Aufrufe
vor 2 Jahren

2018_35

  • Text
  • September
  • Dietlikon
  • Gemeinde
  • Stimmrecht
  • Kurier
  • Gemeinderat
  • August
  • Wangen
  • Gemeindeverwaltung
  • Beschluss

10 Sport und Freizeit

10 Sport und Freizeit Kurier Nr. 35 31.8.2018 Dä schnällscht Brüttiseller 2018 Eine fröhliche Schar am Start Am Sonntagmorgen haben sich 172 Läuferinnen und Läufer am Start eingeschrieben. Nach der willkommenen Abkühlung am Vortag konnten sich die Kinder und Jugendlichen der Gemeinde Wangen-Brüttisellen bei idealem Sommerwetter im 80-Meter-Lauf messen. Tagessiegerin bei den Mädchen wurde wie im letzten Jahr Lia Bäni. Tagessieger bei den Knaben wurde Danushan Rajhmookan. Das sonnige Wetter und die erst kühlen, dann aber angenehmen Temperaturen haben erfreulich viele Läuferinnen und Läufer mit ihren Angehörigen aus dem Haus gelockt. Am Sonntagmorgen füllte sich die Pausenhalle des Schulhauses Steiacher mit einer sportlichen und fröhlichen Schar. In den Kategorien nach Jahrgang konnten sich die Nachwuchssportler unserer Gemeinde über den Vorlauf und Halbfinal bis zum Final qualifizieren. Die Fans, Eltern, Verwandten und Freunde waren ebenso angespannt wie die Teilnehmenden selber. Die Läuferinnen und Läufer wurden von den Zuschauern auf der ganzen Laufstrecke angefeuert und zu Höchstleistungen motiviert. Alle Läuferinnen und Läufer erhielten für die Teilnahme ein T-Shirt und eine Zwischenverpflegung. Der Erfolg motiviert Als Ergänzung fand in der Turnhalle der Hindernislauf statt. In den Sprintpausen konnten die Kinder und Jugendlichen als Zweierteams wie auch zusammen mit ihren Eltern die Hindernisse möglichst schnell überwinden. Der Andrang am Start war Ausdruck einer grossen Begeisterung für diesen Wettkampf. Für die ersten Zweierteams lockten auch vielfältige Preise. Der Erfolg des diesjährigen Anlasses motiviert den Turnverein Wangen-Brüttisellen, «Dä schnällscht Brüttiseller» auch im nächsten Jahr durchzuführen. Ein grosses Dankeschön geht vor allem an die Läuferinnen und Läufer sowie an die grosse Fangemeinde. Ein spezieller Dank geht an die Sponsoren, welche den Verein immer wieder unterstützen, damit dieser sportliche Anlass für alle Teilnehmenden kostenlos bleibt und die Gabentaschen beim Hindernislauf viel Freude bereiten. Ein herzlicher Dank geht an alle Helferinnen und Helfer sowie an das OK für den grossen Einsatz. Sie alle haben über den ganzen Tag für einen reibungslosen Ablauf gesorgt. OK «Dä schnällscht Brüttiseller» Urs Greuter Die glücklichen Tagessieger: Danushan Rajhmookan und Lia Bäni. (Foto zvg) Die Siegerinnen und Sieger in den einzelnen Alterskategorien Mädchen: 2014 Svea Lüscher; 2013 Aylin Bella Meier; 2012 Tusika Rajhmookan; 2011 Ena Derendinger; 2010 Yalen Linda Meier; 2009 Clara Libabe; 2008 Daniela Azcona; 2007 Aurora Hermida; 2005/2006 Lia Bäni. Knaben: 2014 Denis Kilic; 2013 Ewan Ade; 2012 Jonas Baltisberger; 2011 Emilio Munafo; 2010 Marko Lacin; 2009 Dominic Oswald; 2008 Noah Marchesi; 2007 Nico Camenzind; 2006 Owen Gritti; 2005 Silas Meuri; 2002/2003 Danushan Rajhmookan 11.15. Die komplette Rangliste der einzelnen Alterskategorien können Sie auf der Homepage des TV Wangen-Brüttisellen www.tvwb.ch ansehen. Bettensee Schützen Kloten-Dietlikon Bezirksschiessen 2018 in Rorbas Aktivschützen aufgepasst: Die Gewehrschützen aus dem Bezirk Bülach treffen sich dieses Jahr in Rorbas. Am Samstag, 8. September besteht auf der 300-Meter- Schiessanlage in Rorbas die Möglichkeit, am Bezirksschiessen teilzunehmen. Das Schiessprogramm besteht aus der Einzelkonkurrenz mit 10 Schuss auf die Scheibe A10 (6 Schuss Einzelfeuer und 4 Schuss Seriefeuer ohne Zeitlimite). Obligatorisch sind zwei Probeschüsse. Fakultativ ist der Auszahlungsstich mit 4 Schuss Einzelfeuer auf die Scheibe A100. Der Bezirksschützenverband Bülach hat dieses Jahr den Schützenverein Rorbas mit der Durchführung und Organisation betraut. Das Resultat zählt für die Vereinskonkurrenz Gewehr 300 Meter. Bettensee Schützen Emil Rathgeb Schiesszeiten: Sa, 8. September 8.30 – 12 Uhr und 13.30 – 17 Uhr Tageszentrum Tag der offenen Tür wägelwiesen Samstag, 29. September 2018, 10 bis 16 Uhr Wir laden Sie herzlich zur freien Besichtigung unseres Tageszentrums ein. • Betreuung und Pflege für Seniorinnen und Senioren, die zu Hause leben • Entlastungsangebot für Angehörige • Begegnungsort zur Pflege sozialer Kontakte • Zahlreiche Dienstleistungen vor Ort • Kostenfreier Schnuppertag Ihr Opelspezialist Reparaturen aller Automarken Bernhard Meier, Ruchstuckstrasse 19, 8306 Brüttisellen Telefon 044 833 00 91, www.ruchstuck.ch, info@ruchstuck.ch Carrosserie – Autospritzwerk Nutzfahrzeuge-Center Wägelwiesen Alters- und Pflegezentrum AG Obere Kirchstrasse 33, 8304 Wallisellen Telefon 044 877 74 50, www.waegelwiesen.ch

Kurier Nr. 35 31.8.2018 Handel – Industrie – Gewerbe 11 Tipps für den Schulanfang Alles eine Frage der Ernährung Mitte August war es wieder soweit. Einige Schüler sind das erste Mal in die Schule gegangen. Dieser ganz besondere Moment wurde vielleicht mit einem Foto festgehalten. Worauf Eltern achten sollte, weiss die Dorfdrogerie Hafen. Die Freude, mit neuen Gspändli Lesen, Rechnen und Schreiben zu lernen, hat den Schulanfang zu einem ganz speziellen Tag gemacht. Für die älteren Kinder ist es vielleicht nicht mehr ganz so aufregend wie für die Erstklässler, aber auch sie freuen sich ihre Schulfreunde wieder zu sehen und in der Schule zu den Grösseren zu gehören. Wichtig ist für die Grossen wie auch für die Kleinen eine vollwertige und vitalstoffreiche Nahrung zu sich zu nehmen. Etwas, das in den Ferien vielleicht auch oft zu kurz gekommen ist. Es wird öfters während eines Ausflugs oder im Ausland auswärts gegessen. Das Eis gehört bei so heissen Sommertagen dazu und auch die süssen oder salzigen Snacks im Freibad dürfen nicht fehlen. Die Rolle des Frühstücks Das Frühstück ist besonders wichtig, um in der Schule leistungsfähig zu sein. Den besten Start in den Tag bietet ein zuckerarmes Frühstück, zum Beispiel mit einem feinen Birchermüesli mit Früchten und Nüssen, oder einem Stück Vollkornbutterbrot mit wenig Honig und einem Glas Jemalt, oder noch besser ein Porridge. Ein guter Zmorge hebt die Laune und hilft die Konzentrationsfähigkeit und den Energiepegel bis zum Mittagessen hoch zu halten. Ergänzend zu einer ausgewogenen Ernährung empfiehlt sich die bewährte Strath Kräuterhefe. Das Original enthält über 60 natürliche Vitalstoffe, wie Vitamine, Mineralsalze, Spurenelemente, Aminosäuren und wichtige Aufbaustoffe. Die Vitalstoffe sind in einem biologischen Gleichgewicht vorhanden und können vom Organismus optimal aufgenommen werden. Ausserdem fördert Strath die Aufnahme von Vitalstoffen aus der Nahrung. Ohne synthetische Zusatzstoffe, Konservierungsmittel oder künstliche Geschmacksstoffe schmeckt Strath pur ab dem Löffel, mit Saft gemischt oder auch im Müesli. Dorfdrogerie Hafen Andrea Augsburger Zum achten Mal gehts zu «Chrüz & Quär» Kleinkunst-Festival ganz gross Mit «Chrüz & Quär» haben die Veranstalter der Oberen Mühle in Dübendorf ein Kleinkunst-Festival geschaffen, das jedes Jahr bereits sehnsüchtig erwartet wird. Die Community der Festivalbegeisterten wächst von Jahr zu Jahr. Nicht nur Kulturfreunde und Kunst-Szenegänger reissen sich um die Plätze, sondern auch die Künstler, die auf der Bühne stehen wollen. Dieses Jahr treten erneut hochkarätige Teilnehmer «chrüz und quär» aus den Bereichen Comedy, Musik, Zauberei, Theater und Kultur in der Oberen Mühle in Dübendorf auf. Eines der rossen Festivals ist das «Chrüz & Quär» schon lange. Und eigentlich ist es auch kein Geheimtipp mehr. Denn das begeisterte Publikum der Vorjahre wartet schon sehnsüchtig auf die wiederkehrenden Kulturtage in Dübendorf und bringt Freunde, Familie und Bekannte mit. Und auch diese stecken sich mit dem Kleinkunst-Festival- Virus an und werden «Chrüz & Quär»-Fans. Kein Wunder: Das attraktive Programm hält besondere Leckerbissen aus der Musik- und Comedy-Szene, aus Zauberei und Theater bereit. Vom 6. bis 23. September treten diverse Künstler aus dem Showbusiness auf und halten, was das Festival den Besuchern verspricht: Ausgelassene Festival- Stimmung, herzhafte Spannung und restlose Begeisterung. Programm mit Stars und Stars-to-be Marco Wieser, Stellvertretender Leiter der Oberen Mühle in Dübendorf, freut sich: «Mit «Chrüz & Quär» sind wir schlichtweg das kulturelle Highlight der Region. Wir haben ein abwechslungsreiches, qualitativ hochstehendes Programm zusammengestellt – ich freue mich auf jeden einzelnen Abend.» Unter den bekannten Acts geben sich Bühnenprofis wie beispielsweise Oropax, Philipp Fankhauser und Starbugs Comedy die Klinke in die Hand. Es treten aber auch neue Talente auf. Und sie alle verbreiten eine super Stimmung. Das Motto «Chrüz & Quär» bedeutet denn auch «alles ist möglich». Wieser betont: «Ich freue mich unter anderem auf Thomas C. Breuer & Bänz Friedli. Ihr gemeinsames Programm «Retour – Breuer & Friedli fahren Eisenbahn» wird nur wenige Male aufgeführt, unter anderem bei uns. Natürlich sind auch alle anderen Künstler absolute Profis und in jedem Fall sehenswert. Und obwohl noch nicht alle den Stars-Status haben, werden sich einige, wie die Vergangenheit bereits gezeigt hat, einen grossen Namen machen.» Zusätzlich zum Rahmenprogramm stellen dieses Jahr ausserdem drei Künstlerinnen ihre Werke in der Stadtgalerie aus: Riane Lüthi, Simone Stein und Susanna Dieterle. Das komplette Programm 6. September Kernölamazonen (AT) 7. September A-Live 8. September Marc Haller 9. September Barbara Hutzenlaub Ende gut, alles gut Vom 6. bis 23. September verwandelt sich das Areal der Oberen Mühle in Dübendorf also wieder ins Kleinkunstfestival. Die Tickets werden über www.oberemuehle.ch und www.eventfrog.ch verkauft. Das Programm sowie weitere Informationen sind auf der Website ersichtlich. Marco Wieser resümiert: «Schon in der Vergangenheit waren wir Schauplatz von vielen wunderbaren Abenden – glückliche Besucher, begeisterte Künstler, hingerissene Gäste. Wir sind überzeugt, dass dies auch heuer wieder der Fall sein wird. Es macht einfach Spass, die vielen glücklichen Besucher zu sehen, die Nähe der Künstlerinnen und Künstler zu erleben und zu wissen, dass wir einen Teil dazu beigetragen haben. Denn wir verkaufen ja nicht nur Tickets, sondern auch einen Abend voller Glück, Freude und Emotionen.» Vor allen Veranstaltungen und während den Pausen unterhält Srgej Kravchuk das Publikum auf seinem Akkordeon. www.oberemuehle.ch Kleinkunst-Festival Markus Presta 12. September Oropax (DE) 13. September Rolf Schmid 14. September Patti Basler & Philippe Kuhn 15. September Glasblassing (DE) 16. September Philipp Fankhauser 19. September Thomas C. Breuer & Bänz Friedli 20. September Regionale Musikschule Dübendorf Jubiläumsabend 21. September Blues Max Trost Trio 22. September Michael Hatzius & Die Echse (DE) 23. September Starbugs Comedy Vor allen Veranstaltungen und während den Pausen unterhält Srgej Kravchuk das Publikum auf seinem Akkordeon.

Gemeindezeitung Kurier