Aufrufe
vor 2 Monaten

2021_19

  • Text
  • Badi
  • Kirchgemeindeversammlung
  • Pfingsten
  • Bummel
  • Nord
  • Beauty
  • Leserforum
  • Stadelmann
  • Muttertagsserenade
  • Gemeindehaus
  • Bruettisellen
  • Juni
  • Steuern
  • Telefon
  • Kirchenpflege
  • Personen
  • Wangen
  • Kurier
  • Jahresrechnung
  • Rechnung

12 Kurier Nr.

12 Kurier Nr. 19 14.5.2021 Reformierte Kirchgemeinde Kirchgemeindeversammlung Die Stimmberechtigten der reformierten Kirchgemeinde Dietlikon werden auf Mittwoch, 16. Juni 2021, 19.00 Uhr in die reformierte Kirche, Oberdorfstrasse, zur Kirchgemeindeversammlung eingeladen. Nichtstimmberechtigte sind herzlich willkommen. Stimmberechtigt sind: Evangelisch-reformierte Bewohner von Dietlikon, welche ihre Schriften in Dietlikon haben. Seit 1.1.2010 gilt dies für konfirmierte Kirchenmitglieder ab dem 16. Altersjahr und alle Mitglieder mit dem aktiven und passiven Wahlrecht. Vorbehältlich ändernden Entscheiden des Bundesrates laden wir Sie heute zur Kirchgemeindeversammlung ein. Sollte sich die Situation bis dahin zum Negativen geändert haben, werden alle Geschäfte auf die Kirchgemeindeversammlung vom 5. Dezember 2021 verschoben. Traktanden 1. Jahresrechnung 2020 2. Jahresbericht 2020 3. Revidierte Kirchgemeindeordnung 4. Allfälliges /Anfragen nach § 17 des Gemeindegesetzes 5. Mitteilungen 1. Jahresrechnung 2020 Antrag 1. Die Kirchenpflege hat die Jahresrechnung und die Sonderrechnungen 2020 der Reformierten Kirchgemeinde Dietlikon genehmigt. 2. Die Jahresrechnung 2020 weist folgende Eckdaten aus: Erfolgsrechnung Gesamtaufwand Fr. 1424820.44 Gesamtertrag Fr. 1283782.18 Aufwandüberschuss Fr. 141038.26 Investitionsrechnung Ausgaben Verwaltungsvermögen Fr. –.–– Verwaltungsvermögen Einnahmen Verwaltungsvermögen Fr. –.–– Nettoinvestitionen Verwaltungsvermögen Fr. –.–– Investitionsrechnung Ausgaben Finanzvermögen Fr. –.–– Finanzvermögen Einnahmen Finanzvermögen Fr. –.–– Nettoinvestitionen Finanzvermögen Fr. –.–– Bilanz Bilanzsumme per 31.12.2020 Fr. 1 382 272.25 Der Aufwandüberschuss der Erfolgsrechnung und die Rückstellung wird dem Bilanzüberschuss belastet. Dadurch vermindert sich der Bilanzüberschuss per 31.12.2020 auf Fr. 526 531.55. als Vorlage bedient und wo nötig ergänzt oder geändert. Die KGO wird von verschiedenen kantonalen und kirchlichen Gesetzen mitbestimmt: Kirchengesetz LS 180.1 Gemeindegesetz 131.1 Kirchenordnung der evang.-ref. Landeskirche des Kt. Zürich LS 181.10 Verordnung über das Pfarramt in der Landeskirche 181.402 Die Kirchenpflege hat die neue KGO an drei Lesungen besprochen. Nach der zweiten Lesung haben wir den Vorschlag dem Rechtsdienst der Landeskirche zur Prüfung gesendet. Der Rechtsdienst hat den Vorschlag geprüft und uns auf Widersprüche hingewiesen sowie einige Änderungen empfohlen. Diese Änderungen hat die Kirchenpflege an der dritten Lesung diskutiert. Die nun vorliegende KGO hat die Kirchenpflege an ihrer Sitzung vom 9. März 2021 verabschiedet zuhanden der Kirchgemeindeversammlung vom 16. Juni 2021. Die neue KGO mit den ausgewiesenen Änderungen liegt im Kirchgemeindehaus-Sekretariat ab 24. Mai zur Einsicht auf oder Sie können sie auf der Homepage, www.ref-dietlikon.ch unter «News/Medien / Kirchgemeindeversammlung» einsehen. Möchten Sie die Unterlagen in Papierform, so nehmen Sie Kontakt mit dem Sekretariat auf, 044 833 21 80, und man wird Ihnen ein gedrucktes Exemplar zusenden. 4. Allfälliges/Anfragen nach §17 des Gemeindegesetzes Wollen Sie bitte beachten! Anfragen gemäss § 17 des Gemeindegesetzes sind mindestens 10 Arbeitstage (24. Mai) vor der Kirchgemeindeversammlung an den Präsidenten Thomas Rutz, Aufwiesenstrasse 32, schriftlich einzureichen. 5. Mitteilungen Aktenauflage Die vollständigen Akten liegen im reformierten Kirchgemeindehaus, Sekretariat, ab 24. Mai zur Einsicht auf (jeweils Vormittags). Anschlussprogramm Aufgrund der Hygienevorschriften BAG verzichten wir auf den obligaten Apéro im Anschluss an die Kirchgemeindeversammlung. Dietlikon, 13. Mai 2021 / Reformierte Kirchenpflege Dietlikon 3.Die Kirchenpflege beantragt der Kirchgemeindeversammlung vom (voraussichtlich) 16. Juni 2021, die Jahresrechnung und die Sonderrechnungen 2020 der Reformierten Kirchgemeinde zu genehmigen. Weisung Siehe Seite 13. 2. Jahresbericht 2020 Antrag Die Kirchenpflege beantragt der Kirchgemeindeversammlung vom 16. Juni 2021 den Jahresbericht 2020 zu genehmigen. Weisung Der Jahresbericht 2020 wird Ihnen im «reformiert» Nr. 6 vom 28. Mai 2021 als Beilage zugesandt. 3. Revidierte Kirchgemeindeordnung Antrag Die Kirchenpflege beantragt der Kirchgemeindeversammlung vom 16. Juni 2021, der vorliegenden revidierten Kirchgemeindeordnung zuzustimmen. Weisung Die teilrevidierte Kirchenordnung, über die im Herbst 2018 abgestimmt worden ist, veranlasst uns, unsere Kirchgmeindeordnung (KGO) zu überarbeiten. Die Landeskirche stellt den Kirchgemeinden eine Muster-KGO zur Verfügung. Wir haben uns dieses Musters weitgehend Das Alterszentrum Hofwiesen bietet 66 betagten Menschen ein Zuhause. Infolge Pensionierung einer langjährigen Mitarbeiterin suchen wir per 1. August oder nach Vereinbarung eine / einen Mitarbeiter/in Empfang / Administration (60 – 80 %) Interessiert? Mehr über diese Stelle unter az-hofwiesen.ch/de/ueber-uns/stellen. Wir freuen uns auf Sie!

Kurier Nr. 19 14.5.2021 13 Publikation der Jahresrechnung 2020 zu Handen der Mitglieder der reformierten Kirchgemeinde Dietlikon und der RPK. Publikation der Jahresrechnung 2020 zu Handen der Mitglieder der reformierten Kirchgemeinde Dietlikon und der RPK. Publikation der Jahresrechnung 2020 zu Handen der Mitglieder der reformierten Kirchgemeinde Dietlikon und der RPK. Publikation Überblickder Jahresrechnung 2020 zu Handen der Mitglieder der reformierten Kirchgemeinde Dietlikon und der RPK. Überblick Überblick Überblick 1. Laufende Rechnung Jahresrechnung 2020 zu Handen 1. Laufende Rechnung 1. Laufende der Rechnung Mitglieder der reformierten Kirchgemeinde Dietlikon und der RPK 1.1. Laufende Vergleich Rechnung mit dem Voranschlag Überblick 1.1. Vergleich mit dem Voranschlag 1.1. Vergleich mit dem Voranschlag 1. Laufende Rechnung 1.1. Vergleich mit dem Voranschlag Rechnung 2020 Voranschlag 2020 Rechnung 2020 Voranschlag 2020 Rechnung 2020 Voranschlag 2020 Total Aufwand Rechnung 1’424’820.44 2020 Voranschlag 1’574’300.00 2020 Total Ertrag Aufwand 1’283’782.18 1’424’820.44 1’592’500.00 1’574’300.00 Total Aufwand 1’424’820.44 1’574’300.00 Ertragsüberschuss Aufwand 1’424’820.44 1’283’782.18 1’574’300.00 1’592’500.00 18’200.00 Total Ertrag 1’283’782.18 1’592’500.00 Total Aufwandüberschuss Ertragsüberschuss 1’283’782.18 141’038.26 18’200.00 Ertragsüberschuss 1’592’500.00 18’200.00 Ertragsüberschuss Aufwandüberschuss 141’038.26 Aufwandüberschuss 141’038.26 18’200.00 Aufwandüberschuss 141’038.26 1.2. Vergleich mit dem Vorjahr 1.2. Vergleich mit dem Vorjahr 1.2. Vergleich mit dem Vorjahr 1.2. Vergleich mit dem Vorjahr Rechnung 2019 Rechnung 2020 Rechnung 2019 Rechnung 2020 Rechnung 2019 Rechnung 2020 Total Aufwand Rechnung 1’621’191.14 2019 Rechnung 1’424’820.44 2020 Total Ertrag Aufwand 1’031’774.79 1’621’191.14 1’283’782.18 1’424’820.44 Total Aufwand 1’621’191.14 1’424’820.44 Ertragsüberschuss 1’031’774.79 1’283’782.18 Total Aufwand Ertrag 1’621’191.14 1’031’774.79 1’424’820.44 1’283’782.18 Total Aufwandüberschuss Ertragsüberschuss 1’031’774.79 589’416.35 1’283’782.18 141’038.26 Ertragsüberschuss Ertragsüberschuss Aufwandüberschuss 589’416.35 141’038.26 Aufwandüberschuss 589’416.35 141’038.26 Aufwandüberschuss Reformierte 589’416.35 Kirchenpflege Dietlikon Reformierte 141’038.26 Kirchenpflege Dietlikon Reformierte Kirchenpflege Dietlikon Reformierte Kirchenpflege Dietlikon Reformierte Kirchenpflege Dietlikon Bericht der Kirchenpflege zur Jahresrechnung 2020 Die Jahresrechnung schliesst mit einem Bericht massiv tieferen der Steuerertrag Kirchenpflege ab als budgetiert. zur Jahresrechnung 2020 Die coronabedingte Aufrüstung im IT-Bereich Bericht Bericht und in der Telefonie Kirchenpflege Kirchenpflege erforderte zusätzliche zur zur Jahresrechnung Jahresrechnung Investitionen; trotzdem konnte 2020 2020der Sachaufwand tiefer als im Budget gehalten werden. Bericht der Kirchenpflege zur Jahresrechnung 2020 Die Jahresrechnung schliesst mit einem massiv tieferen Steuerertrag ab als budgetiert. Der Personalaufwand schliesst auch wegen Jahresrechnung teilweiser Streichung schliesst von Anlässen mit einem und massiv Lagern tieferen tiefer Steuerertrag als im Budget ab errechnet. als budgetiert. Einen positiven Einfluss auf die Rechnung Die Die coronabedingte Jahresrechnung hatte erstmals die Aufrüstung schliesst Fremdvermietung mit im einem IT-Bereich des massiv ehemaligen und tieferen in der Pfarrhauses Telefonie Steuerertrag erforderte Schulgasse ab als zusätzliche budgetiert. 4. Investitionen; trotzdem konnte der Die tiefer Jahresrechnung coronabedingte als im Budget gehalten Aufrüstung schliesst werden. im IT-Bereich und in der Telefonie erforderte zusätzliche Investitionen; trotzdem konnte der tiefer Die coronabedingte als im Budget gehalten Aufrüstung mit werden. im einem IT-Bereich massiv und tieferen in der Telefonie Steuerertrag erforderte ab als budgetiert. zusätzliche Investitionen; trotzdem konnte der Die Rechnung 2020 schliesst um Fr. 159 Die Der tiefer 238.26 coronabedingte Personalaufwand als schlechter im Budget gehalten Aufrüstung als schliesst budgetiert. werden. im auch Der IT-Bereich wegen Aufwandüberschuss teilweiser und in der Streichung Telefonie beträgt Fr. erforderte von 141 Anlässen 038.26. zusätzliche und Lagern Investitionen; tiefer als im trotzdem Budget konnte errechnet. der S Bei den ordentlichen Steuern des Rechnungsjahres tiefer Einen Der Personalaufwand erhielten wir von schliesst den natürlichen auch wegen Personen teilweiser Fr. 705 Streichung 826; Fr. 62 von 274 Anlässen weniger als und budgetiert. Lagern tiefer als im Budget errechnet. Der Personalaufwand als positiven im Budget Einfluss gehalten schliesst auf die werden. Rechnung auch wegen hatte teilweiser erstmals Streichung die Fremdvermietung von Anlässen des und ehemaligen Lagern tiefer Pfarrhauses als im Budget Schulgasse errechnet. 4. Bei den ordentlichen Steuern aus früheren Der Einen Jahren positiven erhielten Einfluss wir von auf den die natürlichen Rechnung Personen hatte erstmals Fr. 53390; die Fr. Fremdvermietung 15 990 mehr als budgetiert. des ehemaligen Pfarrhauses Schulgasse 4. Einen Personalaufwand positiven Einfluss schliesst auf die Rechnung auch wegen hatte teilweiser erstmals Streichung die Fremdvermietung von Anlässen des und ehemaligen Lagern tiefer Pfarrhauses als im Budget Schulgasse errechnet. 4. Bei den ordentlichen Steuern des Rechnungsjahres Einen Die Rechnung positiven erhielten 2020 Einfluss wir schliesst von auf den die um juristischen Rechnung Fr 159'238.26 Personen hatte erstmals schlechter Fr. 407 die 270; ab Fremdvermietung Fr. als 63 budgetiert. 730 weniger Der des als Aufwandüberschuss budgetiert. ehemaligen Pfarrhauses beträgt Schulgasse Fr 141'038.2 4. Bei den ordentlichen Steuern aus früheren Bei Die Jahren Rechnung mussten 2020 wir den schliesst juristischen um Fr Personen 159'238.26 Fr. 35 schlechter 724 zurückzahlen; ab als budgetiert. war, Der dass Aufwandüberschuss wir Fr. 117700 erhalten! beträgt Fr 141'038.2 Die den Rechnung ordentlichen 2020 schliesst Steuern des um Rechnungsjahres Fr 159'238.26 schlechter erhielten ab wir als von budgetiert. den natürlichen Der Aufwandüberschuss Personen Fr 705'826; beträgt Fr 62'274 Fr 141'038.2 wenig Die Bei Rechnung den ordentlichen 2020 schliesst Steuern aus des um Fr früheren Rechnungsjahres 159'238.26 Jahren schlechter erhielten wir ab wir als von von budgetiert. den den natürlichen Der Aufwandüberschuss Personen Fr Fr 53'390; 705'826; beträgt Fr 15'990 Fr 62'274 Fr 141'038.2 mehr wenig als Das Ertrag bei den Gemeindesteuern beläuft Bei Bei den den sich ordentlichen ordentlichen auf brutto Steuern Steuern Fr. 1176 des des aus des 575; Rechnungsjahres Rechnungsjahres früheren Rechnungsjahres Fr. 251 925 Jahren weniger erhielten erhielten als budgetiert. wir wir wir wir von von von von den den den den natürlichen juristischen natürlichen Personen Personen Fr Fr Fr Fr 53'390; 705'826; 705'826; 407'270; Fr Fr 15'990 Fr Fr 62'274 62'274 63'730 mehr wenig wenige wenig als Bei Bei den den ordentlichen ordentlichen Steuern Steuern aus aus des aus früheren früheren Rechnungsjahres früheren Jahren Jahren Jahren mussten erhielten erhielten wir wir wir wir von von den von den den juristischen den natürlichen natürlichen juristischen Personen Personen Personen Fr 35'724 Fr Fr Fr 53'390; 53'390; 407'270; zurückzahlen; Fr 15'990 Fr 15'990 Fr 63'730 mehr mehr wenig als als Der Personalaufwand ohne Pfarrlöhne budgetiert Bei Bei ermässigte den den ordentlichen war, sich dass in diesem Steuern wir Fr Jahr 117'700 des aus des um Rechnungsjahres früheren Rechnungsjahres Fr. erhalten! 18362.11 Jahren auf mussten erhielten Fr. erhielten 663 906.19. wir wir wir den von von juristischen den juristischen den juristischen Personen Personen Personen Fr 35'724 Fr 407'270; Fr 407'270; zurückzahlen; Fr 63'730 wenig Fr 63'730 wenig Bei budgetiert Bei den ordentlichen den ordentlichen war, dass Steuern Steuern wir Fr 117'700 aus früheren aus früheren erhalten! Jahren mussten wir den juristischen Personen Fr 35'724 zurückzahlen; Jahren mussten wir den juristischen Personen Fr 35'724 zurückzahlen; Die Zentralkassenbeiträge und Finanzausgleichsbeiträge budgetiert Das budgetiert Ertrag war, war, den dass dass an Gemeindesteuern wir Fr 117'700 erhalten! wir die Fr Kantonalkirche 117'700 erhalten! beläuft ermässigten sich auf sich brutto dieses Fr 1'176'575; Jahr um Fr. Fr 121 251'925 119.30 weniger auf Fr. 334 als 122. budgetiert. Das Ertrag bei den Gemeindesteuern beläuft sich auf brutto Fr 1'176'575; Fr 251'925 weniger als budgetiert. Auf Anordnung der Kantonalkirche müssen Das Der Das Personalaufwand Ertrag bei den Gemeindesteuern Ertrag wir in bei unserem den Gemeindesteuern Eigenkapital ohne Pfarrlöhne beläuft per Ende beläuft ermässigte sich auf 2020 sich eine auf sich brutto zusätzliche brutto in diesem Fr 1'176'575; Fr 1'176'575; Rückstellung Jahr um Fr Fr Fr 251'925 251'925 18'362.11 weniger weniger auf Fr als als 663'906.19. budgetiert. budgetiert. eines Zentralkassenbeitrages von Fr. 318 Der 374.85 Personalaufwand buchen, der nach ohne den Pfarrlöhne Steuererträgen ermässigte des Jahres sich in 2020 diesem berechnet Jahr um ist. Fr 18'362.11 auf Fr 663'906.19. Der Personalaufwand ohne Pfarrlöhne ermässigte sich in diesem Jahr um Fr 18'362.11 auf Fr 663'906.19. Der Die Zentralkassenbeiträge Personalaufwand ohne und Pfarrlöhne Finanzausgleichsbeiträge ermässigte sich diesem an Kantonalkirche Jahr um Fr 18'362.11 ermässigten auf Fr sich 663'906.19. dieses Jahr um Fr 121'11 Das Eigenkapital sinkt durch den negativen Die Zentralkassenbeiträge Abschluss der Jahresrechnung und Finanzausgleichsbeiträge 2020 und die Rückstellung an die Kantonalkirche ermässigten sich dieses Jahr um Fr 121'11 Die Zentralkassenbeiträge und Finanzausgleichsbeiträge an die Kantonalkirche ermässigten sich dieses Jahr um Fr 121'11 eines zusätzlichen Zentralkassenbeitrages Die Auf Zentralkassenbeiträge auf Anordnung den 31. Dezember der Kantonalkirche 2020 und Finanzausgleichsbeiträge um Fr. müssen 451452.66 wir auf unserem Fr. 526 an Eigenkapital 531.55. die Kantonalkirche per Ende ermässigten 2020 eine zusätzliche sich dieses Rückstellung Jahr um Fr 121'119 eines Auf Anordnung Zentralkassenbeitrages der Kantonalkirche von Fr müssen 318'374.85 wir in buchen, unserem der Eigenkapital nach den per Steuererträgen Ende 2020 eine des zusätzliche Jahres 2020 Rückstellung berechnet ist. 2. 2. Erfolgsrechnung nach Funktionen nach – Auf eines Auf Anordnung Zusammenzug Anordnung Funktionen Zentralkassenbeitrages der Kantonalkirche nach der Kantonalkirche Aufgabenbereichen – Zusammenzug von müssen Fr müssen 318'374.85 wir in wir in unserem buchen, unserem nach der Eigenkapital Aufgabenbereichen Eigenkapital nach den per per Steuererträgen Ende 2020 eine Ende 2020 eine des zusätzliche zusätzliche Jahres 2020 Rückstellung Rückstellung berechnet ist. eines Zentralkassenbeitrages von Fr 318'374.85 buchen, der nach den Steuererträgen des Jahres 2020 berechnet ist. eines Das Eigenkapital Zentralkassenbeitrages sinkt durch den von negativen Fr 318'374.85 Abschluss buchen, der der Jahresrechnung nach den Steuererträgen 2020 und die des Rückstellung Jahres 2020 berechnet ist. eines Das Eigenkapital zusätzlichen sinkt Zentralkassenbeitrages durch den negativen Voranschlag auf Abschluss den 31. 2020 der Dezember Jahresrechnung 2020 um Fr 2020 451'452.66 Rechnung und die Rückstellung auf 2020 Fr 526'531.55. Das eines Das Eigenkapital Eigenkapital zusätzlichen sinkt sinkt Zentralkassenbeitrages durch den negativen durch Aufwand den negativen Abschluss auf Abschluss den Ertrag 31. der der Dezember Jahresrechnung Jahresrechnung 2020 Aufwand um 2020 Fr 2020 451'452.66 und die Rückstellung und die Ertrag Rückstellung auf Fr 526'531.55. eines zusätzlichen Zentralkassenbeitrages auf den 31. Dezember 2020 um Fr 451'452.66 auf Fr 526'531.55. eines zusätzlichen Zentralkassenbeitrages auf den 31. Dezember 2020 um Fr 451'452.66 auf Fr 526'531.55. Kirchenwesen 3500 Gemeindeaufbau und Leitung 312’300 325’794.90 3501 Gottesdienst 113’200 78’729.12 3502 Diakonie 389’000 24’800 352’794.69 3503 Religiöse Bildung 91’200 15’000 40’369.40 800.00 3506 Kirchliche Liegenschaften 250’600 93’900 269’721.90 89’480.00 Finanzen und Steuern 9100 Allgemeine Gemeindesteuern 49’500 1’428’500 6’644.33 1’176’575.13 9300 Finanz- und Lastenausgleich 338’500 334’122.00 9710 Rückverteilungen aus CO2-Abgabe 300 282.95 9950 Neutrale Aufwendungen und Erträge 30’000 30’000 12’692.65 12’692.65 9951 Zweckgebundene Zuwendungen 3’951.45 3’951.45 1’574’300 1’592’500 1’424’820.44 1’283’782.18 Ergebnis Aufwandüberschuss 141’038.26 Ertragsüberschuss 18’200 1’592’500 1’592’500 1’424’820.44 1’424’820.44

Gemeindezeitung Kurier