Aufrufe
vor 2 Monaten

2021_34

  • Text
  • Musig uf em dorfplatz
  • Feuerwehr
  • Dorfmarkt
  • Tag der offenen türe
  • Spitex
  • Bretterdorf
  • Fcb
  • Gid
  • Piazza
  • Bruettisellen
  • Goldstern
  • Gemeinde
  • Dietliker
  • Ikea
  • Wallisellen
  • Wangen
  • Kurier
  • September
  • August
  • Dietlikon

6 Parteien –

6 Parteien – Organisationen – Vereine Kurier Nr. 34 26.8.2021 TV Dietlikon Neue Nachwuchsleitende für den Turnverein Am letzten Ferienwochenende fand ein weiterer 1418-Coach-Kurs im kantonalen Sportzentrum in Filzbach statt. Ziel dieser Ausbildung ist es, junge Nachwuchsleitende auf eine Tätigkeit im Kindersport vorzubereiten, wo sie dann an der Seite von erfahrenen Leitern erste Erfahrungen sammeln können. Unter den rund 70 Teilnehmern waren gleich 13 junge Turnerinnen und Turner aus dem TV Dietlikon. Zehn besuchten den Kurs Geräteturnen, drei die Leichtathletikausbildung. Und auch im Leiterteam waren drei Experten aus dem TV Dietlikon mit dabei. Der Verein schreibt: «Wir freuen uns über die engagierten Jugendlichen und wünschen viel Erfolg bei ihren Leitereinsätzen.» (Eing.) Die neuen Nachwuchsleiterinnen und Nachwuchsleiter des TV Dietlikon mit den drei Experten. (Foto zvg) 125 Jahre Jubiläum Turnverein Dietlikon Unterhaltsame Kinderolympiade Der TVD lädt die Kinder von Dietlikon zur Mitmach-Olympiade ein. Nächstes Wochenende ist es soweit und der TVD kann sein grosses 125 Jahre Jubiläum feiern. Neben dem Festakt am Samstag findet am Sonntag nach dem ökumenischen Gottesdienst eine Kinder-Olympiade statt, zu der der Turnverein Dietlikon hiermit herzlich einladen möchte. Geschicklichkeit, Mut und Geschwindigkeit sind an der Kinder- Olympiade gefragt. Es steht die Freude am Wettbewerb und Spiel im Vordergrund. Alle Kinder ab sechs Jahre können sich in verschiedenen kleinen Wettbewerben messen. Die diversen Spiele finden an sechs Stationen auf dem Dietliker Dorfplatz statt. Die Teilnehmenden durchlaufen die Spiele individuell oder in Kleingruppen. Die Teilnahme ist gratis. Anmelden kann man sich direkt vor Ort. Start ist von 11 bis 13 Uhr. Auf dem Dorfplatz findet um 14.15 die Ehrung der Sieger statt. Der Turnverein freut sich auf viele aktive Teilnehmer. (Eing.) Gratulationen 27. August Arnold Meier, Dietlikon 89. Geburtstag 28. August Eduard Christoffel, Brüttisellen 89. Geburtstag 28. August Margot Wegmann, Dietlikon 83. Geburtstag 28. August Emanuele Morlacci, Brüttisellen 82. Geburtstag 29. August Erika Restelli, Dietlikon 90. Geburtstag 30. August Ruth Ehrler, Dietlikon, AZ Hofwiesen 90. Geburtstag 31. August Heinz Schnyder, Dietlikon 81. Geburtstag 01. September Francesca De Monaco, Dietlikon 82. Geburtstag 01. September Isolina Bernasconi, Dietlikon 92. Geburtstag 02. September Leo Janser, Brüttisellen, Wohn- und PZ Im Vieri, Schwerzenbach 80. Geburtstag Wir gratulieren den Jubilarinnen und den Jubilaren ganz herzlich. DE BONIS GEBÄUDE- & GARTENUNTERHALT MIT EIDG. FACHAUSWEIS SEIT 33 JAHREN HAUSWARTUNGEN INKL. HAUSTECHNIK – HOCHDRUCKREINIGUNG: FASSADEN / BETON – TEXTIL- UND HARTBODENBELÄGE GRUNDREINIGUNG – SCHNEERÄUMUNGEN GARTENUNTERHALT / PFLEGE – RASENMÄHEN / DÜNGEN – LAUB ENTFERNEN UND ENTSORGEN – RABATTENUNTERHALT / JÄTEN WINTER- / SOMMERSCHNITTE – HECKEN UND STRÄUCHER – BUCHSENSCHNITT / ZÜNSELSCHUTZ – STEINGÄRTEN ANLEGEN LUIGI DE BONIS • IM BLATTACHER 54 • 8602 WANGEN • TEL. 044 833 50 52 FAX 044 833 50 56 • debonis@bluewin.ch • www.luigidebonis.ch Haushaltapparat defekt? B BURKHALTER HAUSHALTAPPARATE Kirchstr. 3 8304 Wallisellen Telefon 044 830 22 80 info@bucowa.ch Mit eigenem Kundendienst – schnell, professionell und günstig. In Wallisellen, Wangen-Brüttisellen und Dietlikon ohne Anfahrtskosten!

Kurier Nr. 34 26.8.2021 Parteien – Organisationen – Vereine 7 Musikreise nach Kempten «Die Highlights waren die Konzerte» Mit grosser Vorfreude reiste die Jugendmusik Glattal am 7. August nach Kempten (Allgäu). Die Jugendlichen haben in der Lagerwoche neben den Musikproben und Konzerten die gemeinsame Zeit bei Ausflügen und Spielen genossen. Vertreter zweier Register erinnern sich. So erlebte das Holzregister die Lagerwoche: «Wir hatten riesiges Glück mit dem Wetter und die Sonne hat fast an jedem Tag mit Anwesenheit geglänzt. Da kam das Freibad direkt nebenan gelegen, und wir haben unseren freien Nachmittag am Mittwoch dort verbracht. Auch die Tischtennis Tische drinnen, sowie draussen haben in dieser Woche geglüht und einige hitzige Duelle wurden ausgetragen. Erinnerungen an den Flossbau Ausserdem war unsere Woche, nebst den Proben, mit weiteren spannenden Aktivitäten vollgepackt. Am Montag ging es zum Flossbau, dort war Teamarbeit und Geschicklichkeit gefragt. Zwar hat es ein bisschen gedauert, aber schlussendlich konnten alle Gruppen eine Runde auf dem See mit dem selbstgebauten Floss drehen. Am Dienstag haben wir beim City Hunt, einer interaktiven Schnitzeljagd, Kempten entdeckt und knifflige Aufgaben gelöst. Am Donnerstag hatten wir noch eine Stadtführung, bei der wir auch einiges über die Geschichte Kemptens erfahren haben.» So erlebte das Blechregister die Lagerwoche: «Die Musikalischen Highlights waren nicht nur die Proben, sondern auch unsere zwei Konzerte, welche wir in Kempten geben durften. Es waren zwei sehr unterschiedliche Konzerte. Das eine fand Gemeinsames Musizieren durfte nicht zu kurz kommen im Lager. (Foto zvg) in der Badi direkt neben unserem Hotel statt. Die Badi Besucher hatten grosse Freude und einige Besucher haben sogar ihr Tanzbein geschwungen. Unser zweites Konzert war in der Altstadt in Kempten. Es war nochmals ein Feuerwerk als musikalischer Abschluss unseres wunderbaren Lagers.» (Eing.) Den ungekürzten Artikel der Jugendlichen findet sich auf www.jugendmusik-glattal.ch Nationaler Spitextag Spitex-Leistungen sind gefragt Die Spitex lädt zum Tag der offenen Türe in Dietlikon ein. sichtbarer. Reformierte Kirche Dietlikon Im Haus der Religion Ein Besuch im «Haus der Religion» in Bern lohnt sich immer. Während einer Führung werden die Grundidee und die Geschichte des Hauses näher erklärt. Fachkräfte sind gesucht: «Kommen Sie zur Spitex!», lautet einen Kampagne. Die Spitex verspricht: ein hohes Mass an Selbstständigkeit und Verantwortung. Klare Strukturen, attraktive Anstellungsbedingungen, flexible (Teilzeit)-Pensen. Spannende, sinnvolle, befriedigende und vielseitige Tätigkeiten auch für WiedereinsteigerInnen. Zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten und gute Karrierechancen. Sichere Jobs. Wertschätzung und Dankbarkeit. Dank der Spitex können kranke und hilfsbedürftige Menschen länger daheim leben. Die Nachfrage nach Spitexleistungen steigt stetig, einerseits weil medizinisch zu Hause immer mehr möglich ist, andererseits weil der Anteil der Älteren in der Gesellschaft zunimmt. Die Spitex kann ihre Leistungen aber nur erbringen, wenn sie über genügend Fachpersonen verfügt. Weil immer mehr Menschen zu Hause versorgt werden möchten, wird in Zukunft noch deutlich mehr Fachpersonal benötigt. Allerdings ist der Pflege-Arbeitsmarkt ausgetrocknet, insbesondere für Berufe auf tertiärer Stufe. Damit auch in Zukunft genügend Fachpersonen zur Verfügung stehen, bildet die Spitex Fachpersonen auf allen Stufen aus. Die Systemrelevanz der Pflegeberufe wurde während der Pandemie noch Ziele des Spitex-Tages Am Nationalen Spitex-Tag vom 4. September wird auf den grossen Fachkräftebedarf in der ambulanten Pflege und Unterstützung aufmerksam gemacht und gezeigt, wie anspruchsvoll, vielseitig und abwechslungsreich eine Tätigkeit bei der Spitex ist. Der Aufgabenbereich bei der Spitex umfasst das ganze Spektrum der Pflege: Dies beginnt bei der Grundpflege, geht über komplexe Pflegeleistungen bis hin zu Spezialgebieten wie Wundversorgung, psychiatrische Betreuung, Kinderspitex oder Unterstützung bei palliativen Situationen. (Eing.) Nationaler Spitextag: Sa 4. September, 11 – 17 Uhr Bahnhofstrasse 62a, Dietlikon Sackgeld aufbessern? Gesucht: 4 – 5 Jugendliche, ca. 12-jährig, die regelmässig mit einem kl. Puddel spazieren gehen. Auskunft unter Tel. 079 620 08 05 Streifzug durch die Geschichte: Haus der Religion. (Foto zvg) Gespickt mit Anekdoten des interkulturellen Zusammenlebens, wird während des Rundgangs erzählt, was das Haus der Religionen ausmacht und wie es organisiert ist. Die Besichtigung der einzelnen Religionsräume ist abhängig von der Nutzung der Räume durch die jeweiligen Gemeinschaften. Unter Umständen ist es nicht möglich, alle Räume zu besichtigen. Dennoch wird man viel Neues erfahren und erleben. (Eing.) Kultureller Ausflug nach Bern Di, 21. September Treffpunkt: Bahnhof Dietlikon um 12.30 Uhr Abfahrt: 12.43 Uhr ab Gleis 3. In Zürich, ab Gleis 31, 13.02 Uhr nach Bern. Ankunft: in Bern: 13.58 Uhr Mit dem Tram 7 oder 8 bis Europaplatz, von dort sind es nur noch zirka 2 Minuten zu Fuss. Führung: ab 14.30 Uhr Anmeldung bis am 7. September: 044 833 66 38 oder jacqueline.collard@ref-dietlikon.ch

Gemeindezeitung Kurier