Aufrufe
vor 2 Jahren

2018_49

  • Text
  • Dezember
  • Dietlikon
  • Gemeinde
  • Kurier
  • Wangen
  • Gemeinderat
  • Tagen
  • Franken
  • Januar
  • Kinder

10 Parteien –

10 Parteien – Organisationen – Vereine Kurier Nr. 49 7.12.2018 Katholische Kirche Dietlikon, Wangen-Brüttisellen Und es ward Licht Bald erwarten wiederum viele Menschen voll Erwartung am Bürkliplatz in Zürich das Friedenslicht. Dieses Jahr unter dem Motto: «Ein Funke Hoffnung» Zuversicht für alle. Freie Evangelische Gemeinde Dietlikon-Wangen-Brüttisellen Was kommt nach dem Ende? Am kommenden Sonntag ist der reformierte Pfarrer Fredy Staub zu Gast in der FEG Dietlikon, um dieser höchst relevanten und brisanten Frage auf den Grund zu gehen. In den vergangenen Jahren haben Frauen dieses Licht, das von Hand zu Hand weitergeschenkt wird, am Bürkliplatz entgegengenommen und in die Kirche St. Michael getragen. Gerne möchten wir dieses Jahr dieses kostbare Licht mit Familien und Einzelpersonen am Bürkliplatz gemeinsam abholen und in unsere Kirche tragen. Zusammen ein Licht anzünden und die Gemeinschaft spüren, tut gut – gerade in der Advents- und Weihnachtszeit, wo man sich besonders nach Wärme und Zuwendung sehnt. Die Teilnehmer treffen sich um 15.40 Uhr am Bahnhof in Dietlikon beim Aufgang zum Gleis 3. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Billette lösen alle selbst. Katholische Kirche Dietlikon, Wangen-Brüttisellen Elsbeth Albisser So, 16. Dezember, ab 16 Uhr Bürkliplatz Zürich www.friedenslicht.ch Als ein Mann, der schon selber mehrmals am Rand des Lebens stand, weiss er, wovon er spricht, wenn es um Sinn und Zukunft unseres Lebens geht. Nebst seiner pfarramtlichen und seelsorgerlichen Tätigkeit ist Fredy Staub durch Fernsehen und Radio sowie durch seine Bücher und CDs als mutiger, unkonventioneller und humorvoller Prediger bekannt geworden. Der Gottesdienst findet am Sonntag, 9. Dezember um 17 Uhr im Dorftreff Bertea statt und wird musikalisch umrandet von einer Band und einem Weihnachtschor der FEG. Der feierliche Anlass wird mit einem leckeren Weihnachtsapéro abgerundet (kostenfrei). Alle Fredy Staub. (Foto zvg) sind herzlich eingeladen, dabei zu sein und sich beschenken zu lassen. Freie Evangelische Gemeinde Dietlikon-Wangen-Brüttisellen Silas Wohler, Pastor Christbäume in Baltenswil bei Familie Wettstein Bassersdorferstrasse 53 Verkauf ab 13. Dez. aus CH-Kulturen Raclette-Plausch 14./15./16. + 21./22./23. Dez. Haushaltapparat defekt? B BURKHALTER HAUSHALTAPPARATE Kirchstr. 3 8304 Wallisellen Telefon 044 830 22 80 info@bucowa.ch Mit eigenem Kundendienst – schnell, professionell und günstig. In Wallisellen, Wangen-Brüttisellen und Dietlikon ohne Anfahrtskosten! Küchen und Badezimmer • Riesenauswahl • Heimberatung • Umbau aus einer Hand Massimo Genini Telefon 078 694 76 27 Neu bei Jäggi-Motos Jetzt Probefahren New Like 125i inkl. Top Case für Fr. 3'290.– Jäggi Motos GmbH Riedmühlestr. 19, Brüttisellen www.jaeggi-motos.ch • Lebenslange Garantie • Montage mit eigenen Schreinern Schenken Sie Ihrer Tochter / Ihrem Sohn, Enkel/in, Bekannte/n Unterstützung in Form von... Gemeinsamer Erarbeitung der Bewerbungsunterlagen CHF 160 Korrektur der Bewerbungsunterlagen CHF 70 Souveränität im Lehrstellenbewerbungsgespräch CHF 120 Korrektur der Bewerbungsunterlagen & Lehrstellenbewerbungsgespräch CHF 160 Laufbahnberatung A. Chalverat Hegnaustrasse 3 8602 Wangen 078 822 91 91 a.chalverat@gezielt-bewerben.ch www.gezielt-bewerben.ch Kosmetik-Studio Beatrice Beatrice Jäger dipl. Kosmetikerin Bühlstrasse 6, 8305 Dietlikon, 044 833 09 72 diverse Gesichtsbehandlungen Mesotherapie und Needling Säurebehandlung Fibrome- und Alterswarzen-Entfernung Haarentfernung mit Wachs basische Körperwickel und Schröpfen usw.

Kurier Nr. 49 7.12.2018 Parteien – Organisationen – Vereine 11 Gewerbeverein Wangen-Brüttisellen Chlauseinzug am ersten Advent Am ersten Advent kamen viele Kinder mit ihren Eltern auf den Pausenplatz vom Schulhaus Steiacher in Brüttisellen und treffen dabei auf Samichlaus, Schmutzli und Eseli. Der Chlauseinzug ist ein Brauch, welcher seit jahrzehnten vom Gewerbeverein Wangen-Brüttisellen (GVWB) organisiert und durchgeführt wird. Zum ersten Advent am Sonntag versammelten sich zahlreiche Kinder, begleitet von ihren Eltern, Verwandten und Nachbarn. Das bunte Treiben beim Schulhaus Steiacher war fröhlich und beschwingt, der immer wieder einsetzende Nieselregen konnte der ausgelassenen Stimmung nichs anhaben. Warum auch, es wurde reichlich für Leib und Seele gesorgt. Es gab vielerlei Kaltes und Warmes zu Trinken, der Grillmeister bot verschiedene Würste feil. Die Macher unter den Besuchern, ob jünger oder älter, grösser oder kleiner, durften an einer offenen Feuerschale ihre Cervelats nach Belieben und Gutdünken braten. Dabei reichten die Resultate von à point, well done bis charred, ganz nach Geschick oder kulinarischem Wunsch vom Haselnussstöcklihalter. Eines hatten sie aber gemeinsam: die Faszination für Flammen, Feuer und Glut. Die vielen freiwilligen Privatpersonen und Firmen ermöglichten den Kindern einiges an Unterhaltung und Bewegung. So standen in der Turnhalle die legendäre und gut besuchte Hüpfburg und ein Spieleparcour zur Verfügung. Zwischen den Gebäuden und teils unter Dach wurde mit viel Elan genagelt, auf Büchsen geworfen, Ballone aufgeblasen oder an einem der Bastelstände handwerkliches Geschick bewiesen. Der Nachwuchs fürs Gewerbe scheint nachwievor gesichert zu sein. Chlaussäckli durfte nicht fehlen Die Hauptattraktion an diesem Anlass nach Eseli, Schmutzli und Samichlaus ist und bleibt natürlich das beliebte und begehrte Chlaussäckli. Selbstverständlich, dass dieses nur nach guter Führung und gegen Aufsage eines Sprüchlis oder Verslis überreicht wurde. Das Leuchten der Kinderaugen, wenn sie ein Chlaussäckli in den Händen halten, wäre der Lohn der freiwilligen Helfer, die es für einen solchen Anlass benötigt, meinte Marco Merlo, Präsident Gewerbeverein Wangen-Brüttisellen. Lieb gewonnene Tradition: der Chlauseinzug. (Foto zvg) Gemessen am Vorjahr wurden etwas weniger Säckli verteilt. Dies bedeutete, dass sich der Samichlaus für die einzelnen Anliegen mehr Zeit nehmen und damit individuell auf die Kinder eingehen konnte. Chlaus und Schmutzli stellt jeweils die Chlaus-Gesellschaft Dietlikon, Wangen-Brüttisellen. Der Chlauseinzug ist eine Tradition, die seit Jahrzehnten vom GVWB organisiert und durchgeführt wird. Recherchen vor Ort, wie lange oder wie oft denn nun bisher gefeiert wurde, führten zu verschiedenen Aussagen, aber immer zu beeindruckenden Jahreszahlen. Die Bandbreite reichte dabei von 39 bis 50 Jahre und mehr. Der Gewerbeverein feiert 2020 sein 50-Jahr-Jubiläum. Bis dann ist noch etwas Zeit, dieses Stück Geschichte aufzuarbeiten. Samichlaus oder Schmutzli gesucht Für diesen oder andere Anlässe werden immer wieder Freiwillige benötigt, die eine wichtige Stütze unserer Gesellschaft sind. Jetzt beim Präsidenten unter marco.merlo@gvwb.ch melden. Gewerbeverein Wangen-Brüttisellen René Häberli Gewerbelunch: Fr, 4. Januar, 12 Uhr Restaurant Sternen, Wangen atelier g a r t e n und w o h n e n gmbh feng shui beratung • gartengestaltung • landschaftsarchitektur monica müller loorenstrasse 5 8305 dietlikon fon 043 495 54 41 fax 043 495 54 42 mobile 079 406 65 14 www.gartenundwohnen.ch blumplantblumbautblummauertblumverlegt blumgipstblumrenoviertblumbohrtblummalt blumüberzeugtblumerneuertblummotiviert blumbewegtblumverschönert Einladung des Frauenkafis Rustikaler Weihnachtszauber Die Wintialp ist geöffnet in den Wintermonaten, von November bis Ende Januar. Sie lädt mitten im Stadtpark Winterthur zu auserlesenen Käsespezialitäten wie Fondue und Raclette ein. Auch Nicht-Käseliebhaber kommen auf ihre Kosten. Der edel-rustikale Baustil schafft innen wie aussen Hüttenflair Deluxe und bietet beste Voraussetzungen für echte Gemütlichkeit und stimmungsvolle Stunden. Für den Frauenverein Wangen ist am Mittwoch, 19. Dezember 2018 ab 18 Uhr ein Tisch reserviert. Die Platzzahl ist beschränkt. Coiffeur «PINO» Damen- und Herrensalon Bühlstrasse 4 neben Café «Bühl» 8305 Dietlikon Telefon 044 833 18 54 Die Anreise erfolgt individuell. Man kann sich am Nachmittag einen Besuch des Weihnachtsmarktes Winterthur gönnen oder trifft Gleichgesinnte um 18 Uhr an der Bushaltestelle Dorfplatz Wangen (Bus fährt um 18.07 Uhr). Natürlich kann man auch um 19 Uhr zur Runde stossen, direkt beim Eingang der Wintialp. Frauenverein Wangen Alessandra Giakoumis Anmeldung: gale@sunrise.ch Art - Nails Manuela www.artnails.ch ℡ 044 833 18 89 blumbau_HEM_immo_news_120x90_CO.indd 1 26.01.18 10:44

Gemeindezeitung Kurier