Aufrufe
vor 2 Monaten

2021_20

  • Text
  • Redsky
  • Leserbrief
  • Pfingstmontag
  • Csernyik
  • Stadelmann
  • Zuber
  • Duerst
  • Badi
  • Dietlikon
  • Bruettisellen
  • Gabor
  • Jugendlichen
  • Gemeinde
  • Wallisellen
  • Geburtstag
  • Telefon
  • Juni
  • Alkohol
  • Kurier
  • Dietlikon

Wochenzeitung und amtliches Publikationsorgan 20. Mai 2021 Nr. 20 Pfingsten Das Fest des Geistes gegen die Geistlosigkeit (Foto Pidu Peyer) «An Pfingsten geht’s am ringsten», mehr als das fällt heute vielen Menschen und Christen nicht ein zum Thema Pfingsten. Pfingstgedanken von Thomas W. Maurer, reformierter Pfarrer in Wangen- Brüttisellen. Möglich, dass es noch mit dem heiligen Geist in Verbindung gebracht wird. Was dieser Geist ist und was er bewirkt, das können sie dann nicht mehr erklären. So abwegig ist das jedoch nicht, denn der Geist von Pfingsten entzieht sich jeder Definition. Bereits im Judentum des Ersten Testamentes war Pfingsten eines der grossen Wallfahrtsfeste hin zum Tempel in Jerusalem. «Fest der Ernte» wurde es genannt, weil nach 50 Tagen das Ende der Getreideernte gefeiert wurde. Die Kirche Jesu Christi hat daran angeknüpft, so wird Pfingsten («Pentekoste» im Griechischischen) immer 50 Tage nach Ostern gefeiert. Lesen Sie auf Seite 2 weiter. Die Zeit nach der Pandemie Zukunftswünsche und Perspektiven: Ein Blick auf die Arbeit des Jugendtreffs RedSky in Dietlikon. 3 Die Meinungen der Kurierleserschaft Die Abstimmungen am 13. Juni, etwa die Frage nach den Pestiziden und der Badi, beschäftigen die Leserinnen und Leser. 6 – 7 Amtlich Gemeinsam 13 Wangen-Brüttisellen 15 Dietlikon 16 – 18

Gemeindezeitung Kurier