leimbacherdruck
Aufrufe
vor 1 Jahr

2022_10

  • Text
  • Theater zürich
  • Gospelchor dübendorf
  • Märlitheater
  • Selina kümin
  • Les papillons
  • Kandidaten
  • Behördenwahlen
  • Edith zuber
  • Marlis dürst
  • Brüttiellen
  • Kinder
  • Mitglied
  • Kandidatur
  • Kurier
  • Schulpflege
  • Schule
  • Wangen
  • Gemeinderat
  • Gemeinde
  • Dietlikon

28 Kurier Nr.

28 Kurier Nr. 10 10.3.2022 Versli, Fingerspiele und Geschich ten mit Nicole Morina für Kinder ab 2 Jahren (mit Begleitung) • Montag, 15.30 Uhr 10. Januar, 7. Februar, 7. März, 4. April, 9. Mai, 13. Juni, 11. Juli, 5. September, 3. Oktober, 7. November, 5. Dezember Talk mit Karin Wenger, SRF-Korrespondentin und Urs Heinz Aerni • Montag, 9. Mai 2022, 19 Uhr programm GEMEINSAM 22 BiblioWeekend Spielplausch jeweils 17 – 20 Uhr (Jassen, Brändi Dog, Monopoly, Eile mit Weile, Canasta und vieles mehr …) • 25. – 26. März 2022 Bring- Bringts auf alle Fälle! und Holtag! Bringen, holen, schmausen, staunen, lauschen, tauschen... Sie bringen gut erhaltene Bücher, Spiele und Discs und holen, was Ihnen gefällt. Oder Sie kommen einfach zum Stöbern vorbei. – Festwirtschaft • Samstag, 11.6 2022, 10 – 14 Uhr Kleider- SWAP Woll- Lust! Strick- und Häkeltreff in der Bibliothek …. Kurz gesagt, wir sträkeln zusammen! • Donnerstag, 14 – 18 Uhr 13. Januar, 3. Februar, 3. März, 7. April, 5. Mai, 2. Juni, 7. Juli, 8. September, 6. Oktober, 3. November, 1. Dezember Bücher- ** Gemütlicher Abend Geniessen Sie mit uns einen gemütlichen Abend in der Bibliothek und gönnen Sie sich bei unserem Advents-Apéro eine kurze Auszeit. • Donnerstag, 15. Dezember 2022, 18.30 – 20 Uhr Apéro Die Buchhändlerin Daniela Binder stellt spannende und interessante Buch- Neuheiten aus der Welt der Belletristik vor. Lassen Sie sich bezaubern und inspirieren! • Mittwoch, 6. April 2022, 19 Uhr Dienstag, 1. November 2022, 19 Uhr Adventsfenster Buchstart • Samstag, 26. März 2022, 13 – 16 Uhr Samstag, 29. Oktober 2022, 13 – 16 Uhr * * * * ** mit Daniela Binder Marcel Huwyler Krimi-Lesung • Freitag, 23. September 2022, 19 Uhr Macht belesen

Kurier Nr. 10 10.3.2022 29 Snowcamp Sek Dietlikon: Olympia in Scuol Am Sonntagmorgen, 20.02.2022 begann das seit Oktober geplante Snowcamp, welches trotz Corona durchgeführt werden konnte. Um 8.00 Uhr besammelten sich die Teilnehmer/-innen des Camps am Bahnhof Dietlikon. In Scuol angekommen wurden sie mit einem leckeren Essen begrüsst und gestärkt, um danach auf der Piste alles zu geben. Den Rest der Woche verbrachten sie mit aufregenden, erlebnisreichen Momenten. Das diesjährige Motto wurde in dieser Woche gründlich ausgelebt, indem die Teilnehmenden in Gedanken jeden Tag auf einen anderen Kontinenten reisten. Wollen Sie wissen, was die Teilnehmenden alles erlebt haben? Dann lesen Sie weiter! Guten Morgen aus Asien! Der heutige Tag begann mit lauter Musik und einer Tasse Kaffee. Um 08.45 Uhr trafen sich alle Schüler/-innen samt Ski und Snowboard an der Talstation. An diesem Tag kämpften sie sich durch Schnee und Sturm. Gegen Ende des Tages marschierten alle zur Kunsteisbahn und genossen den Rest des Abends. Es bestand auch die Möglichkeit, Spielgeld zu erhalten, indem Schülerinnen und Schüler eine kreative und gleichzeitig elegante Choreografie auf dem Eis einstudierten. Einige zeigten auch ihr Können auf dem Eishockeyfeld und holten so Punkte für die Olympischen Spiele. Zurück im Lagerhaus legten sich alle erschöpft in ihre Betten. «Goeie More», das würden die Afrikaner sagen, wenn sie morgens verschlafen aus ihren Zimmern geholt werden. Willkommen in Afrika. Der Morgen verlief wie jeder andere, auf der Piste haben sie für das bevorstehende Ski/Snowboard- Rennen am Mittwoch trainiert. Während einige am Nachmittag Schanzen bauten oder einen Tausch mit Ski/Snowboard machten, hatten die anderen ebenfalls ihren Spass auf der Schlittelpiste. Den Abend konnten sie gemütlich mit einem Spieleabend ausklingen lassen. Am nächsten Tag stand das Ski-/ Snowboard-Rennen in Australien vor der Türe. Nach dem köstlichen Mittagessen ging es in Gruppen wieder zur Bergstation. Voller Vorfreude stapften alle durch den Schnee in Richtung Schneesportshow. Aus unbekannten Gründen fand diese jedoch leider nicht statt. Enttäuscht schlenderten sie zurück ins Lagerhaus und schnappten ihre Handschuhe für eine improvisierte Challenge von den Leitern. In den Gruppen hatte man 20 Minuten Zeit, um aus dem Schnee eine möglichst kreative Skulptur zu bauen. Nach den fertiggestellten Figuren durfte jede Gruppe die Idee dahinter erzählen, welche anschliessend von den Leitern beurteilt wurde. Zu dieser Challenge wurde sogar eine Schülerin namens Céline Larisch interviewt: Wie hast du reagiert, als du erfahren hast, dass doch ein anderes Programm stattfinden wird? «Ich war anfangs enttäuscht, aber ich freute mich auf das neue Programm.» Was hat dir besonders an dieser neuen Challenge gefallen? «Mir gefiel, dass wir in den Gruppen viel Spass hatten und wir viel lachen konnten.» Was hattet ihr als Figur und wie seid ihr auf die Idee gekommen? Was hat euch inspiriert? «Unsere Figur war die Freiheitsstatue von New York. Wir haben im Internet recherchiert und sind anschliessend auf die Statue gestossen. Wir dachten, das ist es! Um noch mehr Punkte zu ergattern, bauten wir einen Sockel, damit ich auf ihn stehen konnte.» Der Donnerstag begann mit einem amerikanischen Frühstück und guter Laune. Die Schüler/-innen hatten die Möglichkeit am letzten Tag in eigenen Gruppen zu fahren. An diesem Morgen bestand auch die Chance die Leiter auf der Piste anzuhalten und sie um weiteres Spielgeld zu bitten. Da hatten einige grossen Erfolg. Das ganze gesammelte Geld der einzelnen Schüler/-innen wurde am Abend im Casino verspielt. Während die einen Gewinn machten, waren andere schon längst bankrott. Gegen Ende des Abends gab es die Option «Lösli» zu kaufen und somit einen besonderen Preis zu gewinnen. Die Person mit dem erst gezogenen Los wurde am Abreisetag von den Hausarbeiten entlastet und konnte somit auf direktem Wege am Bahnhof in Scuol warten. Die Zweitplatzierte durfte zwischen zwei verschiedenen Putzarbeiten entscheiden und anschliessend das Lagerhaus verlassen. Um ca. 9 Uhr standen alle mit ihrem Gepäck abfahrtbereit auf dem Perron. In Dietlikon angekommen warteten die Eltern gespannt auf ihre Kinder, die mit fröhlichen Gesichtern daherkamen. Rückblickend lässt sich sagen, dass das Snowcamp wieder einmal ein Erfolg für alle Teilnehmenden war und sich alle schon jetzt auf das nächste Snowcamp der Sek Dietlikon freuen. Delia Calamia, Selina Kümin Amtliche Todesanzeige Angela Maria Lareglia geb. Zifarone, geboren 24.01.1948, gestorben 08.03.2022, zuletzt wohnhaft gewesen in Dietlikon. Erdbestattung am Montag, 14.03.2022, 14.00 Uhr, Friedhof Dietlikon. Anschliessend um 14.30 Uhr Uhr Trauerfeier in der kath. Kirche St. Michael, Dietlikon. Bestattungsamt Aus der reformierten Kirchenpflege Auf dem Weg zum Zertifikat Die Kirchenpflege hat an der Sitzung vom 1. März unter Anderem das vom Umweltteam erarbeitete Umweltprogramm genehmigt. Es bildet die Grundlage für den Umweltbericht und das (weitere) Tun während der nächsten 4 Jahre nach Erhalt des kirchlichen Umwelt-Zertifikats «Grüner Güggel». Die erarbeiteten (verbindlichen) Ziele sind ganz auf die Situation der Kirchgemeinde und unsere Möglichkeiten zugeschnitten. Reformierte Kirchenpflege Dietlikon

Erfolgreich kopiert!

Gemeindezeitung Kurier