Aufrufe
vor 7 Monaten

2019_06

20 Kurier Nr. 6

20 Kurier Nr. 6 7.2.2019 Treffpunkt Lückenlos Infomorgen zum Thema «Fit für den Kindergarten» Im Rahmen des Projekts «Förderprogramm Lückenlos» fand am Samstag, 26. Januar in Zusammenarbeit mit der Schule Steiacher ein Infomorgen zum Thema «Fit für den Kindergarten» statt. 60 Familien mit Kindern, welche im Sommer 2020 in den Kindergarten eintreten werden, waren zu dieser Veranstaltung eingeladen. Erfreulicherweise nahmen 40 % der Familien an diesem Anlass teil, mehrheitlich beide Elternteile. Der Kinderhütedienst ermöglichte ihnen, in einer entspannten Atmosphäre den Anlass zu geniessen. Nach der Begrüssung durch die Schulleiterin Nadja Calörtscher stellte die Projektleiterin Astrid Gmür das Projekt «Förderprogramm Lückenlos» kurz vor. Im Zentrum steht die Vernetzung der Eltern mit Kindern von 0 – 4 Jahren mittels Veranstaltungen, welche den Austausch untereinander fördert. Angebote wie z.B. der Treffpunkt Lückenlos ermöglichen den Eltern, sich zu Erziehungsthemen auszutauschen und Tipps weiter zu geben. Weiterbildende Kurzinputs durch Fachpersonen runden jeweils das Angebot ab. Die Kindergarten-Lehrperson Franziska Heider zeigte auf, welche Fähigkeiten und Fertigkeiten den Kindergarteneintritt begünstigen. Es ist zu beobachten, dass ein geglückter Kindergarteneintritt die ganze Schullaufbahn positiv beeinflussen kann. Der Flyer «Fit für den Kindergarten», welcher den Eltern abgegeben wurde, zeigt auf, welche Kompetenzen beim Kindergarteneintritt positive Auswirkungen auf die Schullaufbahn haben. Ein Rundgang gab den Eltern Gelegenheit, sich etwas vertiefter mit den Themen «Selbstständigkeit», «Frustrationstoleranz», «Bewegung im Haus und in der Natur und Sinneserfahrungen» sowie «Feinmotorik» auseinanderzusetzen. Anhand konkreter Beispiele zeigten die anwesenden Spielgruppenleiterinnen und Krippenangestellten dabei auf, wie die Eltern ihr Kind in der Entwicklung unterstützen können. Beim anschliessenden Apéro fand ein lebhafter Austausch statt. Organisatorische Fragen wie z.B. Stundenplan, ausserschulische Kinderbetreuung usw. konnten die Eltern mit den Fachpersonen der Schule klären. Die Eltern signalisierten klar, dass sie diesen Anlass sehr schätzen und dass sie sich auf weitere Einladungen zu Veranstaltungen im Rahmen des Förderprogramms Lückenlos freuen. Die gute Stimmung, die positiven Rückmeldungen der Eltern und das Gefühl seitens Fachpersonen, die Eltern mit den richtigen Themen erreicht zu haben, spornen an, das Projekt weiter zu entwickeln. Am 10. November trafen sich zehn Familien mit ihren Kindern im Vorschulalter zum Austausch in der Krippe/Spielgruppe HADEKI in Brüttisellen. Der Treffpunkt Lückenlos wurde im Rahmen des Projekts «Förderprogramm Lückenlos» der Gemeinde Wangen-Brüttisellen organisiert. Ziel des Anlasses war nebst dem Austausch zu erzieherischen Themen das gegenseitige Kennenlernen. Mittels kurzen Inputs durch die Projektleiterin Astrid Gmür zum Thema Frühförderung wurde ein gemeinsames Verständnis zu diesem Begriff geschaffen. Das Anleiten zur Selbständigkeit (z.B. sich möglichst selbständig anziehen können), das Erwerben von sozialen Kompetenzen (mit anderen Kindern spielen, einen guten Umgang mit Konflikten erlernen), die motorische Förderung (z.B. der Umgang mit Messer und Schere) und vieles mehr sind Themen, die über einen längeren Zeitraum geübt werden müssen und oft seitens Eltern sehr viel Geduld abverlangen. Mit Fokus auf den Kindergarteneitritt in 1 ½ Jahren beschäftigten sich die Beteiligten mit Fragen wie z.B. «Wie gewöhne ich meinem Kind den Nuggi ab?» «Wie kann ich mein Kind zum Aufräumen motivieren?» usw. In der regen Diskussion wurden Tipps abgegeben, die nun ausprobiert werden können. Während des Austauschs mit den Eltern wurden die Kinder in der Spiellandschaft durch den Krippenleiter Sascha Lustenberger betreut. Zudem bekamen sie Gelegenheit, eine Kette anzufertigen, die dann nach Hause genommen werden durfte. Bei Kaffee und Gipfeli hatten die Beteiligten Gelegenheit, sich besser kennen zu lernen und zudem wurden rege Telefonnummern ausgetauscht. Beim Nachfragen durch die Projektleiterin, ob dieser Anlass Sinn macht, kamen durchwegs positive Rückmeldungen. Der Austausch wurde sehr geschätzt und die Frage, ob nun dieser Treffpunkt regelmässig stattfinden wird, wurde mehrere Male gestellt. Jugend- und Familienkommission Zudem kamen neue Ideen auf. So würden es die Beteiligten ausserordentlich schätzen, wenn es in Wangen-Brüttisellen einen Treffpunkt geben würde, der regelmässig geöffnet und kindergerecht eingerichtet wäre. Für Eltern, die mit Kleinkindern in die Gemeinde zügeln, sei es sehr schwierig Kontakte zu anderen Eltern mit gleichaltrigen Kindern zu knüpfen. Dass der Anlass am Samstagmorgen stattfindet, ist für die Eltern in Ordnung, da die Kinder unter der Woche teilweise in die Spielgruppe oder Krippe gehen, respektive die Eltern/ein Elternteil arbeiten. Die Idee, abends eine Veranstaltung nur für Eltern anzubieten, welche etwas vertiefter die Themen bearbeiten kann, wurde angeregt und von der Projektleitung aufgenommen. An dieser Veranstaltung war die Zielgruppe «Familien mit Kindern, welche im Sommer 2020 in den Kindergarten kommen» angesprochen. Beim nächsten Treffpunkt ist das Ziel, auch Eltern mit kleineren Kindern anzusprechen. Sascha Lustenberger, Krippenleiter der Krippe/Spielgruppe HADEKI und die Projektleiterin Astrid Gmür schauen auf einen lebendigen und spannenden Vormittag zurück und hoffen, dass längerfristig Veranstaltungen in diesem Rahmen zu einem festen Angebot in der Gemeinde werden. Allen Müttern und Vätern, welche sich die Zeit genommen haben diesen Anlass zu besuchen, ein grosses Dankeschön. Die Projektleitung hofft, sie alle und zahlreiche andere Familien an einer Veranstaltung im Frühjahr begrüssen zu dürfen. Einbürgerungen Unter Vorbehalt der Erteilung des Kantonsbürgerrechtes sowie der eidg. Einbürgerungsbewilligung hat der Gemeinderat mit Beschluss vom 28. Januar 2019 in das Bürgerrecht der Gemeinde Wangen-Brüttisellen aufgenommen: Dalla Santa Nadia, w, geb. 1963, Staatsangehörige von Italien Amiti Samije, w, geb. 2007, Staatsangehörige von Mazedonien Pullola Mervi, w, geb. 1965, Staatsangehörige von Finnland Heinecke Hanna, w, geb. 2001, Staatsangehörige von Deutschland Diese Einbürgerungen werden im Sinne von § 20 der kantonalen Bürgerrechtsverordnung veröffentlicht. Gemeinderat Wussten Sie schon, dass Wangen- Brüttisellen jedes Jahr in der letzten Sommerferienwoche für Kinder zwischen 7 und 13 Jahren ein Sommer-Special organisiert? Gedacht als Einstimmung für das neue Schuljahr, für die Daheimgebliebenen, als Unterstützung für die (arbeitstätigen) Eltern oder einfach als Sommerferien-Abschluss. Wenn nicht, dann wird es höchste Zeit, diese Woche in der Ferienplanung 2019 zu reservieren. Nach den zahlreichen positiven Rückmeldungen der teilnehmenden Kinder sowie deren Eltern, hat die Jugend- und Familienkommission Durchgeführt von der Stadtpolizei Dübendorf Geschwindigkeitskontrolle Jugend- und Familienkommission (bitte mit Logo) Burner Flash 2.0 – Spielfreude & Streetstyle Save the Date: 12. – 16. August 2019 Ort der Messung: 8306 Brüttisellen, Haldenstrasse 10, Höhe Gsellhof Datum und Zeit: 24. – 29. Januar 2019 Fahrtrichtungen: beide Signalisierte Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h Gemessene Höchstgeschwindigkeit: 61 km/h Kontrollierte Fahrzeuge: 17376 Anzahl der Übertretungen: 1120 Prozent der Übertretungen: 6.44 % Abteilung Tiefbau, Unterhalt und Sicherheit entschieden, diesen Sommer erneut einen Burner Flash in Wangen-Brüttisellen durchzuführen. Im Zentrum der Burner Flash Woche stehen die «Burner Games»; Spielformen, die sich von den traditionellen Sportarten abheben und sich auszeichnen durch einen hohen Aufforderungs-Charakter und eine tiefe Einstiegsschwelle, die auch jene animieren, die sich sonst eher nicht so intensiv bewegen, weil der Spass am Spielen im Zentrum steht. Das Ziel dieser Spielformen ist es, alle Teilnehmenden gut zu integrieren und so miteinander Spass zu haben. In den vielseitigen Spielen findet jedes Kind (s)eine Rolle, die ihm zusagt. Oft sind nicht nur schnelle Beine oder starke Arme gefragt, sondern auch Köpfchen und Strategie. Impressionen finden Sie unter: https://burnermotion.ch/de/burnerflash-2/ oder im Schlussbericht der Burner Flash Woche 2018 unter: www.wangen-bruettisellen.ch g Gesellschaft g Themenübersicht g Abgeschlossene Projekte g burner flash 2018 g Publikationen Weitere Informationen zur Burner Flash Woche 2019 folgen. Jugend- und Familienkommission

Kurier Nr. 6 7.2.2019 21 Bauausschreibung vom 8. bis 28. Februar 2019 Ajdarpasic Sefko und Hazra, Tretteliweg 3b, 8305 Dietlikon; Erstellung Wärmepumpe, Tretteliweg 3, Grundstück Nr. 4688, Gebäude Nr. 247; 2 geschossige Wohnzone W2D 1.9 Planauflage / Rechtsbehelf Die Gesuchsunterlagen liegen während 20 Tagen bei der Gemeindeverwaltung öffentlich auf und können während den Schalteröffnungszeiten oder nach telefonischer Vereinbarung eingesehen werden. Während dieser Zeit können Baurechtsentscheide schriftlich bei der zuständigen Baubehörde angefordert werden. Für die Zustellung des baurechtlichen Entscheides wird eine Pauschalgebühr von Fr. 50.– verrechnet. Wer das Begehren nicht innert der Frist stellt, hat das Rekursrecht verwirkt. Die Rekursfrist läuft ab Zustellung des Entscheids (§§ 314– 316 PBG). Baubehörde TRIXI-Spiegel Auf Ersuchen der Gemeinde Dietlikon hat das Tiefbauamt des Kantons Zürich an den Verzweigungen Neue Winterthurer-/Bahnhofstrasse und Pappelstrasse sogenannte TRIXI-Spiegel angebracht. Nach dem tragischen Verkehrsunfall vom Oktober 2018, bei welchem eine junge Person ums Leben kam, wurden geeignete Massnahmen geprüft. Die Spiegel sollen Lastwagenchauffeure dabei unterstützen, neben ihnen wartende Fahrradfahrer zu erkennen und Unfälle aufgrund des sogenannten «Toten Winkels» vermeiden. Im Rahmen des Projekts Dietlikon-Süd, dessen Baubeginn für den Frühling 2019 geplant ist, werden weitere Massnahmen geprüft. Gemeindepolizei Dietlikon Eine kompetente Begleitung beim Ausfüllen der Steuererklärung lohnt sich. Pro Senectute Kanton Zürich erledigt das Ausfüllen Ihrer Steuererklärung, sofern Sie 60 Jahre oder älter sind. Die Tarife orientieren sich an Ihrem steuerbaren Einkommen. Unsere freien Mitarbeitenden im Steuererklärungsdienst füllen Ihre Steuererklärung fachgerecht aus. Alle Ihre Angaben werden diskret und vertraulich behandelt. Die Beratungen finden in der Regel in unserem Dienstleistungscenter in Bülach statt. Unter bestimmten Bedingungen kommen unsere Steuerberatenden auch zu Ihnen nach Hause. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung. Informationen und Anmeldung von Montag bis Donnerstag, 9–11 und 14–16 Uhr, Telefon 058 451 53 13. Pro Senectute Kanton Zürich Dienstleistungscenter Unterland und Furttal Lindenhofstrasse 1, 8180 Bülach Grüngutabfuhr im Winter Im Dezember, Januar und Februar erfolgt die Grüngutabfuhr nicht wöchentlich, sondern nur alle zwei Wochen, da die Sammelmenge in diesen Monaten niedrig ist. Die nächste Grüngutabfuhr findet am 20. Februar 2019 statt. Ab dem 1. März 2019 erfolgt die Grüngutabfuhr wieder wöchentlich. Raum, Umwelt + Verkehr Amtliche Todesanzeigen Herbert Diemert, geboren 20.04. 1951, gestorben 30.01.2019, zuletzt wohnhaft gewesen in Dietlikon. Renate Stüben geb. Koebele, geboren 14.08.1938, gestorben 31.01. 2019, zuletzt wohnhaft gewesen in Dietlikon. Beisetzung im engsten Familienkreis am Freitag, 08.02.2019, 11.00 Uhr, Friedhof Dietlikon. Anschliessend um 11.30 Uhr Trauerfeier in der Ref. Kirche Dietlikon. Bestattungsamt Alterszentrum Hofwiesen Keine Mütter- / Väterberatung Ausnahmsweise fällt am Dienstag, 19. Februar 2019, die Mütter-/Väterberatung aus. Die nächste Beratung findet wie gewohnt am Dienstag, 26. Februar 2019, von 14.00 bis 16.00 Uhr im Alterszentrum Hofwiesen statt. Besten Dank für die Kenntnisnahme. Präsidiales & Controlling Textilsammlung via Post im Februar Während des ganzen Monats Februar 2019 können ordentlich verschlossene Textilsammelsäcke gut sichtbar und witterungsgeschützt beim Hausbriefkasten deponiert werden. Der Postbote nimmt die vollen Sammelsäcke mit. Falls bereits zu viel Sammelgut vorhanden ist, wird der Sack am folgenden Werktag mitgenommen. Nasse Säcke können nicht mitgenommen werden! Dies gilt nur für den Monat Februar 2019! Raum, Umwelt + Verkehr © B. Wylezich – Fotolia.de Mit der Steckerleiste lassen sich Geräte bequem vom Strom trennen. www.energiestadt.ch

Kurier die Wochenzeitung von Dietlikon und Wangen-Brüttisellen