Aufrufe
vor 2 Jahren

2019_21

  • Text
  • Dietlikon
  • Kurier
  • Juni
  • Gemeinde
  • Kinder
  • Wangen
  • Telefon
  • Kirche
  • Klasse
  • Geburtstag

16 Kurier Nr.

16 Kurier Nr. 21 23.5.2019 Gemeindeschreiber Christoph Bless verlässt Wangen-Brüttisellen Der langjährige Gemeindeschreiber von Wangen-Brüttisellen, Christoph Bless (45), wird auf Ende August 2019 aus der Gemeindeverwaltung austreten und in der Gemeinde Maur die Funktion des Gemeindeschreibers übernehmen. Der Gemeinderat nimmt die Kündigung seines erfahrenen Verwaltungschefs mit grossem Bedauern zur Kenntnis. «Wir mögen Christoph Bless gönnen, dass er sein grosses Know-how und seinen reichen Erfahrungsschatz auch an einem neuen Ort einsetzen kann. Wir wünschen ihm dazu alles Gute», sagt Gemeindepräsidentin Marlis Dürst. Christoph Bless hat in den letzten 24 Jahren alle Karriereschritte in Wangen-Brüttisellen durchlaufen. 2003 erlangte er das kantonale Diplom als Verwaltungsmanager/Gemeindeschreiber an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften. Seit elf Jahren amtet er als Gemeindeschreiber und Geschäftsleiter und konnte zahlreiche Projekte erfolgreich durchführen. «Ich freue mich sehr, nochmals eine neue Herausforderung antreten und meine Ideen in einem neuen Umfeld einbringen zu können», sagt Christoph Bless. «Dieser Entscheid ist mir alles andere als leicht gefallen, darf ich doch auf eine spannende Zeit in Wangen-Brüttisellen mit vielen wertvollen Begegnungen zurückblicken. Ich danke dem Gemeinderat und allen Mitarbeitenden für das grosse Vertrauen, die Wertschätzung und die vielen schönen Momente in Wangen-Brüttisellen.» Gemeinderat Bienen, Wespen, Hornissen und Hummeln Für die Umsiedlung von Bienenschwärmen sind die Imker zuständig. Bitte wenden Sie sich dafür entweder an Egidio Prigol oder Othmar Stüdli. Die Kosten für die Umsiedlung werden durch die Gemeinde Wangen-Brüttisellen übernommen. Für die Umsiedlung bzw. Entfernung von Wespen, Hornissen, Hummeln sowie allen weiteren Insekten ist eine private Schädlingsbekämpfungsfirma aufzubieten. Die Kosten sind durch den Auftraggeber bzw. den Grundeigentümer zu tragen. Diese Regelung gilt auch für Bienenvölker, welche nicht durch den Imker umgesiedelt werden konnten. Bezüglich der Kostenübernahme sprechen Sie allenfalls vorgängig mit dem Hausbesitzer bzw. der Verwaltung. Insekten Ansprechperson Telefon Kosten Bienen Egidio Prigol, Imker Heugatterstrasse 12 8600 Dübendorf Othmar Stüdli, Imker In der Weid 9 8600 Dübendorf 044 821 13 52 / 079 353 44 16 044 820 17 04 / 079 447 72 62 Wird durch die Gemeindeverwaltung bezahlt Hummeln Private Schädlingsbekämpfungsfirma, z.B.: Insekta Schädlingstechnik GmbH Dorfstrasse 13 8306 Brüttisellen 044 807 50 50 Wird nach Aufwand dem Auftraggeber verrechnet (Private Angelegenheit) Hornissen Private Schädlingsbekämpfungsfirma, z.B.: Insekta Schädlingstechnik GmbH Dorfstrasse 13 8306 Brüttisellen 044 807 50 50 Wird nach Aufwand dem Auftraggeber verrechnet (Private Angelegenheit) Wespen Private Schädlingsbekämpfungsfirma, z.B.: Insekta Schädlingstechnik GmbH Dorfstrasse 13 8306 Brüttisellen 044 807 50 50 Wird nach Aufwand dem Auftraggeber verrechnet (Private Angelegenheit) Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. (Telefon 044 805 91 64) Abteilung Tiefbau, Unterhalt und Sicherheit

Kurier Nr. 21 23.5.2019 17 Veranstaltung Gaudi-Seifenkistenrennen in Wangen vom Samstag, 25. Mai Verkehrsbeschränkungen Anlässlich der Veranstaltung «Gaudi-Seifenkistenrennen» bestehen folgende Verkehrsbeschränkungen: Dorfkern Wangen Allgemeines Fahrverbot vom Freitag, 24. Mai ab 13.30 Uhr bis Montag, 27. Mai um 05.00 Uhr Dorfkern Wangen und angrenzende Strassen sowie Hochrüti, Hinterrüti, Tubstrasse und Sennhüttestrasse Allgemeines Fahrverbot vom Samstag, 25. Mai ab 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr Der Fahrzeugverkehr wird wie folgt umgeleitet: – über die Brüttisellenstrasse – Zelglistrasse – Im Oberdorf – Hegnaustrasse – über die Stiegstrasse – Gerenstrasse – Brüttisellenstrasse – über die Stiegstrasse – Unterdorfstrasse – Brüttisellenstrasse Die Verkehrsanordnungen sind signalisiert. In den Verboten und falsch parkierte Fahrzeuge werden unverzüglich abgeschleppt. Die Stadtpolizei Dübendorf, die Feuerwehr Dübendorf-Wangen-Brüttisellen sowie das OK des Gaudi- Seifenkistenrennens sind berechtigt, Kontrollen durchzuführen und die entsprechenden Massnahmen zu veranlassen, um die Zufahrten frei zu halten. Buslinien 759 / 796 / 787 Die Haltestellen «Dorfplatz» (Wangen) sowie «Oberdorf» (Wangen), der Buslinien 759 und 796 werden von Freitag, 24. Mai 2019, ab 13.30 Uhr bis Montag, 27. Mai 2019, 5.00 Uhr nicht bedient. Die Haltestelle «Stierwisen» wird durch die Linie 759 mit dem Endhalt «Dorfplatz» nur in Richtung Dübendorf bedient. Die Haltestelle Hätzelwisen ist in dieser Zeit die Endhaltestelle der Linie 796. Der Busbetrieb der Linie 759 wird somit in dieser Zeit von Dübendorf her kommend wie folgt geführt: Dübendorf – Wangenstrasse – Haltestelle Eglishölzli – Dübendorfstrasse – Haltestelle Flugsicherungsstrasse – Dübendorfstrasse – Weidstrasse – Haltestelle Weidli – Brüttisellenstrasse – Haltestelle Hätzelwisen – Dübendorfstrasse – Haltestelle Stierwisen – Dübendorfstrasse – Haltestelle Flugsicherungsstrasse – Dübendorfstrasse – Wangenstrasse – Haltestelle Eglishölzli – Dübendorf Der Busbetrieb der Linie 796 wird somit in dieser Zeit von Brüttisellen her kommend wie folgt geführt: Brüttisellen – Brüttisellenstrasse – Haltestelle Weidli – Brüttisellenstrasse – Haltestelle Hätzelwisen (Endhaltestelle) – wenden via Dübendorfstrasse – Flugsicherung – Haltestelle Hätzelwisen – Dübendorfstrasse – Brüttisellenstrasse – Haltestelle Hätzelwisen – Brüttisellen Die Buslinie 787 verkehrt in dieser Zeit regulär. Wir bitten um Kenntnisnahme und danken für Ihr Verständnis. Gemeinderat Gesprächsgruppe für Pensionierte Nächstes Treffen: Montag, 27. Mai, 14.00 Uhr, im Gsellhof Postkarte im Besitz von Hans Lehner zeigt das Restaurant zum Freihof in Brüttisellen um 1940. Am 27. Mai findet die nächste Gesprächsrunde für Pensionierte um 14.00 Uhr im Gsellhof statt. Zur Diskussion stehen die Veränderungen in unserer Gemeinde, verbunden mit persönlichen Erinnerungen. Besuchen Sie diesen Anlass und bringen Sie, wenn vorhanden, alte Fotos oder Postkarten mit, welche ein Bild aus der Vergangenheit von Wangen-Brüttisellen zeigen. Natürlich kann der Besuch auch dazu genutzt werden, um einfach mehr über die Veränderungen in der Gemeinde zu erfahren. Dietrich Schuler und Kommission 60+ Sooo viele Neuerscheinungen auf dem Markt, die wir unbedingt haben müssen… Wir ziehen die Konsequenzen und schaffen Platz für Neues! Deshalb sind bei uns die Flohmarktkisten gut gefüllt. Packen Sie die Gelegenheit beim Schopf und stöbern Sie in den ausgemusterten Büchern (Bilderbücher, Kinderund Jugendbücher, Erwachsenen- Romane, Sachbücher), CDs (Musik und Hörbücher), Spiele und DVDs. Alles Gratis zum Mitnehmen! Bitte beachten: wir nehmen KEINE Bücher entgegen. Der Flohmarkt enthält ausschliesslich unsere eigenen ausgeschiedenen Medien. Amtliche Todesanzeige Hartmann, Rudolf Gottfried, geboren am 22. Oktober 1930, wohnhaft gewesen Alterszentrum Hofwiesen, Bahnhofstrasse 64, 8305 Dietlikon, verstorben am 15. Mai 2019. Beisetzung: Dienstag, 28. Mai 2019, 13.45 Uhr, Friedhof Wangen-Brüttisellen. Trauerfeier: Dienstag, 28. Mai 2019, 14.15 Uhr, reformierte Kirche Wangen. Bestattungsdienste Die Gemeindeverwaltung Wangen-Brüttisellen bleibt über die Auffahrt vom 29. Mai 2019 ab 14.00 Uhr bis und mit 30. Mai 2019 geschlossen. Wir wünschen Ihnen eine schöne Auffahrt. Gemeindeverwaltung Der Flohmarkt ist geöffnet zu den üblichen Bibliotheks-Öffnungszeiten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch Das Bibliotheksteam Unsere Öffnungszeiten: Montag 17 bis 20 Uhr Mittwoch 10 bis 12 Uhr/ 14 bis 18 Uhr Donnerstag 17 bis 20 Uhr Freitag 17 bis 20 Uhr Samstag 10 bis 12 Uhr Schiessgefahr Auf dem Schiessplatz Wangen- Brüttisellen wird wie folgt scharf geschossen: Freitag, 24. Mai, 18.00 – 20.00 Uhr Feldschiessen, SV Wangen und SV Brüttisellen Samstag, 25. Mai, 09.00 – 11.30 Uhr Feldschiessen, SV Wangen und SV Brüttisellen Unter Ablehnung jeder Haftung im Nichtbeachtungsfalle wird jedermann aufgefordert, das Betreten des gefährdeten Gebietes zu unterlassen. Gemeinderat Der Maler (eidg. dipl. SMGV seit 1976) alfred bandi 044 820 02 62 079 664 64 95

Gemeindezeitung Kurier