Aufrufe
vor 1 Woche

2021_41

  • Text
  • Erweiterung der tempo 30 zone
  • Bootcamp
  • Kultur kreis
  • Feg
  • Sun tcm
  • Dietliker jubilarenfest
  • Feuerwehr dietlikon
  • Jubilaren
  • Marlis dürst
  • Edith zuber
  • Brüttisellen
  • Wangen
  • Mammut
  • Geburtstag
  • Gemeinde
  • Wallisellen
  • Kurier
  • Gemeinden
  • Telefon
  • Oktober

16 Kurier Nr.

16 Kurier Nr. 41 14.10.2021 Schulpflege Aktuell Aus den Verhandlungen Beschlüsse und Informationen aus den September-Sitzungen. Personelles Die Schulpflege genehmigte weitere Anstellungsverfügungen für das Schuljahr 2021/2022, denn erstmals konnten auch bei uns auf das laufende Schuljahr nicht alle Stellen definitiv besetzt werden. In einigen Klassen mussten Vikariate eingerichtet werden, damit das volle Pensum an einer Klasse abgedeckt werden konnte. Die Lage auf dem Stellenmarkt ist weiterhin angespannt. Bei krankheitsbedingten Ausfällen von Lehrpersonen oder längerer Abwesenheit, z, B. während des Mutterschaftsurlaubes, ist es für die Schulleitungen sehr schwierig, die vakanten Stellen zu besetzen. Der Lehrermangel ist im ganzen Kanton prekär. Aber die Verantwortlichen der Schulgemeinde Dietlikon setzen alles daran, trotzdem gute Lehrpersonen zu finden. Vielleicht haben auch Sie Freunde oder Bekannte, die nach einem Unterbruch (Sabbatical, Mutterschaftsurlaub) wieder in den Lehrerberuf zurückkehren möchten? Manchmal braucht es nur einen «Stups» oder Hinweis aus dem Umfeld, um sich auf eine vakante Stelle zu melden. Wir freuen uns auf neue ArbeitskollegInnen, die sich tagtäglich dafür einsetzen, unsere Schülerinnen und Schüler auf ihrem Bildungsweg zu begleiten. Neue KadermitarbeiterInnen: Tamara Willi, Schulleitung Schulhaus Fadacher und Christoph Lanz, Schulleitung Sonderpädagogik, haben sich schon gut eingelebt an der Schule Dietlikon. Für uns Kolleginnen und Kollegen fühlt es sich an, als wären sie schon lange im Team. Andererseits bringen sie neue Inputs, Ideen in den Sitzungen ein, genau so wie es sein muss, damit sich ein Team, eine Organisation weiterentwickeln kann. Terminkalender 2022 Die Schulpflege hat den Sitzungsund Terminkalender 2022 genehmigt. Der Blick darauf zeigt – ein arbeitsreiches Jahr liegt vor der Schulpflege, den Schulleitungen und der Verwaltung. Aber wir werden das neue Jahr mit dem gewohnten Elan und Einsatz angehen. Ajuga, neue Leistungsvereinbarung per 1. Januar 2022 Die bestehende Leistungsvereinbarung mit der Plattform Glattal für die Aufsuchende Jugendarbeit (Ajuga) wurde per Ende 2021 gekündigt. Dies einerseits, weil die Ajuga kein Kerngeschäft der Schulgemeinde ist, zuständig für diese Leistung ist die Politische Gemeinde. Andererseits hat die Schulpflege aufgrund der angespannten finanziellen Lage eine intensive Aufwandüberprüfung (Finanzstrategie, wir haben an dieser Stelle bereits darüber berichtet) vorgenommen. Dabei wurden auch alle Angebote, die nicht zum Kerngeschäft einer Schulgemeinde gehören, überprüft und entsprechend Anpassungen vorgenommen. Dazu gehörte auch die Leistungsvereinbarung mit der Plattform Glattal. Die Ajuga ist aber eine wichtige Aufgabe in einer Gemeinde, gerade in der aktuellen Situation, welche für Jugendliche nicht einfach ist. Die Schulpflege erachtet es zudem als wichtig, dass die Schulanlagen im Rahmen der Areal-Regeln von allen genutzt werden können. Dies erfordert aber auch die Präsenz vom Team Jugendarbeit – insbesondere in den Abendstunden oder am Wochenende. Da diese Aufgaben nicht in der Leistungsvereinbarung mit der Politischen Gemeinde (PG) enthalten sind, hat die Schulpflege beschlossen, eine reduzierte Leistungsvereinbarung als Ergänzung zu den bereits bestehenden Leistungen mit der PG abzuschliessen. Die Leistungsvereinbarung «Schulerweiterung» mit der Plattform Glattal tritt per 1. Januar 2022 in Kraft. Erfolgreiche Klausurtagung Am 20. September 2021 fand die Klausurtagung in der neuen Zusammensetzung statt. Zwei neue Schulpflegemitglieder und zwei neue Schulleitungen vervollständigen die bestehende «Führungscrew» der Schule Dietlikon. Motiviert und gut gelaunt wurde das reichlich befrachtete Tagungsprogramm in Angriff genommen. Es wurden Zukunftsthemen besprochen: wie sieht die Schule in 30 Jahren aus, nehmen wir den Weg zur Tagesschule, wie lösen wir das Schulraumdefizit auf der Schulanlage Fadacher. Weiter standen die Nachfolgeregelung der langjährigen Mitarbeiterinnen Renata Bolliger, Schulleitung Dorf und Eva Schuster Michel, Leitung Schulverwaltung auf dem Programm. Fazit nach dem langen Tag: gut gelaunt und mit vielen Ideen, neuen Lösungsansätzen und Plänen beenden wir den Tag. Schulpräsident Gabor Csernyik ist höchst zufrieden mit dem Ergebnis – wir anderen auch. Wir finden, der Klausurtag unter der Federführung von Gabor Csernyik war erfolgreich. Corona-Schutzmassnahmen Immer noch beeinträchtigt das Virus unseren Alltag, so auch den Schulbetrieb. Darum finden die repetitiven Covid-19 Reihentests nun in allen drei Schuleinheiten statt. Problemlos ist die Durchführung auf der Sekundarstufe (hier wurde vor den Sommerferien schon mit den Tests gestartet), aber die jüngeren Schülerinnen und Schüler machen es zwischenzeitlich auch sehr gut. In Dietlikon mussten seit Testbeginn bis anhin nur gerade mal zwei Klassen in Quarantäne. Wir hoffen natürlich alle, dass dies auch nach den Herbstferien so bleibt. Die Schulpflege hat für die erste Schulwoche nach den Herbstferien 2021 eine Maskentragpflicht für alle Schülerinnen und Schüler ab der 4. Primarstufe beschlossen. Die zeitlich befristete Maskentragpflicht wurde angeordnet, um hoffentlich weitere Ansteckungen (die erfahrungsgemäss nach den Schulferien in der Regel spürbar zunehmen) und Quarantänemassnahmen zu reduzieren oder gar zu verhindern. Es ist für alle nicht leicht – umso mehr schätzen Schulpflege und Schulleitungen die Unterstützung der Eltern. Herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit. Eva Schuster Michel Leitung Schulverwaltung / Öffentlichkeitsarbeit Gemeinde Wallisellen Präsidialabteilung Notariatskreis Wallisellen, Korrigendum zur Anordnung der Erneuerungswahl In der amtlichen Ausschreibung der Anordnung der Erneuerungswahl des Notars / der Notarin des Notariatskreises Wallisellen vom 7. bzw. 8. September 2021 wurde die Amtsdauer falsch bezeichnet. Die korrekte Amtsdauer, für welche die Erneuerungswahl angeordnet worden ist, dauert von 2022 bis 2026. Wallisellen, 14. Oktober 2021 Gemeinde Wallisellen Präsidialabteilung Amtliche Todesanzeigen Ciro Giaimo, geboren 16.08.1945, gestorben 08.10.2021, zuletzt wohnhaft gewesen in Dietlikon. Die Erdbestattung auf dem Friedhof Dietlikon sowie die anschliessende Trauerfeier in der kath. Kirche St. Michael haben am Mittwoch, 13.10.2021, stattgefunden. Marianne Stohler geb. Spahr, geboren 09.09.1952, gestorben 10.10.2021, zuletzt wohnhaft gewesen in Dietlikon. Urnenbeisetzung im engsten Familienkreis am Freitag, 22.10.2021, 14.00 Uhr, Friedhof Dietlikon. Anschliessend um 14.30 Uhr Trauerfeier in der Ref. Kirche Dietlikon. Bestattungsamt Schreinerei-/Zimmereiarbeiten Devisierung/Beratung Isolierungen Kundenarbeiten Holzschutzarbeiten Dachfenstereinbauten Holzrahmenbau/Elementbau Photovoltaik-Anlagen Estrichausbauten Solar-Anlagen www.kunz-holzbau.ch Der pfiffige Holzbauer KUNZ AG HOLZ BAU PLANUNG 8305 Dietlikon Telefon Tel. 043 043 255 255 88 44 88 44 info@kunz-holzbau.ch jáíÖäáÉÇ Industriestrasse 28 8304 Wallisellen Telefon: 041 521 66 66 ... sicher isch sicher !!! Ihr Fachmann für Elektroinstallationskontrollen in Ihrer Nähe !!!

Kurier Nr. 41 14.10.2021 17 Abfallgebühren per 1. Januar 2022 Mit Beschluss Nr. 206 vom 5. Oktober 2021 hat der Gemeinderat die Abfallgebühren für das Jahr 2022 festgesetzt. Sämtliche Gebühren bleiben unverändert. 1. Abfallgrundgebühr a) für Haushalte/Wohnungen (pro Einheit) Fr. 105.00 b) für Gewerbe-/Industriebetriebe (pro Betrieb) Fr. 105.00 2. Kehrichtsackgebühr Haushalte / Wohnungen Die jeweils gültigen Sackgebühren werden durch die IGKSG festgelegt. a) Kehrichtsack 17 Liter Fr. –.87 b) Kehrichtsack 35 Liter Fr. 1.65 c) Kehrichtsack 60 Liter Fr. 2.48 d) Kehrichtsack 110 Liter Fr. 3.86 3. Brennbares Sperrgut aus Haushalten Fr. 6.50 bis 100×60×50 cm, max. 25 kg = 1 Einheit (pro Einheit 1 orange Gebührenmarke) Bereitstellung immer Dienstags an der Strasse 4. Umtriebsgebühr Fr. 100.00 Im Wiederholungsfall kann sich diese erhöhen. In den Gebühren 1 – 3 ist die Mehrwertsteuer enthalten. Die Umtriebsgebühr ist nicht mehrwertsteuerpflichtig. Rechtsmittel Gegen diesen Beschluss kann innert 30 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, beim Bezirksrat Bülach, Bahnhofstrasse 3, 8180 Bülach, schriftlich Rekurs erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen. Die Kosten des Rekursverfahrens hat die unterliegende Partei zu tragen. Der Beschluss liegt während der Rekursfrist zu den üblichen Bürozeiten am Schalter «Raum, Umwelt + Verkehr» (Betriebsgebäude, Hofwiesenstrasse 32) zur Einsichtnahme auf oder kann auf der Webseite www. dietlikon.ch eingesehen werden. Gemeinderat Projektabschluss Leitbild Siedlungsentwicklung «2050» Bereits vor fast zehn Jahren wurde mit dem Leitbild Siedlungsentwicklung (Strategie / Entwicklung 2020) mit einem ersten partizipativen Prozess die generelle Stossrichtung der räumlichen und verkehrlichen Entwicklung für die Gemeinde festgelegt. Als Grundlage für die anstehende Revision der Richt- und Nutzungsplanung wurde diese Planung, auch unter Einbezug der Bevölkerung und der Planungskommission, im 2021 aktualisiert. Mitte September 2021 wurde die finale Fassung des Leitbildes inkl. Leitsätze vom Gemeinderat festgesetzt. Das neue Leitbild Siedlungsentwicklung «2050» dient in den künftigen politischen und planerischen Tätigkeiten als Entscheidungshilfe. Die Behörden und Kommissionen haben sich in ihren Entscheiden am Leitbild und an den Leitsätzen zu orientieren, sofern keine übergeordneten Vorgaben bestehen. Die Unterlagen stehen auf der Homepage der Gemeinde www.dietlikon.ch zur Ansicht und zum Download bereit. Raum, Umwelt + Verkehr Bürgerrechtsaufnahmen Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 5. Oktober 2021, gestützt auf Art. 30 Ziff. 4 Gemeindeordnung, die folgenden Personen in das Bürgerrecht der Gemeinde Dietlikon aufgenommen: Basha, Hevzi (m), Jahrgang 1979, kosovarischer Staatsangehöriger Görger, Alexander-Oskar (m), Jahrgang 1978, deutscher Staatsangehöriger Karg, Manuel-Jakob (m), Jahrgang 1985, deutscher Staatsangehöriger Kraikamon, Sasipong (m), Jahrgang 1978, thailändischer Staatsangehöriger Muji, Alina (w), Jahrgang 2009, kosovarische Staatsangehörige Šabi, Blerton (m), Jahrgang 2001, nordmazedonischer Staatsangehöriger Šabi, Dardan (m), Jahrgang 2003, nordmazedonischer Staatsangehöriger www.dietlikon.ch Die Aufnahme von ausländischen Personen erfolgt unter dem Vorbehalt der Erteilung des Kantonsbürgerrechts und der eidgenössischen Einbürgerungsbewilligung. Gemeinderat © Paha_L www.fotosearch.de Dank der persönlichen Energiebilanz Umwelt und Geldbeutel schonen. www.ecospeed.ch/private www.energiestadt.ch Wir drucken alles …

Gemeindezeitung Kurier