Aufrufe
vor 6 Tagen

2021_47

  • Text
  • Telefon
  • Personen
  • Wallisellen
  • Wangen
  • Kurier
  • Bisher
  • Wahlvorschlag
  • Dezember
  • November
  • Dietlikon

Ablesen der Gaszähler

Ablesen der Gaszähler im Dezember AUTOSPENGLEREI PETER BIRON Ab Montag, 6. Dezember 2021, werden unsere Mit arbeitenden in Ihrer Wohnung/Liegenschaft den Stand der Gaszähler ablesen. Zur Legitimation tragen unsere Ableserinnen und Ableser einen Arbeits ausweis auf sich. Zürichstrasse 36, 8306 Brüttisellen, 043 443 13 43 www.biron.ch peter@biron.ch Wir bitten alle Hausbesitzer, Hauswarte und Verwaltungen, die Zugänge zu den Zählern zu gewährleisten und frei zu halten. Sind Sie tagsüber nicht zu Hause? Rufen Sie uns an, und wir vereinbaren einen Termin. Oder melden Sie Ihren Zählerstand bequem online über unser Kundenportal, welches Sie unter kundenportal.diewerke.ch aufrufen können. tromkreis_Briefbogen_2016_Stromkreis_Briefbogen 07.06.16 14:40 Seite 1 Unseren Kundendienst erreichen Sie telefonisch unter 044 839 60 60 oder per E-Mail an kundendienst@diewerke SCHLICHTHERLE + GILLNER AG Beratung Heizung Solar Kälte Planung Installationen Reparaturen Dietlikonerstrasse 1 Fon 044 830 64 71 CH-8304 Wallisellen Fax 044 830 63 73 die werke versorgung wallisellen ag Industriestrasse 13 · Postfach · 8304 Wallisellen +41 44 839 60 60 · info@diewerke.ch www.diewerke.ch Schreinerei-/Zimmereiarbeiten Devisierung/Beratung Isolierungen Kundenarbeiten Holzschutzarbeiten Dachfenstereinbauten Holzrahmenbau/Elementbau Photovoltaik-Anlagen Estrichausbauten Solar-Anlagen www.kunz-holzbau.ch Büro Dietlikon Marco Richard Kaufmann Bosshard Claridenstrasse 7 Büro 8305 Dietlikon Dietlikon Tel. +41 Claridenstrasse 44 811 35 7 88 KUNZ Fax AG +41 8305 Dietlikon 52 222 67 13 HOLZ BAU PLANUNG 8305 Mobile Dietlikon +41 +41 4479 811671 35 8847 30 Telefon Tel. 043 043 255 kaufmann@stromkreis.ch 255 88 44 bosshard@stromkreis.ch 88 44 jáíÖäáÉÇ info@kunz-holzbau.ch Der pfiffige Holzbauer Claridenstrasse 7 8305 Dietlikon Büro Menzengrüt Richard Bosshard Markus Claridenstrasse Muntwyler 7 8305 Kefikerstrasse Dietlikon 1 Tel. 8546 +41 Menzengrüt 44 811 35 88 Mobile Tel. +41 52 79 671 2224763 3010 Fax office@stromkreis.ch +41 52 222 67 13 Mobile www.stromkreis.ch +41 79 704 10 50 muntwyler@stromkreis.ch Bauernhof Familie Michel Jeden Freitag ist Eierliefertag Unsere Hühner halten wir ausschliesslich in mobilen Hühnerställen, damit sie täglich ins frische Gras können und der Boden geschont wird. Aus eigenem Interesse bekommen die Legehennen nur sojafreies Futter. Gerne liefern wir auch Ihnen feine Freilandeier. Auf www.wachtelmichel.ch finden Sie das Anmeldeformular für den wöchentlichen Eierlieferdienst und weitere Infos über unseren Hofladen in Wangen. Spende Blut Rette Leben. KULTUR Dorfmarkt Dietlikon www.gewerbedietlikon.ch Kulturtreff Dietlikon www.kulturtreff.ch Musikverein Dietlikon www.mvd.ch Piazza Club Dietlikon www.piazzadietlikon.ch Theater Verein Dietlikon www.theater-dietlikon.ch DIENSTLEISTUNGEN Apilaya – F.+R. Schaad www.apilaya.ch ARB Consulting GmbH www.arbconsulting.ch atelier b8ung GmbH www.b8ung.ch Atelier Garten + Wohnen GmbH www.gartenundwohnen.ch effekdesign GmbH www.effekdesign.ch Laufbahnberatung A. Chalverat GmbH www.laufbahnberatung-chalverat.ch Leimbacher AG Druckerei und Verlag www.leimbacherdruck.ch Schneider B. + G. Treuhand AG www.schneider-treuhand.ch Hier gerne akzeptiert! Infos auf www.gewerbedietlikon.ch/goldstern

Kurier Nr. 47 25.11.2021 Parteien – Organisationen – Vereine 5 Frauenverein Dietlikon Zmorgebuffet und Suppenzmittag «Im Novämber, im Novämber, da tänkt me scho an Dezämber….!» Diese etwas abgeänderte Strophe einer Bauernregel von Emil Steinberger ist seit Jahren Tatsache. Dieses Jahr macht das in Erwartung der nächsten Erkrankungswelle direkt Sinn. Wer seine Weihnachtseinkäufe schon im November tätigen wollte, kam sich im Dekorausch der Warenhäuser und Einkaufszentren kein bisschen exotisch vor. Es kann durchaus sein, dass der Black Friday die neue Welle weiter befeuern wird. Vielleicht feiern wir ja noch einmal ruhige Waldweihnachten im engsten Familienkreis? Der Frauenverein hofft, dies sei alles nur Schwarzmalerei, schätzt sich aber doch glücklich, sein kleines Adventsprogramm schon anfangs Dezember anbieten zu dürfen. Das Zmorgenbuffet findet wie immer in der ersten Woche des Monats statt. Aber Achtung! Es muss im Advent jeweils auf den Freitag verschoben werden, also auf den 3. Dezember. Sicher dabei ist, wer zwischen 8 und 10 Uhr im Kirchgemeindehaus vorbeikommt, ein Zertifikat vorweisen kann, sich à discretion vom Buffet bedient und am Schluss mindestens 7.50 Franken in die Kasse legt. Sollten Masken plötzlich wieder ein Thema sein, werden welche aufgelegt. Suppenzmittag Der Suppenzmittag wird bereits eine Woche später, am Donnerstag, 9. Dezember angeboten. Das Team wird seine aufgefrischten Erkenntnisse umsetzen und nicht zuletzt den Käsewähen etwas auf die Sprünge helfen und für mehr Portionen Spinatwähe besorgt sein. Um die Suppe braucht man sich keine Sorgen zu machen. Es standen letztes Mal am Schluss nur noch leere Pfannen in der Küche. Herzlichen Dank allen Abnehmern! Noch fehlen ein paar wenige Tage. Aber bald brennt auf dem Adventskranz eine erste Kerze. Der Vorstand des Frauenvereins wünscht allen einen gesegneten Advent. Vielleicht trifft man sich beim Samichlaus im Wald, am Weihnachtsmarkt, beim Kerzenziehen oder in einer Kirche. Tragen Sie Sorge zu sich und bleiben Sie weiterhin gesund. Dann werden die Festtage so oder so eine Freude sein! (Eing.) Klärli und der belgische Pilot treten im Bertea-Dorftreff auf. (Foto zvg) Cornelia Montani mit «Klärli und der belgische Pilot» Altmodische Liebe in neuem Stück Eine fesselnde Geschichte voll Intrigen und einem filmreifen Happy End: Dazu lädt das Kleintheater des Alexander- Bertea-Dorftreffs ein. Cornelia Montani, die Enkelin von Klärli, spürt in ihrem Theaterstück, zusammen mit Joe Fenner und Daniel Schneider dem Leben ihrer Grossmutter nach. – Das musikalische Erzähltheater, das auf dem Buch «Sei lieb mit Klärli» basiert, berichtet von einer grossen Liebe und einer mondänen Ehe, die vom Traum zum Alptraum wird mit letztlich einem Happyend: Die junge Schweizerin verliebt sich in einen belgischen Piloten, heiratet aber wegen des Standesdünkels ihrer Mama einen erfolgreichen Schweizer Arzt. Berührende Geschichte Dass diese berührende und facettenreiche Geschichte mehr als nur eine Lovestory ist, zeigen die drei phänomenalen Schauspieler erzählend, musizierend und spielend. Sie machen Klärlis fesselnde Lebensgeschichte zu einem faszinierenden Erlebnis für das Publikum. Das Kulturtreff-Team freut sich, Cornelia Montani und ihre zwei Kollegen wieder auf unserer Bühne präsentieren zu können und lädt alle herzlich dazu ein, ihre neue Inszenierung zu geniessen. Es wird empfohlen, die Tickets zu reservieren. Reservationen werden gerne ab Montag, 29. November telefonisch über 079 883 05 79 angenommen (zwischen 17 und 20 Uhr) oder online über die Website. (Eing.) Kleintheater des Alexander-Bertea-Dorftreff Fr 3. Dezember und Sa, 4. Dezember, 20 Uhr. Türöffnung um 19 Uhr Covid-Zertifikat erforderlich Eintritt und Tickets: 35 Franken www.cornelia-montani.ch und www.kulturtreff.ch Unterstützt durch die Gemeinde Der Zmorge steht bei den Frauen Brüttisellen bald wieder bereit. (Foto zvg) Zertifikatspflicht Adventszmorge im Gsellhof Herzlich willkommen! Jeden ersten Mittwoch im Monat von 8 bis 10 Uhr wird von «Frauen Brüttisellen» ein Frauezmorge im Gsellhof serviert. In gemütlichem Beisammensein wird für einen Unkostenbeitrag von 6 Franken Kaffee oder Tee getrunken und ausgiebig gefrühstückt. Ein schön gedeckter Tisch, verschiedene Brote, Konfitüren, diverse Käsesorten sowie Saisonfrüchte erwarten Sie. Lassen Sie sich das nicht entgehen und kommen Sie vorbei. Eine gesellige Atmosphäre erwartet Sie. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, es hat immer genug. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucherinnen. (Eing.) Adventszmorge Mi, 1. Dezember (Zertifikatspflicht) 8 – 10 Uhr im Gsellhof Gewerbeverein Wangen-Brüttisellen Die Schneekristalle leuchten wieder Der Gewerbeverein Wangen- Brüttisellen ist ab der kommenden Adventszeit für die wunderschöne Weihnachtsbeleuchtung entlang der Zürich-, Stations- und Haldenstrasse verantwortlich. In verdankenswerter Zusammenarbeit mit den Werken Wangen-Brüttisellen leuchten pünktlich zum 1. Adventssonntag an den obgenannten Strassen die Schneekristalle. Den vielen Paten aus Privatpersonen und aus dem Gewerbe gebührt ein grosses Dankeschön. Joe P. Stöckli, Präsident des Gewerbevereins Wangen-Brüttisellen, schreibt: «Nur mit deren Unterstützung ist es möglich, unsere stark frequentierten Strasse zu schmücken. Sämtliche Patenschaften werden in einem gemeinsamen Inserat im Kurier namentlich verdankt. Der Gewerbeverein wünscht allen eine schöne und besinnliche Adventszeit.» (Eing.)

Gemeindezeitung Kurier