Aufrufe
vor 1 Woche

2019_40

  • Text
  • Oktober
  • Dietlikon
  • Kurier
  • Wangen
  • Gemeinderat
  • Schweiz
  • Zeit
  • Gemeinde
  • Telefon
  • Franz

22 Kurier Nr.

22 Kurier Nr. 40 3.10.2019 Kein Abfall ins WC Feuchttücher & Co. sind Pumpenkiller Im WC runtergespülter Abfall verstopft Abflussrohre und Abwasserpumpen und führt so zu unnötigem und teurem Aufwand. Eigentlich weiss es jeder: Abfall gehört nicht ins WC. Trotzdem geschieht es immer noch. Abfälle wie Binden, Tampons, Windeln, Kondome, Wattepads usw. werden ins WC geworfen und weggespült, zu den Abfällen gehören auch Feuchttücher! Das hat verheerende Folgen. In Toiletten entsorgter Müll verstopft Rohre und Kanäle. Er verfängt sich in den Abwasserpumpen, bildet lange, verfilzte und zähe Stränge, belastet die Pumpen und bringt sie letztendlich zum Stillstand. Nur mit viel Aufwand kommen die Pumpen wieder zum Laufen, denn sie müssen in mühsamer Handarbeit von den Abfallsträngen befreit werden. Eine Arbeit, die sehr kosten- und auch zeitintensiv ist. Es dauert lange, bis das Abwasser wieder fliessen kann. Grosses Problem: Von Müll verstopfte Abwasserpumpen müssen manuell gereinigt werden. (Foto zvg) Extrem reissfest – leider Feuchttücher, Babytücher, Hygienetücher – viele nutzen sie, weil sie klein und praktisch sind. Damit sie nicht reissen, bestehen sie oftmals aus einem Polyester-Viskose-Gemisch oder aus Fasern, die mit Kunstharzen gefestigt sind. Was zwar für den Gebrauch grossartig, für die Entsorgung aber eher nachteilig ist. Besonders wenn die Feuchttücher falsch, also im WC, entsorgt werden. Auch in den Kläranlagen verursachen Feuchttücher Probleme: Sie schwimmen an der Oberfläche, verringern dadurch den Sauerstoffaustausch und stören die Biologie der Anlage. Ausserdem verstopfen sie auch dort Rohrpumpen und Überläufe. Das alles muss nicht sein. Helfen Sie uns, verstopfte Rohre und Pumpen zu vermeiden, indem Sie Ihren Abfall, auch Feuchttücher richtig entsorgen und nicht im WC runterspülen. Gemeindewerke Montag, 14. Oktober 2019 Häckseldienst für Gartenabraum Der Dietliker Bevölkerung wird 4-mal pro Jahr ein kostenloser Häckseldienst angeboten. Eine Anmeldung ist unbedingt nötig. • Gehäckselt wird Schnittgut aus Gartenabraum, wie Baum-, Strauch- und Heckenschnitt bis max. 12 cm Astdurchmesser. • Das Astmaterial muss geordnet und richtungsgleich, aber nicht gebündelt, mit der Schnittstelle gegen die Strassenseite bis spätestens 07.00 Uhr an gut zugänglicher Stelle am Strassenrand bereitgelegt werden. • Es werden max. 10 m 3 Astmaterial pro Liegenschaft gehäckselt. Falls mehr Material bereitgestellt wird oder der Unterhaltsdienst dafür länger als 15 Minuten braucht, wird der Zusatzaufwand in Rechnung gestellt. • Das Häckselgut wird nicht mitgenommen. Das gehäckselte Material wird offen zurückgelassen oder in bereitgestellte Behälter abgefüllt. • Das gehäckselte Material kann im eigenen Garten wieder verwertet werden, als Strukturmaterial für Kompost oder als Abdeckmaterial. Wir bitten Sie, die Vorgaben zwingend einzuhalten. In der Vergangenheit wurde bereit gestelltes Astmaterial, welches bezüglich der Menge oder dem Lageort die Vorgaben missachtete, im Sinne eines «Service Public» ohne Zusatzkosten gehäckselt. Da der Unterhaltsdienst jedoch feststellen musste, dass die Missbräuche in der letzten Zeit massiv zunahmen, kann keine Kulanz mehr gewährt werden. Zusatzaufwendungen werden zu Fr. 175.– pro Stunde verrechnet. Ist das Astmaterial an einer unzugänglichen oder nur schwer erreichbaren Stelle deponiert, muss der Häckseldienst verweigert werden. Je nach Menge kann es sein, dass die Häckseltour auf 2 Tage verteilt werden muss. Für Rückfragen steht die OE Raum, Umwelt + Verkehr (Raffaela Ulrich, Tel.: 044 835 82 34 oder ruv@dietlikon.org, Montag – Freitag, jeweils am Morgen) zur Verfügung. • Wer für das Häckselmaterial keine Verwendung hat, kann Stauden und Äste bis 1,2 m Länge gebündelt jeweils am Mittwoch der Grüngutabfuhr mitgeben. Raum, Umwelt + Verkehr Anmeldung für den kostenlosen Häckseldienst vom Montag, 14. Oktober 2019 Name und Vorname Adresse Bemerkungen Telefonnummer Bitte einsenden an: Gemeindeverwaltung, Raum,Umwelt + Verkehr, 8305 Dietlikon Telefon 044 835 82 34, per E-Mail: ruv@dietlikon.org (Anmeldungen per E-Mail werden bestätigt, ohne Rückbestätigung gelten E-Mail-Anmeldungen als nicht erhalten und nicht registriert.) Anmeldeschluss: 9. Oktober 2019

Kurier Nr. 40 3.10.2019 23 Wir suchen per 2020 Verstärkung Lasst uns SWAPPEN «Kreislauf der Kleider» Wir suchen per 2020 Verstärkung unsere neuen Kolleginnen und Kollegen Nachhaltig tauschen, lasst eure Kleider kreisen … Wer kennt es nicht: Das Sommerkleid, das deine Vorzüge doch nicht so betont, das Oberteil, das zu keiner Hose passen will, die Shorts... ein absoluter Fehlkauf, die Schuhe, für die es keinen Anlass gibt, und so weiter! Sei mutig und lass deine Kleidungsstücke ziehen… zu einer anderen, modebewussten Frau und finde selbst dein «neues» Traum-Outfit! Räume deinen Kleiderschrank und bringe deine Kleider, Taschen, Schuhe und Accessoires, die noch super in Form sind, aber einfach nicht mehr getragen werden. Wir freuen uns auf unser erstes SWAP-Ereignis mit euch! Dein Bibliotheksteam Amtliche Todesanzeige Antonino Giuseppe Gallo, geboren 22.03.1938, gestorben 25.09.2019, zuletzt wohnhaft gewesen in Dietlikon. Die Erdbestattung mit anschliessender Trauerfeier in der Kath. Kirche St. Michael fand am 30. September 2019 in Dietlikon statt. Bestattungsamt Papiersammlung Samstag, 5. Oktober Bitte stellen Sie das Papier (ohne Karton) bis spätestens 07.30 Uhr gut sichtbar an den für die Kehrichtabfuhr üblichen Stellen bereit. Beachten Sie, dass nur gut verschnürtes Papier in handlichen Bündeln abgeführt wird. Nicht mitgenommen werden: – Papiersäcke – Schachteln – Tragtaschen – andere Behälter Die Dietliker Vereine sind Ihnen sehr dankbar, wenn Sie Ihr Papier den monatlichen Sammlungen mitgeben, denn der Erlös kommt vollumfänglich den sammelnden Vereinen zu! Sammelnder Verein: Handballclub Pfadi, 079 422 32 29 Kartonsammlung Freitag, 11. Oktober Bitte stellen Sie den Karton erst am Abfuhrtag bis spätestens 07.00 Uhr gut sichtbar an den für die Kehrichtabfuhr üblichen Stellen bereit. Beachten Sie, dass nur gebündelter Karton (kein Papier) abgeführt wird. ACHTUNG Nicht in die Kartonabfuhr gehören: – Papier – beschichtete Kartons (Tetra-Packungen) – Styropor und andere Verpackungsstoffe – Plastik (Tragegriffe bei Waschmittelverpackungen und Bierkartons) – Nieten und Klammern Frauen oder Männer ab 20 bis 42 Jahren mit Wohn‐ und/oder Arbeitsort in Dietlikon unsere neuen Kolleginnen und Kollegen gute • Frauen mündliche oder Männer Deutschkenntnisse ab 20 bis 42 Jahren Frauen oder Männer ab 20 bis 42 Jahren Bereitschaft • mit Wohnzum und/oder regelmässigen Arbeitsort in Übungsbesuch, Dietlikon mit • gute Wohn‐ mündliche und/oder Deutschkenntnisse Arbeitsort in Dietlikon ca. 15 Abende an verschiedenen Wochentagen • Bereitschaft zum regelmässigen Übungsbesuch, gute mündliche Deutschkenntnisse gesund ca. 15 und Abende in guter an verschiedenen körperlicher Wochentagen Verfassung Bereitschaft • gesund und zum in guter regelmässigen körperlicher Verfassung Übungsbesuch, Wir ca. freuen 15 Abende uns dich an kennen verschiedenen zu lernen. Wochentagen Montag, gesund 21. und Oktober in guter 2019, körperlicher 19.30 bis Verfassung ca. 20.45 Uhr Feuerwehrdepot, Hofwiesenstrasse 30, Dietlikon www.feuerwehr.dietlikon.ch Wir freuen uns dich kennen zu lernen. Montag, 21. Oktober 2019, 19.30 bis ca. 20.45 Uhr Feuerwehrdepot, Hofwiesenstrasse 30, Dietlikon Öffnungszeiten Herbstferien www.feuerwehr.dietlikon.ch Herbstferien vom 7.10. bis 19.10.2019 Wir haben in den Herbstferien wie folgt für Sie geöffnet: 1. Ferienwoche Montag, Mittwoch, Freitag jeweils von 14.00 bis 18.00 Uhr 2. Ferienwoche Freitag, 18. Oktober, von 14.00 bis 18.00 Uhr Bitte nutzen Sie unseren Medien-Rückgabekasten. Wir wünschen Ihnen bunte Herbsttage Ihr Bibliotheks-Team Raum, Umwelt + Verkehr Raum, Umwelt + Verkehr

Kurier die Wochenzeitung von Dietlikon und Wangen-Brüttisellen