Aufrufe
vor 1 Woche

2020_47

12 Kurier Nr.

12 Kurier Nr. 47 19.11.2020 Aktuelles zur Fachstelle Suchtprävention Zürcher Unterland Bald ist es nun soweit. Nach 25 Jahren wird die Suchtprävention Zürcher Unterland am 31. Dezember 2020 ihre Pforten schliessen. Dafür wird es zwei neue Stellen für Suchtprävention im Zürcher Unterland geben. Im Dezember 2019 ist in der Delegiertenversammlung des Zweckverbandes Sozialdienste Bezirk Dielsdorf, einem Teil der Trägerschaft der Suchtprävention Zürcher Unterland, der Entscheid gefallen zum 1. Januar 2021 eine eigene Suchtprävention im Bezirk Dielsdorf aufzubauen. Der Bezirk Bülach war gezwungen eine eigene Lösung zu finden. Im Bezirk Bülach wird ab 1.1.2021 zusätzlich zum Fachbereich Beratung der Fachbereich Suchtprävention unter dem Dach der Trägerschaft des Vereins «Fachstelle für Abhängigkeitserkrankungen Bezirk Bülach (fabb)» geführt. Der Fachbereich Suchtprävention wird im Frühling an die Bahnhofstrasse 3, in 8180 Bülach umziehen. Im Bezirk Dielsdorf ist die zukünftige Stelle für Suchtprävention in den Zweckverband Sozialdienste Bezirk Dielsdorf, Brunnwiesenstrasse 8a, in 8157 Dielsdorf integriert. Beide Stellen sind ab 1.1.2021 erreichbar! Die suchtpräventive Arbeit wird weitergehen. Die Mitarbeitenden der Suchtprävention Zürcher Unterland verabschieden sich hiermit und danken Ihnen für: – das Interesse an den Themen und Projekten der Suchtprävention – die vielen bereicherenden Begegnungen an unseren Anlässen und Veranstaltungen – den fruchtbaren Austausch und die Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren Die Suchtprävention liegt uns am Herzen! Deshalb nehmen Sie bitte auch weiterhin Kontakt auf mit der Suchtprävention in Ihrem Bezirk! Für die kommende Zeit wünschen wir Ihnen und Ihren Familien alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit. Glattbrugg, 10.11.2020 Silvia Huber, Stellenleiterin Wir lassen nur die Hand los, nicht den Menschen. Dietlikon, 19. November 2020 Ein glückliches und erfülltes Leben ist zu Ende gegangen. In Dankbarkeit für all die gemeinsamen Jahre nehmen wir Abschied von meiner geliebten Frau, unserem Mami, Schwiegermami und Omi Marianna Kaufmann-Spirgi 14. September 1929 – 11. November 2020 Amtliche Todesanzeigen Musli Ajvazi, geboren 19.07.1954, gestorben 10.11.2020, zuletzt wohnhaft gewesen in Dietlikon. Marianna Kaufmann geb. Spirgi, geboren 14.09.1929, gestorben 11.11. 2020, zuletzt wohnhaft gewesen in Dietlikon. Leopoldine Weber geb. Baumann, geboren 02.08.1928, gestorben 12.11.2020, zuletzt wohnhaft gewesen in Dietlikon. Urnenbeisetzung am Montag, 23.11.2020, 11.00 Uhr, Friedhof Dietlikon. Rudolf Peter Buchegger, geboren 12.06.1940, gestorben 15.11.2020, zuletzt wohnhaft gewesen in Dietlikon. Bestattungsamt Deine Lebensfreude, Wärme, liebevolle Art und deine Fürsorglichkeit werden uns für immer in Erinnerung bleiben. Wir vermissen dich. In stiller Trauer: Walter Kaufmann Maya Kaufmann und Oliver Muffler Andrea Kaufmann Saarinen und Mikko Saarinen Oliver Saarinen Die Urnenbeisetzung findet aufgrund der aktuellen Situation im engsten Familienkreis statt. Wir danken dem Pflegepersonal Rotacher, dass Marianne auch in ihren letzten Lebensjahren gut aufgehoben war. Die Gemeinde Dietlikon vermietet an der Bahnhofstrasse 60 in Dietlikon ein(en) Büro(raum) 26 m 2 Der Raum mit Tageslicht befindet sich im EG des Gemeindehauses und verfügt über einen separaten Eingang, Wandschränke und ein Lavabo mit Kalt-/Warmwasser; allerdings ohne WC-Anlage. Traueradresse: Walter Kaufmann, Alterszentrum Hofwiesen, Bahnhofstr. 64, 8305 Dietlikon Bezug: Miete: 1. Dezember 2020, oder nach Vereinbarung Fr. 205.85 inkl. Nebenkosten pro Monat Weitere Informationen und Anmeldeformulare erhalten Sie bei der: Gemeindeverwaltung, Liegenschaften, Hofwiesenstr. 32, 8305 Dietlikon Telefon 044 835 82 24 oder per E-Mail liegenschaften@dietlikon.org 8306 Brüttisellen Verkauf – Service – Reparaturen S p a l i n g e r Audio Video Spalinger AG, Alte Dübendorferstrasse 1, 8305 DietLikon Telefon 044 888 19 19 www.spalinger.ch

Kurier Nr. 47 19.11.2020 13 Öffentliche Auflage Projekt Staatsstrassen gemäss § 13 Strassengesetz (StrG), Mitwirkung der Bevölkerung Gemäss § 13 des Strassengesetzes (StrG) wird folgendes Projekt der Bevölkerung zur Stellungnahme unterbreitet: Betriebs- und Gestaltungskonzept (BGK) Zürichstrasse, Brüttisellen Die Projektunterlagen liegen während 30 Tagen von heute an in der Gemeindeverwaltung Wangen-Brüttisellen, Abteilung Planung und Infrastruktur, Stationsstrasse 10, 8306 Brüttisellen, zur Einsicht auf. Einwendungen und Anregungen zum Projekt sind spätestens bis 21. Dezember 2020, in schriftlicher Form an die Gemeindeverwaltung Wangen- Brüttisellen zuhanden Kanton Zürich, Baudirektion, Tiefbauamt, Projektieren und Realisieren, Walcheplatz 2, 8090 Zürich, einzureichen. Gemeinderat Jeden 1. Donnerstag im Monat Offene Tür der Gemeindepräsidentin Jeweils am ersten Donnerstag im Monat von 17.00 – 18.45 Uhr stehe ich Ihnen, liebe Einwohnerinnen und Einwohner, für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Wenn Sie an einem solchen Gespräch interessiert sind, freue ich mich über Ihre E-Mail mit Angabe des Gesprächsthemas sowie Ihrer Telefonnummer auf marlis.duerst@wangen-bruettisellen.ch. Falls Sie keine Möglichkeit haben, E-Mails zu verfassen, wenden Sie sich bitte an die Assistentin Gemeindeschreiberin, Franziska Sager, Tel. 044 805 91 42, um einen Termin zu vereinbaren. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihre Gemeindepräsidentin Marlis Dürst Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Wangen-Brüttisellen Ergebnisse der Kirchgemeinde-Versammlung vom Sonntag, 15. November, 18.15 Uhr, im Gsellhof Brüttisellen Die Kirchgemeindeversammlung hat dem Geschäft zugestimmt: – Abnahme Budget 2021, bei gleichbleibendem Steuerfuss von 11% Das Protokoll liegt ab Mittwoch, 18. November 2020 auf dem Sekretariat der Kirchgemeinde, Hegnaustr. 36, 8602 Wangen, auf (das Sekretariat ist jeweils am Vormittag geöffnet sowie Dienstag und Donnerstag von 13.30 – 16.00 Uhr). Stimmrechtsrekurs Gegen diesen Beschluss kann wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte und ihre Ausübung innert 5 Tagen, von dieser Veröffentlichung an gerechnet, Rekurs erhoben werden. Gemeindebeschwerde Beschwerden im Sinne von § 17 Abs. 1 des Gemeindegesetzes sind innert 30 Tagen, von dieser Veröffentlichung an gerechnet, einzureichen. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens hat die unterliegende Partei zu tragen. Protokollberichtigung Im Übrigen müssen Rekurse zur Berichtigung des Protokolls innert 30 Tagen, vom Beginn der Auflage angerechnet, eingereicht werden. Hinweise Rekurse und Beschwerden sind bei der Bezirkskirchenpflege Uster, Urs Christoph Dieterle, Präsident, Morfweg 7, 8610 Uster, einzureichen. Die Rekurs- und Beschwerdeschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen. Evangelisch-reformierte Kirchenpflege Wangen-Brüttisellen Industriestrasse 28 8304 Wallisellen Telefon: 041 521 66 66 ... sicher isch sicher !!! Ihr Fachmann für Elektroinstallationskontrollen in Ihrer Nähe !!! Wir helfen Ihnen Ihre ungebetenen Gäste loszuwerden • Marderabwehr • Umweltgerechte Schädlingsbekämpfung • Fassadenschutz gegen Tauben, Kleinvögel und und Spinnen Dorfstrasse Ruchstuckstrasse 13 · 8306 25 · Brüttisellen 8306 Brüttisellen · Telefon · Telefon 044 807 044 50807 50 · 50 · www.insekta.ch F VSS D

Gemeindezeitung Kurier