Aufrufe
vor 2 Wochen

2020_26

  • Text
  • Zeit
  • Wallisellen
  • Gemeinderat
  • Wangen
  • Telefon
  • Gemeinde
  • Kurier
  • Juli
  • Juni
  • Dietlikon

12 Kurier Nr.

12 Kurier Nr. 26 25.6.2020 Feldwege Bachtobel – Bäumliacher und Stichweg Ägmet saniert Die Landwirtschaftskommission der Gemeinde Wangen- Brüttisellen hat vergangene Woche den Feldweg vom Bachtobel zum Bäumliacher und den Stichweg Ägmet sanieren lassen. Es wurden Untergrund sowie die Verschleissschicht mit entsprechendem Kies erneuert. Die beiden Kiesschichten wurden so verteilt, dass das Wasser ablaufen kann und anschliessend einvibriert. Nun müssen die Feldwege abtrocknen und aushärten, damit sie wieder jahrelang ihre Funktion erfüllen können. Dafür werden die Wege vier bis acht Wochen gesperrt. Diese Sperrung gilt nicht nur für Fahrzeuge, sondern auch für Fussgänger, Jogger, Velofahrer sowie Pferde- und Hundehalter. Jeder Fusstritt während der Sperrung verkürzt die Lebensdauer der noch weichen Feldwege. Die Landwirtschaftskommission bittet die Bevölkerung von Wangen-Brüttisellen, diese Sperrung zu beachten und ihr Folge zu leisten. Landwirtschaftskommission Wangen-Brüttisellen Jetzt etwas Sinnvolles tun! Engagieren Sie sich! Spannende Einsatzmöglichkeiten in der Gemeinde Wangen-Brüttisellen und Umgebung auf www.benevol-jobs.ch Über 1000 Einsätze in verschiedenen Bereichen. – Über 2500 Anbieter von Einsätzen – Gratis Suchabo einrichten – Gratis Freiwilligenprofil erstellen – Direkt von Einsatzorganisationen gefunden werden – Aktive Bewerbung bei Einsatzorganisationen möglich Freiwilliges Engagement … … ist sinnstiftend Jetzt aktiv werden und Benutzerkonto erstellen! Abteilung Gesellschaft Für Einwohner/innen von Wangen-Brüttisellen Pilzkontrolle Die unentgeltliche Pilzkontrolle findet in Volketswil statt und wird ab Donnerstag, 13. August 2020 bis Donnerstag, 29. Oktober 2020 durchgeführt. Spende Blut Rette Leben. Chappeli Hegnau, Alte Gasse 5 Donnerstag 18.00 – 20.00 Uhr Sonntag 18.00 – 20.00 Uhr Ausserhalb der regulären Kontrollzeiten können Sie sich telefonisch unter der Nummer 052 267 52 85, Lebensmittelinspektorat der Stadt Winterthur, melden. Bitte beachten Sie, dass gemäss Pilzschutzverordnung des Kantons Zürich vom 1. bis 10. Tag jedes Monats das Pilzsammeln verboten ist. In dieser Zeit bleibt auch die Pilzkontrolle geschlossen. Ansonsten darf pro Person und Tag maximal 1 kg Pilze gesammelt werden. Verhalten bei Verdacht auf Pilzvergiftung – Sofort Kontakt aufnehmen mit dem Toxikologischen Informationszentrum, Tel. 044 251 51 51 (Notfallnummer Tag und Nacht). – Sicherstellen von Pilzresten des verdächtigen Gerichtes, allenfalls Erbrochenes oder Stuhlgang aufbewahren. Nur einwandfrei bestimmte oder kontrollierte Pilze sichern vor Vergiftungen. Bitte legen Sie Ihr ganzes Sammelgut nach Arten getrennt zur Kontrolle vor. Frische, wildgewachsene Pilze dürfen als Lebensmittel erst angeboten werden, nachdem sie von den amtlichen Pilzkontrolleuren geprüft worden sind. Das Hausieren mit Pilzen ist verboten. Abteilung Tiefbau, Unterhalt und Sicherheit Mütter- und Väterberatung Beratungszeiten Dienstag, 7. Juli 2020 Dienstag, 14. Juli 2020 Dienstag, 21. Juli 2020 Dienstag, 28. Juli 2020 14.00 bis 16.00 Uhr 14.00 bis 16.00 Uhr Beratung fällt aus 14.00 bis 16.00 Uhr jeweils im Gsellhof, Schüracherstrasse 10, Brüttisellen (1. Stock) Es ist keine Anmeldung erforderlich. Bei Fragen oder für eine telefonische Beratung wenden Sie sich bitte an die Mütterberaterin Monika van Berkum, Telefon 043 259 76 72, E-Mail: monika.vanberkum@ajb.zh.ch oder ans Beratungstelefon 043 259 76 70 (Montag bis Freitag, jeweils von 08.30 – 12.30 Uhr, ausserhalb dieser Zeiten bitte Telefonbeantworter benutzen). Abteilung Gesellschaft

Kurier Nr. 26 25.6.2020 13 Verhandlungen Aus dem Gemeinderat Strategie Digitale Verwaltung genehmigt Im Leitbild 2050 hat sich der Gemeinderat zum Ziel gesetzt, transparent und verständlich gegenüber allen zu informieren. Als Lösungsansatz sollen die Chancen der Digitalisierung genutzt werden. 2024 soll die digitalisierte Gemeindeverwaltung den Bürgerinnen und Bürgern den Zugang zu Dienstleistungen erleichtern. Neue, zielgruppenorientierte Kommunikationswege sollen genutzt werden. Eine interne Arbeitsgruppe hat sich deshalb mit der Erarbeitung einer Digitalstrategie für die Gemeindeverwaltung Wangen-Brüttisellen befasst. Orientiert hat sich die Arbeitsgruppe dabei auch an der Strategie Digitale Verwaltung 2018 – 2023 des Kantons Zürich. Die gemeindeeigne Digitalstrategie soll im Einklang mit der übergeordneten Strategie des Kantons sein und als Basis für die zukünftige Ausrichtung der Verwaltung dienen. Ebenfalls wurde ein Massnahmenplan erstellt, um die Herausforderungen der digitalen Verwaltung künftig zu meistern und das Schwerpunktziel zu erfüllen. Mit den definierten strategischen Zielen werden die Handlungsschwerpunkte zur Umsetzung der Digitalisierung für die nächsten Jahre wie folgt festgelegt: – Vereinfachung und Ausbau des digitalen Leistungsangebotes – Verbesserung der Rahmenbedingungen für Online-Angebote – Etablierung des Kulturwandels und Entwicklung digitaler Kompetenzen – Umsetzung des digitalen Arbeitsplatzes für Zusammenarbeit und Geschäftsabwicklung Der Gemeinderat genehmigte das Strategiepapier und setzt dieses per 1. Juli 2020 in Kraft. Für die Herausforderungen im Bereich der digitalen Verwaltung wurde ein Rahmenkredit für die Jahre 2022 – 2025 in der Höhe von CHF 250 000 gesprochen, dieser wird in die Investitionsplanung einfliessen. Für die Einführung einer Geschäftsverwaltungssoftware, die Erneuerung der Homepage sowie das Projekt e-Baugesuche werden im Jahr 2021 zudem CHF 226 000 sowie 2022 CHF 92 000 in die Investitionsplanung aufgenommen. Diese Projekte bilden unter anderem die Grundlage für die zukünftige digitale Verwaltung und müssen in einem ersten Schritt angegangen werden. Totalrevision Vereinsreglement zur Vernehmlassung bei den Vereinen verabschiedet Die ortsansässigen Vereine werden bereits seit vielen Jahren von der Gemeinde unterstützt, sei es mit finanziellen Mitteln oder indem Infrastruktur kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Mit Beschluss vom 6. Juli 2009 hat der Gemeinderat das erste Vereinsreglement erlassen. In diesem wird geregelt, welche Vereine wofür finanzielle Beiträge erhalten. Ebenfalls ist darin das Verfahren für den Bezug der Vereinsbeiträge festgehalten. In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass einiges nur auf Gewohnheitsrecht basiert, jedoch dafür keine rechtliche Grundlage existiert. Die Abteilung Gesellschaft hat deshalb das Vereinsreglement überarbeitet und im Rahmen dieser Überarbeitung verschiedene Varianten geprüft. Es hat sich gezeigt, dass das bisherige System funktioniert und im Grundsatz beibehalten werden soll. Der Gemeinderat hat das totalrevidierte Vereinsreglement zuhanden der Vernehmlassung bei den Vereinen verabschiedet. Die Vereine werden von der Abteilung Gesellschaft zeitnah zur Vernehmlassung eingeladen und können an der Vereinskonferenz vom 10. September 2020 ihre Fragen dazu stellen. Verlängerung Vertrag Gemeindezeitung Kurier für weitere 4 Jahre Der Gemeinderat hat den neuen Vertrag für die Gemeindezeitung Kurier zwischen der Firma Leimbacher AG, Dietlikon und den Gemeinden Dietlikon und Wangen-Brüttisellen mit einer festen Vertragsdauer von 4 Jahren, rückwirkend per 1. Januar 2020, genehmigt. Im neuen Vertrag sind jährliche Gesamtkosten von CHF 359 227 bzw. einem Kostenanteil für die Gemeinde Wangen-Brüttisellen von CHF 174 500 inkl. MwSt. enthalten. Es entstehen gegenüber dem früheren Vertrag Mehrkosten von rund CHF 13 000, welche im Budget 2020 enthalten sind. Die Mehrkosten sind vor allem begründet mit höheren Papierpreisen und Mehrkosten bei der Verteilung. Im neuen Vertrag ist eine maximale Seitenzahl für die amtlichen Seiten definiert. Entsprechende Mehrseiten werden ab 2021 zusätzlich verrechnet. Die Gemeinde wird den Inhalt der amtlichen Seiten in den nächsten Wochen neu definieren und die von den Änderungen betroffenen Dritten informieren. Baubewilligungen Der Gemeinderat bzw. der Bauausschuss haben folgende Baubewilligungen erteilt: – Erweiterung Trafostation, Obere Wangenstrasse 27, 8306 Brüttisellen Personelles Herzlich Willkommen – Franziska Sager konnte als Assistentin der Gemeindeschreiberin angestellt werden. Frau Sager wird ihre Stelle am 3. August 2020 antreten. – Jeannine Burkhardt wird am 3. August 2020 bei den Einwohnerdiensten als Sachbearbeiterin starten. – Daniel Lampart wird seine 3-jährige Ausbildung als Kaufmann anfangs August 2020 in Angriff nehmen. Der Gemeinderat wünscht den neu eintretenden Mitarbeitenden einen guten Start und viel Freude am neuen Arbeitsplatz. Ausserdem… befasste sich der Gemeinderat unter anderem mit folgenden Geschäften: – Ersatzwahl Jugend- und Familienkommission sowie Kommission 60+ für den Rest der Amtsdauer 2018 – 2022 – Festlegung Terminplan 2021 des Gemeinderates und des Bauausschusses – Öffnungszeiten Verwaltung über Weihnachten 2020 / Neujahr 2021 und Festlegung Arbeitszeit – Kreditfreigabe Sitzgelegenheiten öffentliche Plätze, Verwendung ZKB- Dividende 1. und 2. Etappe (CHF 65 000) – Stellungnahme militärisches Plangenehmigungsverfahren, Sanierung Swissair Piste und Rollweg Bravo 1 auf dem Flugplatz Dübendorf – Kreditfreigabe Kanalisation im Zusammenhang mit dem Betriebs- und Gestaltungskonzept Zürichstrasse (CHF 1 060 000) sowie Freigabe Projektierungskredit (CHF 48 000) als gebundene Ausgaben – Festsetzung Grundsätze und Budgetrichtlinien für die Budgetierung 2021 sowie die Investitionsplanung 2020 – 2024 – Terminplanung Budget 2021 und Investitionsprogramm 2020 – 2024 – Gutheissung und Verabschiedung Überarbeitung Gestaltungsplan 8 «Zischtigwisen» zuhanden des Vorprüfungsverfahrens bei der Baudirektion des Kantons Zürich sowie des öffentlichen Planauflage- und Einwendeverfahrens – Verabschiedung Tätigkeiten 2021 zum Schwerpunktprogramm 2020/2024 – Festlegung Vergabekriterien für die Submission Abfuhr Siedlungsabfälle – Kreditfreigabe neues Schliesssystem Gsellhof (CHF 42 000) – Kreditfreigabe Umbau/Büroanpassungen Gemeindehaus (CHF 95 000) – Vernehmlassung Regionale Gebietsplanung Bassersdorf, Dietlikon und Wangen-Brüttisellen, Masterplan Landschaftsraum Eich – Stellungnahme militärisches Plangenehmigungsverfahren Schiessplatz Stigenhof, Wangen – Grundsteuereinschätzungen (CHF 1 537 400) – Kenntnisnahme Revisionsbericht Jahresrechnung 2019 Hinweis Die öffentlich taxierten Beschlüsse des Gemeinderats sind unter www. wangen-bruettisellen.ch (Politik – Gemeinderat – Beschlüsse) verfügbar. Gemeinderat

Gemeindezeitung Kurier