Aufrufe
vor 2 Wochen

2020_26

  • Text
  • Zeit
  • Wallisellen
  • Gemeinderat
  • Wangen
  • Telefon
  • Gemeinde
  • Kurier
  • Juli
  • Juni
  • Dietlikon

2 Dorfspiegel Dietlikon

2 Dorfspiegel Dietlikon / Wangen-Brüttisellen Kurier Nr. 26 25.6.2020 Fall froh, wenn sie die Maske nicht mehr jeden Tag über Mund und Nase ziehen muss. Wie haben die Bewohner und die Pflegenden diese Zeit erlebt? Diese Frage wurde in der letzten Maiwoche im Hofwiesen in die Runde geworfen. Jeder BewohnerIn und jede Pflegende hatte die Möglichkeit, sich dazu zu äussern. Es kamen unterschiedliche Rückmeldungen zusammen. Viele Bewohner sind es gewohnt, ihren Tag alleine zu verbringen und haben die Ruhe sogar sehr genossen. Keine Flieger am Himmel zu sehen, bedeutete auch, keinen Kerosin- respektive Feinstaub auf dem Balkon zu haben. Durch die Schliessung des Restaurants «Giardino» ergab sich für die Bewohner der dringend benötigte Platz, mit ausreichend Abstand zum Nachbarn im Raum zu speisen. Im Turnraum konnten die mit Abstand besten Turnübungen absolviert werden. Viele Veranstaltungen, für die das Hofwiesen sonst seine Infrastruktur anbietet, fallen derzeit weg – Externe dürfen nicht ins Haus. Blöchliger berichtet: «Wenn ein Handwerker oder ein Lieferant unser Heim besuchen musste, war das eine besondere Herausforderung, denn alles musste ständig desinfiziert und die Besucher mussten jederzeit begleitet werden, um Kontakte mit Bewohnern zu vermeiden. Dies war im Ganzen arbeitsintensiver als sonst. Eine Auszubildende sagt: «Die Zeit des Lockdowns habe ich als sehr speziell und fast schon als gruselig empfunden. Eine grosse Ungewissheit war da. Man wusste nie, ob das Virus zu uns kommen würde oder nicht. Dies machte mir persönlich Angst. Denn leider kann man es weder sehen noch riechen. Es kann jeden erwischen. Jedoch gaben mir die Hygienevorschriften im Alterszentrum eine Sicherheit, die ich im privaten Bereich nicht empfand, da ich nicht wusste, wie es den Menschen da draussen geht und ob sie krank sind oder nicht.» Ein Bewohner meinte, es sei ihm besser gegangen als den Leuten, die diese Zeit alleine in ihrer Wohnung haben verbringen müssen. Die Bewohner haben sich im Hofwiesen jederzeit gut umsorgt gefühlt und vom internen Bewegungsangebot regen Gebrauch gemacht. Zahlreiche Senioren haben es jedoch vermisst, selbst einkaufen gehen zu dürfen. Viele von ihnen haben ihren täglichen Gang ums Haus sehr genossen und den Garten auch dazu genutzt. Das über Wochen schöne, sonnige Wetter war dabei Tiefere Preise für Biogas und Erdgas Besucherinnen halten Abstand. (Fotos: yz/zvg) Sinkende Einkaufspreise tragen dazu bei, dass wir die Preise für alle unsere Gasprodukte zur Jahresmitte anpassen können. Energiepreise ab dem 1. Juli 2020 Preise in Rp./kWh für unser Standardprodukt mit 15% Biogas, inklusive CO 2 -Abgabe für den Erdgasanteil und die Mehrwertsteuer. Kundengruppe Energiepreis bisher Energiepreis neu Wärme bis 400 kW 7.637 7.274 Wärme grösser 400 kW 7.283 6.941 Wärme abschaltbar 6.485 6.192 Wärme Spitzenlast 8.078 7.689 industrielle Prozesse 6.878 6.561 Die CO 2 -Abgabe beträgt 1.741 Rp./kWh Erdgas. Unsere Leistungspreise bleiben unverändert. Mehr Informationen zu unseren Produkten finden Sie auf unserer Website. Detaillierte Preisblätter stehen zum Download bereit oder können über Telefon 044 839 60 60 angefordert werden. Wir freuen uns, Sie weiterhin sicher, ökologisch und preisgünstig mit Biogas und Erdgas versorgen zu dürfen. die werke versorgung wallisellen ag T +41 44 839 60 60 · info@diewerke.ch www.diewerke.ch ein besonderes Geschenk. Die Langeweile war bei einigen aber schon ständiger Begleiter. Wenn so viele Veranstaltungen wegfielen – was lief dann noch? Wer jetzt meint, es sei in der Lockdownzeit total langweilig gewesen im Hofwiesen, der irrt. Die vielen Freiwilligen, die sonst den Alltag der Bewohner mit Aktivitäten bereichern, waren zwar nicht anwesend. Doch wurden kreative Eigenideen umgesetzt, beispielsweise das Gärtnern auf dem Areal «Sonnenhof» im hinteren Bereich bei der Vogelvolière. Dort wachsen nun Tomaten und verschiedene Blumen in einem durch Steine befestigten Carree. Es befindet sich dort auch der vor allem in den Abendstunden bei schönem Wetter beliebte Freiluft-Treffpunkt, dessen Plätze jeweils rasch besetzt sind. Er dient den Bewohnern zum Schwatz und geselligen Beisammensein – natürlich auch hier mit dem nötigen Abstand. Ausserdem konnten diverse Vorführungen von der eigenen Balkonloge aus genossen werden. So kamen an einem Abend vier Alphornbläser auf ein Stelldichein und

Kurier Nr. 26 25.6.2020 Dorfspiegel Dietlikon / Wangen-Brüttisellen 3 an einem anderen ein Pantomime vorbei. Zudem wurde ein Therapiehund vorgeführt und ein Orgelspieler gab seine Kunst zu Gehör. Nicht zuletzt dreht ein allseits gern gesehener, kuscheliger Bewohner auf vier Beinen seine täglichen Runden im Hofwiesen und grüsst miauend: Kater Tom. Und jeden Nachmittag darf von jedem Bewohnenden ein Gratiskaffee genossen werden. Stolz auf die Zusammenarbeit im Team Eine Pflegende hat die Coronazeiten im Hofwiesen unterschiedlich erlebt. Die Guidelines des BAG haben ihr in ihrer Unsicherheit geholfen, ihr Verhalten zu adaptieren und Sicherheit zu gewinnen. Die potenzielle Möglichkeit und die Belastung aber, das Virus im Haus zu verschleppen trotz aller hygienischen Massnahmen, war und ist jedoch ein schwieriges ethisches und moralisches Thema. Regula Blöchliger ist sehr stolz auf ihre Mitarbeitenden und sagt, sie hätten einen Superjob gemacht in dieser herausfordernden Zeit. Es sei spürbar gewesen, dass man nun zusammenhalten müsse. Das hat prima funktioniert. Sie hätte sich allerdings mehr Informationen seitens der Medien, speziell für Altersheime, gewünscht. Zum Glück hat es keine Ansteckungen gegeben – den umgesetzten Anweisungen des BAG sei Dank – und es wird künftig hoffentlich auch keine geben. Es blieb Zeit fürs Tomatenhaus und zum Treffen und Diskutieren: Gabriela Huldi, Regula Blöchliger, Romy Glück, Desirée Vogel, Salome Vodermayer, Walter Kaufmann, René Mathys (im Rollstuhl), v. l. Haushaltapparat defekt? B BURKHALTER HAUSHALTAPPARATE Kirchstr. 3 8304 Wallisellen Telefon 044 830 22 80 info@bucowa.ch Mit eigenem Kundendienst – schnell, professionell und günstig. In Wallisellen, Wangen-Brüttisellen und Dietlikon ohne Anfahrtskosten! Masken vorhanden Ihre Adresse für Immobilien. kit.ch KELLER Immobilien-Treuhand AG · Kirchstrasse 1 · Wallisellen · 044 800 85 85 · kit@kit.ch kit_296x100_oberlaender.indd 1 19.08.19 10:16

Gemeindezeitung Kurier