Aufrufe
vor 1 Woche

2019_44

  • Text
  • Dietlikon
  • November
  • Kurier
  • Gemeinde
  • Wangen
  • Kinder
  • Kirchgemeinde
  • Oktober
  • Kirchenpflege
  • Wallisellen

26 Kurier Nr.

26 Kurier Nr. 44 31.10.2019 Verhandlungsbericht Nr. 3 / 1. Juli bis 30. September 2019 Aus der Baubehörde Einleitung Im 3. Quartal wurden insgesamt sieben Baugesuche eingereicht. Bei vier Bauvorhaben kam das ordentliche Verfahren mit Publikation zur Anwendung und bei drei kleineren Bauvorhaben wurde das Anzeigeverfahren angewendet. Die Baubehörde Im dritten Quartal des aktuellen Jahres bewilligte die Baubehörde an drei Sitzungen und einem Zirkulationsverfahren nachstehende fünf neue Bauvorhaben, ein Farb- und Materialkonzept sowie eine Projektänderung. Im Weiteren musste ein Bauvorhaben verweigert werden. Zudem behandelte sie diverse Anfragen. – Loorenstrasse 9, Erstellung eines Velounterstandes – Bahnhofstrasse 5 und 7, Provisorium für zwei Jahre; Umnutzung Lager Autocenter, Wohnung zu Büroräumlichkeiten sowie einen Anbau – Hörnliweg 5, Sitzplatzüberdachung – Dornenstrasse, Erneuerung Spielplatz «Walderpark» – Schwerzelbodenstrasse 32, Gartenausbau und Garagenverlängerung Planung Privater Gestaltungsplan «Ufwisenhalde» Die heutigen Mehrfamilienhäuser mit 56 Wohnungen an der Aufwiesenstrasse 5 – 11 und Bassersdorferstrasse 8–10 sowie die Liegenschaft an der Bassersdorferstrasse 4 sollen durch Neubauten ersetzt werden. Die vier Parzellen umfassen eine Fläche von insgesamt rund 6800 m². Die zukünftige Überbauung soll eine gute Gestaltungsqualität aufweisen und über eine Steigerung des Wohnwerts verfügen. Die Baubehörde war in die Erarbeitung des Richtprojekts und den baurechtlichen Bestimmungen involviert und hat in der Entwicklung des nun vorliegenden Gestaltungsplans intensiv mitgewirkt (im Kurier vom 18.7.2019 wurde darüber berichtet). Nach erfolgter öffentlicher Auflage nach § 7 Planungs- und Baugesetz (PBG) vom 7. Juni 2019 bis am 6. August 2019 konnte das Geschäft soweit zuhanden des Gemeinderats aufbereitet werden, sodass dieses voraussichtlich der Gemeindeversammlung vom 9. Dezember 2019 zur Verabschiedung unterbreitet werden kann. Baubehörde Das Bauamt Für 39 kleinere Bauvorhaben, wie Baugesuche im Anzeigeverfahren, Projektänderungen, Farb- und Materialkonzept, Aufzugsanlagen, Reklamegesuche, wärmetechnische Anlagen etc., wurde durch das Bauamt eine Bewilligung erteilt. Zudem wurden diverse Rohbau-, Bezugs- sowie Schlussabnahmebewilligungen erteilt. Statistik 3. Quartal 2019 der bewilligten Gesuche nach Verfahrensart → Industriestrasse 28 8304 Wallisellen Telefon: 041 521 66 66 ... sicher isch sicher !!! Ihr Fachmann für Elektroinstallationskontrollen in Ihrer Nähe !!!

Kurier Nr. 44 31.10.2019 27 Recycling in Dietlikon Organisation der Hauptsammelstelle Dietlikon seit 2011 Um den gestiegenen Anforderungen in Bezug auf Öffnungszeiten und Entsorgungsmöglichkeiten besser Rechnung tragen zu können, wurde im Jahr 2011 die Hauptsammelstelle Dietlikon neu organisiert. Dabei wurde mit der Eröffnung des «Recylingcenter Dietlikon» an der Bahnhofstrasse 7 die Verantwortung für den Betrieb der Dietliker Hauptsammelstelle an eine private Firma übertragen. Seither wurde die Hauptsammelstelle dort auf privatem Grund, in privaten Räumlichkeiten und mit privater Infrastruktur betrieben. Eine finanzielle Beteiligung seitens der Gemeinde gab es damals nicht und gibt es auch heute nicht. Der Vertragsgegenstand zwischen der Gemeinde Dietlikon und der privaten Recyclingfirma besteht darin, dass die Auftragnehmerin die notwendige technische Ausrüstung zur Betreuung der Kunden während der vereinbarten Öffnungszeiten zur Verfügung stellt und für die gesetzeskonforme Verwertung und Entsorgung der entgegengenommenen Wertstoffe sorgt. Das vertragliche Leistungsentgelt beschränkt sich auf die Entgegennahme des Recyclinggutes, dessen Wert mit der Übergabe in das Eigentum der Auftragnehmerin übergeht. Darüber hinaus hat weder die Abfallentsorgung Herzig AG noch die Loacker Swiss Recycling AG Geld von der Gemeinde Dietlikon erhalten. Anlässlich der Übernahme der Abfallentsorgung Herzig AG durch die Loacker Swiss Recycling AG im Oktober 2018 wurde die Entsorgungsstelle einer vertieften Analyse durch die neuen Eigentümer unterzogen. Es hat sich herausgestellt, dass der übernommene Standort der damaligen Abfallentsorgung Herzig AG für die Loacker Swiss Recycling AG finanziell nicht rentabel ist und monatlich hohe Verluste verzeichnet. Dies aufgrund der Änderung in den Rahmenbedingungen, welche sich seit 2011, als das Recyclingcenter an die Herzig AG ausgelagert wurde, ergeben haben. Insbesondere sind die Altstoffpreise eingebrochen und mittelfristig ist keine Besserung in Sicht. Aufgrund dieser Perspektiven sah sich die Loacker Swiss Recycling AG gezwungen, den Betrieb des Standortes «Bahnhofstrasse 7» zum 31.12.2019 einzustellen und den Standort zu schliessen. Diesen strategischen und nachvollziehbaren Entscheid hat die Gemeinde zu respektieren, weil genügend Alternativen angeboten werden können. Nebensammelstellen und Abfuhren bleiben unverändert Die Schliessung des «Recyclingcenter Dietlikon» wirkt sich in keiner Weise auf den Betrieb der Nebensammelstellen aus. Die Gemeinde bietet weiterhin zwei Sammelstellen (Hofwiesen und Faisswiesen) an, wo die Bevölkerung von Montag bis Samstag jeweils von 7.00 bis 19.00 Uhr Altglas, Alu/Blechdosen und Textilien kostenlos entsorgen kann. Zudem werden sowohl Altpapier als auch Karton weiterhin an den monatlichen Strassensammlungen abgeholt und brennbares Sperrgut kann wie gewohnt, mit entsprechenden Sperrgutmarken, jeden Dienstag der Kehrichtabfuhr mitgegeben werden. Auch das Sonderabfallmobil vom Kanton macht weiterhin zweimal jährlich in Dietlikon Halt, um Sonderabfälle aus Haushalten – wie alte Farben, Lacke, Säuren, Reinigungsmittel, Verdünner, Brennsprit, Chemikalien, Gifte, Pflanzenschutzmittel, Spraydosen, Medikamente und dergleichen – kostenlos entgegen zu nehmen. Des Weiteren können Batterien, PET- Getränkeflaschen, PE-Plastikflaschen, Elektroschrott, Medikamente usw. kostenlos in den Verkaufsgeschäften (Coop, Migros, Media- Markt, Apotheken usw.) abgegeben werden. Mit diesem umfangreichen Angebot kommt die Gemeinde ihren Pflichten aufgrund der rechtlichen Grundlagen der Kehrrichtverordnung Artikel 7 und 8 nach und erfüllt diese trotz Schliessung der Hauptsammelstelle vollumfänglich. Neue Hauptsammelstelle Mülliland Um der Dietliker Bevölkerung auch nach der Schliessung des «Recyclingcenter Dietlikon» nahtlos eine umfassende Entsorgungslösung an einem Standort anbieten zu können, fungiert ab 01.01.2020 das Mülliland Wallisellen als neue Hauptsammelstelle, wo die Dietliker Bevölkerung ihr sortengetrenntes Recyclinggut wie gewohnt abliefern kann Abbildung 1 – die kostenlosen Fraktionen (Papier, Karton, Glas, Alu/Weissblech, Elektroschrott, PET-Getränkeflaschen, Altmetall, Kaffeekapseln aus Aluminium, Batterien, Textilien und Schuhe) sogar sieben Tage die Woche während 24 Stunden. Mit seinen täglichen Öffnungszeiten ist das Mülliland (genau wie Loacker vorher) sehr kundenfreundlich und vor allem auch für Berufstätige ansprechender als eine gemeindeeigene Sammelstelle, die nur während zwei Nachmittagen geöffnet hätte. Der Weg zur Hauptentsorgungsstelle wird für die Dietliker Bevölkerung etwas länger. Ein Mehrweg von ca. 500 Metern erscheint angesichts der Kostensituation und auch im Vergleich mit anderen Gemeinden und Quartieren jedoch als zumutbar. Wie Abbildung 1 zeigt, ist die Entsorgungsstelle, obwohl sie auf Walliseller Boden liegt, für die Einwohner von Wallisellen nicht zwingend näher. Allen Einwohnerinnen und Einwohnern, die nicht über die Mög- Inserat K. Müller AG lichkeit verfügen, ihre Entsorgungen mit dem Auto zu tätigen und die nicht von den Abfuhren der Gemeinde Gebrauch machen möchten, sondern dennoch zum Mülliland gelangen wollen, steht der Bus Nr. 787 zur Verfügung. Von der Haltestelle Dietlikon Hörnligraben sind es 300m Fussweg bis zur Entsorgungsstelle. Damit ist das Mülliland, zumindest als vorübergehende Lösung, eine durchaus akzeptable Alternative. Die Einrichtung einer weiteren Sammelstelle in Dietlikon wird derzeit geprüft; bis der geeignete Platz gefunden ist, braucht es aber noch vertiefte Abklärungen und Planungen. Leider scheitern neue Standorte oft am Widerstand der Nachbarschaft, welche Immissionen (Verkehr, Lärm, Geruch usw.) 128 x 176 mm befürchten. Sobald klar ist, wo und wie eine neue Sammelstelle realisiert werden kann, wird der Gemeinderat wieder informieren. Was du heute kannst entsorgen... Gemeinderat Mülliland Entsorgungscenter Tel. 044 878 10 30 Kriesbachstrasse 2, 8304 Wallisellen www.muelliland.ch Öffnungszeiten: Gratis 7x24h! Entsorgung: Montag bis Sonntag 24 Stunden Kostenpflichtige Entsorgung: Montag bis Freitag 07.30 – 11.45 Uhr 13.00 – 17.00 Uhr Samstag 09.00 – 16.00 Uhr Müller machts. MÜLLILAND Kriesbachstrasse 2 8304 Wallisellen T 044 878 10 40 muelliland.ch K. Müller AG Kriesbachstrasse 1 8304 Wallisellen T 044 878 10 40 kmuellerag.ch

Kurier die Wochenzeitung von Dietlikon und Wangen-Brüttisellen