeutung. Dieser Verantwortung sind sich die Familie Walder und die Entwickler bewusst. So werden die schönen alten Backsteinbauten aus der industriellen Zeit erhalten bleiben. Neu wird inmitten der Neubauten ein neuer, öffentlich zugängiger Quartierplatz entstehen. Weiter sind ein öffentlicher Durchweg zum Bahnhof Dietlikon sowie neue Grünflächen für Erholung und Freizeit vorgesehen. Heutiges Walder-Areal aus der Vogelschau (Foto zvg) Zu all diesen Plänen möchte die FDP Wangen-Brüttisellen die Bevölkerung im Rahmen eines gemütlichen Sommeranlasses am 8. Juli detailliert informieren. Es ist auch ein Rundgang im bestehenden Walder-Areal vorgesehen. Anschliessend sind alle Teilnehmer zu einem heiteren Grillplausch eingeladenReferenten sind Daniel Walder, Präsident des Verwaltungsrates, und Marco Gamma, Gemeinderat. (Eing.) Infoveranstaltung Fr, 8. Juli, 18.30 Uhr im Gsellhof, mit anschliessendem Grillplausch Wettbewerb zur Namensfindung Wie soll unsere neue Kirchgemeinde heissen? Die Behörden und Steuergruppe der beiden Kirchgemeinden Dietlikon und Wangen-Brüttisellen sind im Hinblick auf den Zusammenschluss der beiden Gemeinden mit vielfältigsten Aufgaben befasst. Unter anderem mit der Namensfindung. Unter anderem stellt sich die Frage: Wie soll unsere neue Kirchgemeinde heissen? Um einen Zusammenschlussvertrag beim Kirchenrat einreichen zu können, benötigt die neu entstehende Kirchgemeinde einen geeigneten Namen. Wie soll unsere neue Kirchgemeinde heissen? Wettbewerb zur Namensfindung Die Behörden und Steuergruppe der beiden Kirchgemeinden Dietlikon und Wangen-Brüttisellen sind im Hinblick auf den Zusammenschluss der beiden Gemeinden mit vielfältigsten Aufgaben befasst. Unter anderem stellt sich die Frage: Wie soll unsere neue Kirchgemeinde heissen? Um einen Zusammenschlussvertrag beim Kirchenrat einreichen zu können, benötigt die neu entstehende Kirchgemeinde einen geeigneten Namen. Haben Sie eine originelle Idee, welcher Name für eine gemeinsame, grössere Kirchgemeinde passen könnte? Der neuen Kirchgmeinde fehlt noch Gerne laden wir Sie ein, die Steuergruppe KG+ und das Wettbewerbs-Komitee mit Ihren Namen-Ideen oder Vorschlägen zu inspirieren! Eine Jury mit Vertretern aus beiden Kirchgemeinden wird die eingehenden ein Vorschläge Name. prüfen. (Illustration Den treffendsten zvg) Vorschlag beziehungsweise den entscheidenden Input zur Namensfindung werden wir mit einem kleinen Überraschungspreis belohnen. Bitte senden Sie Ihren Vorschlag bis 15. Juli 2022 per Email an unsere KG+ Projektbegleiterin Barbara Gölz: info@goelzconsulting.ch. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge! «Haben Sie eine originelle Idee, welcher Name für eine gemeinsame, grössere Kirchgemeinde passen könnte?» fragt die Steuergruppe KG+. «Gerne laden wir Sie ein, uns und das Wettbewerbs-Komitee mit Ihren Namen-Ideen oder Vorschlägen zu inspirieren! Eine Jury mit Vertretern aus beiden Kirchgemeinden wird die eingehenden Vorschläge prüfen. Den treffendsten Vorschlag beziehungsweise den entscheidenden Input zur Namensfindung werden wir mit einem kleinen Überraschungspreis belohnen.» (Eing.) Vorschläge bitte bis 15. Juli einsenden an Projektbegleiterin Barbara Gölz: info@goelzconsulting.ch Aktive Frauen Wangen-Brüttisellen Fünfrappenstücke gesucht Die Aktion Fünferli für die Bewohner des Arbeitsheims in Wangen läuft weiter. Nachdem immer wieder die Frage auftaucht, ob die Sammelaktion von Fünfrappenstücken eine einmalige Aktion war, hier die Antwort: «Nein, die Aktion läuft schon seit einigen Jahren und ein Ende ist nicht beabsichtigt.» Nach wie vor können die Fünfrappenstücke in den Briefkasten von Carmen Jucker, Im Stutz 10, 8602 Wangen, gelegt werden. Eine gute Idee wäre es auch, wenn in Büros oder in Läden Kässelis aufgestellt würden. Es ist natürlich nicht verboten, auch grössere Geldstücke in die Kassen zu werfen. 2022 konnten bis zum heutigen Tag insgesamt Fr. 201.80 an das Arbeitsheim übergeben werden. Das Geld wird für Aktivitäten der Bewohner verwendet. (Eing.) private Betreuung Senioren Betreuung Kinderbetreuung Babysitting Entlastungsdienst Hilfe im Alltag Coaching Kind Coaching Erwachsene Gesellschaft leisten Einkaufen gehen Ich freue mich auf sie ! Manuela Bhatti 076 441 26 22 auch WhatsApp oder manuela@dietlicare.ch

Gemeindezeitung Kurier