Aufrufe
vor 5 Monaten

2019_01-02

  • Text
  • Dietlikon
  • Januar
  • Wangen
  • Kurier
  • Gemeinde
  • Februar
  • Claude
  • Kirche
  • Telefon
  • Gemeinderat

20 Kurier Nr. 1 / 2

20 Kurier Nr. 1 / 2 10.1.2019 Januar 2019 Veranstaltungen für Seniorinnen und Senioren Liebe Seniorinnen und Senioren Wir freuen uns mit Ihnen zusammen auf die folgenden Anlässe im Januar 2019: Sonntag, 13. Januar Ehrung der Jubilare 2018, Gsellhof Brüttisellen 11.00 – 15.00 Uhr Die Jubilare haben eine persönliche Einladung erhalten. Auskunft: Abteilung Gesellschaft, 044 805 91 78 Donnerstag, 17. Januar Kirchlicher Seniorentreff, Gsellhof Brüttisellen; Vortrag mit Christian Schmid, «Schnabelweid» 14.15 – ca. 17.30 Uhr Auskunft: ökumenisches Seniorenteam, Beat Javet 044 833 34 47, Reto Häfliger 079 407 56 39 Montag, 28. Januar Gesprächsgruppe für Pensionierte, Gsellhof Brüttisellen. 14.00 – 16.00 Uhr Thema: Unsere Vogelwelt, Auskunft: Ursula Schenker, 044 805 91 78 Zudem empfehlen wir folgende, regelmässig stattfindenden Veranstaltungen (teils auch für Jüngere): Jeden Montag Atem- und Bewegungstraining für Frauen und Männer 60+; Gsellhof, 09.15 – 10.15 Uhr Auskunft: Ursula Forster, 044 932 24 46 Jeden Montag ALZ Gipfeltreffen Dietlikon und Wangen-Brüttisellen, Aktivierungs- und Gesprächsgruppe 11.30 – 16.30 Uhr für Menschen mit Gedächtnisschwierigkeiten; Treffpunkt: Restaurant Giardino, Alterszentrum Hofwiesen Dietlikon; Auskunft und Anmeldung: Gabriela Huldi, 078 609 83 91 Jeden Montag Seniorenturnen für Männer 60+; Turnhalle Steiacher, Brüttisellen 19.00 – 20.00 Uhr Auskunft: Turnverein Wangen-Brüttisellen, Erwin Bertschinger, 044 833 32 49 Jeden Dienstag Gymnastik für Frauen; Schurterhaus Wangen; Auskunft: Frauenverein Wangen, 08.30 – 09.25 Uhr Barbara Habegger, 079 380 54 56 Jeden Dienstag Gymnastik für Frauen; Schurterhaus Wangen; Auskunft: Frauenverein Wangen, 09.30 – 10.25 Uhr Barbara Habegger, 079 380 54 56 Jeden Dienstag Softgymnastik für Frauen; Schurterhaus Wangen; Auskunft: Frauenverein Wangen, 10.30 – 11.25 Uhr Barbara Habegger, 079 380 54 56 Jeden 2. Dienstag English Circle: Englisch lernen in 4 Gruppen in 3 verschiedenen Stärkeklassen; Am Morgen Chileschür Wangen. Auskunft: English Circle, Sylvia Brunner, 044 833 29 92 Jeden Mittwoch Gsund und Fit; Turnen für Frauen; Turnhalle Steiacher, Brüttisellen 19.00 – 20.00 Uhr Auskunft: Turnverein Wangen-Brüttisellen, Ute Meckes, 079 518 16 73 Ebenso empfehlen wir folgende Dienstleistungen: Montag – Sonntag Montag – Freitag Mahlzeitendienst; Information und Bestellung bei Spitex Glattal, Dorfstrasse 5a/b, 8305 Dietlikon, 044 835 12 12 Rotkreuzfahrdienst Wangen-Brüttisellen für Fahrten zum Arzt, zur Therapie oder zur Kur; Information und Anmeldung: jeweils von Montag – Freitag von 08.00 bis 10.00 Uhr bei Ursula Roos, 079 639 58 66 Wir freuen uns, Sie am einen oder anderen Anlass begrüssen zu dürfen. Abteilung Gesellschaft Winterlandschaft oberhalb Wangen (Foto zvg)

Kurier Nr. 1 / 2 10.1.2019 21 Ornithologischer Grundkurs 2019 Wir schützen was wir kennen Viele unserer einheimischen Vogelarten sind in ihrer Existenz bedroht. Vielen davon könnten wir mit relativ einfachen Mitteln helfen. Doch welchen? Und mit welchen Mitteln? Vom 27. Februar bis 12. Juni 2019 findet in Brüttisellen ein ornithologischer Grundkurs statt, der die Antworten auf diese und natürlich auf viele weitere Fragen liefert. Nur was wir kennen, können wir schätzen und schützen. Die Natur liegt uns am Herzen. Insbesondere unsere direkte Umgebung und die bei uns heimische Tier- und Pflanzenwelt. Trotzdem wissen viele von uns doch recht wenig über die Flora und Fauna vor unserer Haustür. Kreist dort oben am Himmel ein Bussard oder ein Milan? Warum trommelt der Specht nur im Frühling? Und wo nistet eigentlich der Eisvogel? Wissen Sie welchem Vogel diese Feder gehört? Vögel mit bunten Federn und opulentem Kopfschmuck gibt es nicht nur in den Tropen oder eingesperrt im Zoo, sondern auch hier bei uns in freier Wildbahn. Das Gimpelmännchen mit seinem leuchtend roten Gewand zieht alle Blicke auf sich. Der Gimpel wird wegen seines schwarzen Kopfes auch Dompfaff genannt. Bis in die 1960er Jahre war der Wiedehopf im ganzen Mittelland, im Jura und in den Alpentälern weit verbreitet und recht häufig. Heute ist er nur dank laufenden Schutz- und Förderungsprojekten noch da. Auch der Eisvogel gehört zweifellos zu den attraktivsten und schillerndsten Vogelarten Mitteleuropas. Doch auch seine Existenz ist bedroht. Kleiner Tipp: Es handelt sich nicht etwa um einen Paradiesvogel, sondern um ein bei uns einheimisches Exemplar. (Foto zvg) Die richtige Hilfe Die Artenvielfalt nimmt immer mehr ab. Vogelarten sterben aus, weil der Mensch ihre Lebensräume zerstört und ihre Nahrungsquellen vernichtet. Zwischen Tieren und Pflanzen haben sich im Laufe der Zeit enge Schicksalsgemeinschaften und damit auch Abhängigkeiten gebildet. Dieses sensible Gleichgewicht kann durch kleinste Eingriffe grössten Schaden erfahren. Schaden, der nicht einfach mit einem Futterhäuschen wieder gut gemacht werden kann. Gemäss Birdlife kann eine sachgemässe Fütterung den Kleinvögeln im Siedlungsbereich in Zeiten von Nahrungsmangel das Überleben durchaus erleichtern, vor allem im Winter. Diese Arten sind in der Schweiz allerdings durchwegs nicht gefährdet und an die bei uns herrschenden Lebensbedingungen angepasst. Seltene und gefährdete Arten der Roten Liste kommen dagegen kaum an die Futterstellen. Das vorrangige Ziel für den Schutz einer artenreichen Vogelwelt, so Birdlife, ist deshalb die Erhaltung von vielfältigen und intakten Lebensräumen. Der nach wie vor vorherrschende Trend zu Steingärten, geschniegelten Rasenflächen und eintönigen Kirschlorbeerhecken ist diesem Bestreben äusserst abträglich. Wie bereits in der Kurierausgabe Nr. 43 vom 26. Oktober 2018 ausführlich aufgezeigt, hilft es unserer Vogelwelt viel mehr, wenn wir ihnen na- Ornithologischer Grundkurs turnahe Hecken aus einheimischen Sträuchern bieten. Wissen ist Macht Die Erkenntnis des englischen Philosophen Francis Bacon aus dem Jahre 1620 ist mittlerweile zwar fast vierhundert Jahre alt, bringt es aber auch heute noch auf den Punkt: «Wissen und Macht des Menschen fallen zusammen, weil Unkenntnis der Ursache über deren Wirkung täuscht.» Erst wenn wir uns allen Umständen und Zusammenhängen bewusst sind, können wir handeln – bevor es zu spät ist. Und? Wissen Sie wem die Feder gehört? Es ist die eines Eichelhähers Raum, Umwelt + Verkehr Unter der Kursleitung von Jonas Landolt finden jeweils mittwochs von 19.00 bis 21.30 Uhr sechs Theorieabende im Gsellhof in Brüttisellen statt. An fünf folgenden Samstagen führen ausgebildete Ornithologen Exkursionen in verschiedene Lebensräume durch. Themen Theorie Exkursionen Einführung/Wasservögel Mittwoch, 27. Februar Samstag, 09. März Vögel im Wald Mittwoch, 27. März Samstag, 30. März Vögel im Siedlungsgebiet Mittwoch, 08. Mai Samstag, 11. Mai Vögel im Feuchtgebiet Mittwoch, 22. Mai Samstag, 25. Mai Vögel im Kulturland Mittwoch, 05. Juni Samstag, 08. Juni Repetition/Kursabschluss Mittwoch, 12. Juni Wiedehopf © Michael Gerber Gimpel © Hans Baier Eisvogel © Thomas Moor Detaillierte Informationen und Kurskosten finden Sie auf der Internetseite www.nvvbdw.ch. Gerne nimmt Elisabeth Märki Ihre Fragen und Anmeldung bis spätestens 20. Februar 2019 entgegen: Tel. 044 833 35 43 oder Mail: elisabeth.maerki@nvvbdw.ch Amtliche Todesanzeigen Schneebeli Richard, geboren 14.01.1954, gestorben 20.12.2018, zuletzt wohnhaft gewesen in Dietlikon, Bahnhofstrasse 43. Die Beisetzung auf dem Friedhof Dietlikon sowie die anschliessende Abdankung in der Ref. Kirche Dietlikon fanden am Freitag, 04.01.2019, statt. Helfer Ferdinand, geboren 10.03.1934, gestorben 02.01.2019, zuletzt wohnhaft gewesen in Dietlikon, Bromackerstrasse 4. Bestattungsamt Grüngutabfuhr im Winter Im Dezember, Januar und Februar erfolgt die Grüngutabfuhr nicht wöchentlich, sondern nur alle zwei Wochen, da die Sammelmenge in diesen Monaten niedrig ist. Die nächsten Daten für die Grüngutabfuhr sind: 23. Januar 2019 / 6. Februar 2019 / 20. Februar 2019 Ab dem 1. März 2019 erfolgt die Grüngutabfuhr wieder wöchentlich. Raum, Umwelt + Verkehr

Kurier die Wochenzeitung von Dietlikon und Wangen-Brüttisellen