Aufrufe
vor 2 Wochen

2020_07

  • Text
  • Dietlikon
  • Februar
  • Eingelegt
  • Telefon
  • Eingegangen
  • Stimmzettel
  • Kurier
  • Vorlage
  • Leer
  • Rudin

10 Kurier Nr. 7

10 Kurier Nr. 7 13.2.2020 Amtliche Todesanzeigen Abstimmungsergebnisse vom 9. Februar 2020 KANTON ZÜRICH Protokoll des Wahlbüros 09.02.20/13:40 1 von 1 Eidgenössische Volksabstimmung vom 9. Februar 2020 Eidgenössische Volksabstimmungen Gemeinde: Dietlikon Bezirk Bülach BFS-Nr.: 54 Stimmberechtigte Total 4768 Total eingegangen 2096 Urnen 56 Stimmrechtsausweise Vorzeitig Brieflich gültig Brieflich nicht unterzeichnet 32 1996 12 Vorlage 1: Volksinitiative vom 18. Oktober 2016 «Mehr bezahlbare Wohnungen» Total eingegangen Ungültig eingelegt Gültig eingelegt Stimmzettel Leer Ungültig Gültig Ja 2070 12 2058 9 0 2049 843 Stimmen Vorlage 2: Änderung vom 14. Dezember 2018 des Strafgesetzbuches und des Militärstrafgesetzes (Diskriminierung und Aufruf zu Hass aufgrund der sexuellen Orientierung) Total eingegangen Ungültig eingelegt Gültig eingelegt Stimmzettel Leer Ungültig Gültig Ja 2094 12 2082 32 0 2050 1247 Stimmberechtigte Für das Wahlbüro: PräsidentIn: Total Stimmen Vorlage 1: Gesetz Dieses Protokoll über den ist Personentransport sofort nach der Unterzeichnung mit Taxis und mit Limousinen A-Post an die vom folgende 25. März Adresse 2019 (PTLG) zu senden: Statistisches Amt, Schöntalstrasse 5, Postfach, 8090 Zürich. Nein 1206 Kanton Zürich Einsatz von technischen Hilfsmitteln bei der Auszählung: Es wurden geeichte Waagen eingesetzt. Ordnungswidrigkeiten Kantonale während der Volksabstimmung Abstimmung und die dagegen vom getroffenen 9. Februar Anordnungen: 2020 Kantonale Volksabstimmungen SekretärIn/SchreiberIn: 4768 Total eingegangen 2096 Urnen 56 Stimmrechtsausweise Brieflich Vorzeitig 1.Mitglied: gültig Brieflich nicht unterzeichnet 32 2.Mitglied: 1996 12 Nein 803 0 43.41 Antwortkuverts ohne Stimmrechtsausweise Stimmbeteiligung% Stimmbeteiligung% 43.92 Protokoll des Wahlbüros 09.02.20/14:44 Gemeinde: Dietlikon Bezirk Bülach BFS-Nr.: 54 1966 12 1954 60 0 1894 1069 825 0 1 von 2 Vorlage 2: Projekt Rosengartentram und Rosengartentunnel in der Stadt Zürich: Erlass eines Spezialgesetzes und Bewilligung eines Rahmenkredits A. Gesetz über eine Tramverbindung und einen Strassentunnel am Rosengarten in der Stadt Zürich (Rosengarten-Verkehrsgesetz) Total eingegangen Ungültig eingelegt Gültig eingelegt Stimmzettel Leer Ungültig Gültig Ja 2012 12 2000 46 1 1953 766 Stimmen Nein 1187 41.23 42.20 Vorlage 2: Projekt Rosengartentram und Rosengartentunnel in der Stadt Zürich:Erlass eines Spezialgesetzes und Bewilligung eines Rahmenkredits:B. Beschluss des Kantonsrates über einen Rahmenkredit für das Gesamtprojekt Rosengartentram und Rosengartentunnel Total eingegangen Ungültig eingelegt Gültig eingelegt Stimmzettel Leer Ungültig Gültig Ja 2011 12 1999 57 1 1941 730 Stimmen Nein 1211 42.18 Vorlage 3: A. Volksinitiative «Für die Entlastung der unteren und mittleren Einkommen (Entlastungsinitiative)» Total eingegangen Ungültig eingelegt Gültig eingelegt Stimmzettel Leer Ungültig Gültig Ja 2022 11 2011 46 0 1965 581 Kanton Vorlage Zürich 3: B. Volksinitiative «Mittelstandsinitiative – weniger Steuerbelastung für alle» Stimmen Nein 1384 Antwortkuverts ohne Stimmrechtsausweise Die Stimmzettel, die Stimmrechtsausweise und die Hilfsunterlagen sind bis zum Abschluss aller Rechtsmittelverfahren bei der Gemeindeverwaltung Stimmzettel aufzubewahren. Stimmen Stimmbeteiligung% Total Ungültig Gültig Leer Ungültig Gültig Ja Nein eingegangen eingelegt eingelegt Stimmbeteiligung% Stimmbeteiligung% Stimmbeteiligung% 42.41 Protokoll des Wahlbüros 09.02.20/14:44 Kantonale Volksabstimmung vom 9. Februar 2020 2 von 2 Gemeinde: Dietlikon Bezirk Bülach BFS-Nr.: 54 Stimmberechtigte Stimmzettel Stimmrechtsausweise Stimmen Antwortkuverts Stimmbeteiligung% Total Ungültig Gültig ohne Stimmrechtsausweise Total Leer Ungültig Brieflich Gültig Brieflich Ja nicht Nein eingegangen Total eingelegt eingelegt Urnen Vorzeitig eingegangen gültig unterzeichnet 20234768 11 2096 2012 39 56 32 1 1972 1996 73912 1233 0 42.43 Vorlage 3: C. Stichfrage: Welche der beiden Vorlagen soll in Kraft treten, falls sowohl die «Entlastungsinitiative» als auch die «Mittelstandsinitiative» angenommen werden? Total eingegangen Ungültig eingelegt Gültig eingelegt Stimmzettel Leer Ungültig Gültig A 1760 11 1749 234 22 1493 783 Stimmen B 710 Stimmbeteiligung% 36.91 Adele Maria Grabher geb. Meier, geboren 12.03.1931, gestorben 05.02. 2020, zuletzt wohnhaft gewesen in Dietlikon. Urnenbeisetzung im engsten Familienkreis am Mittwoch, 19.02.2020, 14.00 Uhr, Friedhof Dietlikon. Anschliessend um 14.30 Uhr Trauerfeier in der Kath. Kirche St. Michael, Dietlikon. Hasan Oklopcic, geboren 25.02.1965, gestorben 05.02.2020, zuletzt wohnhaft gewesen in Dietlikon. Martha Maria Roth geb. Röthlisberger, geboren 10.01.1935, gestorben 06.02.2020, zuletzt wohnhaft gewesen in Dietlikon. Heinz Paul Frei, geboren 14.08.1927, gestorben 07.02.2020, zuletzt wohnhaft gewesen in Dietlikon. Kurt Erich Schneider, geboren 05.05.1931, gestorben 08.02.2020, zuletzt wohnhaft gewesen in Dietlikon. Urnenbeisetzung im engsten Familienkreis am Dienstag, 18.02.2020, 14.00 Uhr, Friedhof Dietlikon. Anschliessend um 14.30 Uhr Trauerfeier in der Ref. Kirche Dietlikon. Alis Bernasconi geb. Walter, geboren 30.07.1932, gestorben 10.02.2020, zuletzt wohnhaft gewesen in Dietlikon. Urnenbeisetzung im engsten Kreis am Freitag, 21.02.2020, 14.00 Uhr, Friedhof Dietlikon. Anschliessend um 14.30 Uhr Trauerfeier in der Kath. Kirche St. Michael, Dietlikon. Hans Werner Haag, geboren 24.09.1942, gestorben 11.02.2020, zuletzt wohnhaft gewesen in Dietlikon. Urnenbeisetzung im engsten Familienkreis am Donnerstag, 20.02.2020, 14.00 Uhr, Friedhof Dietlikon. Anschliessend um 14.30 Uhr Trauerfeier in der Ref. Kirche Dietlikon. Bestattungsamt Herzlich willkommen in der Auenstube Herzlich willkommen in der Auenstube Herzlich willkommen in der Auenstube Herzlich willkommen in der Auenstube Eifach immer guet... Eifach immer guet... Regionale und frische Mittagsmenüs, eine Regionale saisonale und Speisekarte frische Mittagsmenüs, und laufend eine eine saisonale wechselnde Speisekarte Spezialwochen. und laufend Kurzum: wechselnde Bei uns finden Spezialwochen. Sie immer das Kurzum: Kurzum: Bei Bei uns Passende! finden Sie Sie immer immer das das Passende! Restaurant Auenstube Wiesenweg Restaurant 1 | 8303 Auenstube Bassersdorf 044 Wiesenweg 044 836 83666 66 35 1 | 8303 www.auenstube.ch Bassersdorf 044 836 66 35 | www.auenstube.ch Neu bei Jäggi-Motos Jetzt Probefahren New Like 125i inkl. Top Case für Fr. 3'290.– Jäggi Motos GmbH Riedmühlestr. 19, Brüttisellen www.jaeggi-motos.ch Uhren-Reparatur-Atelier Versierter Uhrmacher mit langjähriger Erfahrung, spezialisiert auf Pendulen und Wanduhren, repariert Ihre Uhren prompt und zuverlässig mit Garantie. Die Uhren werden abgeholt und wieder gebracht. Gratis-Offerte 079 739 58 02 Erteile Privatunterricht (Einzel, zu zweit oder mehr) in Deutsch, Italienisch oder auch Stützunterricht in Französisch und Englisch für Primar-/Sek.schüler oder auch für Anfänger. Ich freue mich auf Ihren Anruf. Telefon 044 833 47 85 SINGLES TREFFEN SINGLES Für alle Singles ab 45 J. bis 65 J. AUSFLÜGE in die NATUR / SUNNTIGS- Zmörgele / WEEKENDS / OSTERTAGE usw. Gratis Frühlingsprogramm 076 390 86 60 oder freizeitreisen@mails.ch TREFFEN BEGEGNEN VERREISEN Einsatz von technischen Hilfsmitteln bei der Auszählung: Es wurden geeichte Waagen eingesetzt. Ordnungswidrigkeiten während der Abstimmung und die dagegen getroffenen Anordnungen: Für das Wahlbüro:

Kurier Nr. 7 13.2.2020 11 Schulpflege Aktuell Aus den Verhandlungen Beschlüsse und Informationen aus der Sitzung vom 13. Januar 2020. Verzicht auf Kürzung der Dienstaltersgeschenke im 2020 Im Zusammenhang mit der Sanierung des Staatshaushaltes beschloss der Regierungsrat am 5. Mai 2004, die Dienstaltersgeschenke des Staatspersonals per 1. Januar 2005 um einen Drittel zu kürzen. Gemäss Artikel 41 und 46 des Personalreglements kann die Schulbehörde die Vorgaben des Kantons bei generellen Lohnanpassungen (Erhöhungen oder Kürzungen) sowie bei den Dienstaltersgeschenken übernehmen. Sie trägt dabei der allgemeinen Finanzlage der Schulgemeinde Rechnung. Die Schulpflege verzichtet 2020 (Beschluss Nr. 4) auf eine Reduktion der Dienstaltersgeschenke des Verwaltungspersonals. Änderungen des Gesetzes über die Pädagogische Hochschule und der Lehrpersonalverordnung Für die Ausbildung zur Lehrtätigkeit im Kindergarten wird von der Pädagogischen Hochschule Zürich zukünftig nur noch der Studiengang «Kindergarten-Unterstufe» (KUst) angeboten. Auf den separaten Studiengang für den Kindergarten wird verzichtet. Entsprechend der angepassten Ausbildung sollen die künftigen Lehrpersonen der «KUst» auch lohntechnisch höher eingestuft werden. Unter der Federführung der Ressortvorsteherin Schulentwicklung & Tagesstrukturen, Christa Taverney, wurde die Vernehmlassung bearbeitet, wobei auch die Rückmeldung der Kindergartenlehrpersonen sowie des Verbands der Zürcher Schulpräsidenten einbezogen wurden. Die Schulpflege ist einverstanden mit der Änderung des Gesetzes über die Pädagogische Hochschule sowie die neue Einstufung der künftigen Lehrpersonen der «Kindergarten-Unterstufe» in die Lohnkategorie III. Die Schulpflege ist jedoch der Ansicht, dass auch die heutigen Kindergartenlehrpersonen, welche eine grosse Erfahrung in der Unterrichtstätigkeit ausweisen, bei der Lohneinstufung zu berücksichtigen sind. Auch ist diesen Lehrpersonen, welche innerhalb des 1. Zyklus nur im KG 1 und KG 2 unterrichten wollen, eine Alternativ-Lösung anzubieten. Berufsvorbereitungs- und Integrationsjahr Bis anhin wurden die Zuständigkeiten – insbesondere beim Integrationsjahr «bilateral» zwischen der politischen Gemeinde und der Schulgemeinde verhandelt und in den meisten Fällen wurden die Kosten sowie der administrative Aufwand durch die Schulgemeinde übernommen. In einer Mehrzahl der Fälle war die Schule aufgrund des Alters des Bewerbers bzw. der Bewerberin aber nicht zuständig. Da aufgrund der gesetzlichen Vorgaben eine Zuordnung der Zuständigkeit möglich ist, wird diese per 1. Januar 2020 zwischen der politischen Gemeinde und Schulgemeinde geregelt. Die Regelung, eine Art «Leitplanke», soll auch helfen, dass die jeweiligen Gesuchsteller/innen schnell beraten und bei der zuständigen Berufswahlschule (welche auch die Integrationsangebote anbieten) angemeldet werden können. Ebenso erleichtert die Klärung der Zuständigkeit zwischen den Schul- und Politischer Gemeinde die Budgetierung der Kosten. Aufstockung DaZ-Lektionen bis Ende Schuljahr 2019/2020 Fremdsprachige Schüler haben Anspruch auf DaZ-Unterricht (DaZ: Deutsch als Zweitsprache). Die Anzahl Lektionen (6 – 8 Lektionen/ Woche im 1. Jahr an der Schule Dietlikon) für den DaZ-Unterricht werden jeweils im Budget eingestellt. Infolge Zuzugs von mehreren fremdsprachigen Schülern in den letzten Wochen müssen die Lektionen bis Ende Schuljahr 2019/2020 aufgestockt werden, da die geplanten Ressourcen durch die starke Zunahme von fremdsprachigen Schülern nicht ausreichen. Die Schulpflege hat die Kosten für die zusätzlichen Lektionen im Umfang von CHF 17 062.00 genehmigt. Und dann war da noch … Schülerbelange: Die Schulpflege hat eine Einsprache gegen die Abstufung von der Sek B in die Sek C abgelehnt sowie eine Kostengutsprache geleistet für ein «time-out» eines Sek-Schülers. Bibliothek: nicht zu fassen, was den «Leuten» alles in den Sinn kommt. Bei der Leerung des Bücher-Einwurfes fanden die Bibliotheks-Mitarbeiterinnen keine Bücher vor, sondern Verpackungen von Babybel. Hat man da noch Worte? Wir nicht. Eva Schuster Michel Leitung Schulverwaltung / Öffentlichkeitsarbeit Mit der Steckerleiste lassen sich Geräte bequem vom Strom trennen. © B. Wylezich – Fotolia.de www.energiestadt.ch ELEKTRO BAU RYSER TEL. 044 833 42 43 FAX 044 833 42 41 E-MAIL: elektro-bau-ryser@bluewin.ch 24 Std.-Service ●TELEFON / ISDN ●EDV ●REPARATURSERVICE ●LICHT Wir bauen, sanieren und unterhalten alle Arten von Hausdächern BAUSPENGLEREI ERWIN +PETER GUT 8305 Dietlikon Brunnenwiesenstr. 45 Telefon 044 833 29 88 Fax 044 830 24 26 A G

Gemeindezeitung Kurier