Aufrufe
vor 4 Wochen

2019_33

  • Text
  • Kinder
  • Wasser
  • Dietliker
  • Zeit
  • Wallisellen
  • Telefon
  • Kurier
  • Wangen
  • Dietlikon
  • August

Wochenzeitung und amtliches Publikationsorgan 15. August 2019 Nr. 33 Sommerferien-Ende «Wir haben bei der Aktion keine einzige Sonnenblume geknickt» Die Sommerferien sind bald zu Ende. Die Dietliker Akrobatikprofis Scacciapensieri haben die Erinnerungen an die unbeschwerten Tage und Wochen in einem Foto festgehalten. Wie dieser Hingucker entstanden ist und wie man nach den Ferien am besten entspannt ins Berufsleben zurückkehrt, erzählt Lorenz Matter (50), die eine Hälfte des Duos. Interview: Leo Niessner Jeder träumt davon, auf einem Bett aus Rosen – oder Sonnenblumen – zu schlafen. Davon ist Lorenz Matter (im Feld verborgen) überzeugt. (Foto: zvg) Kurier: Herr Matter, wie schläft es sich auf Sonnenblumen? Lorenz Matter: (lacht) Auf jeden Fall so, dass keine einzige Blume in Mitleidenschaft gezogen wird! Es gehört zu unseren obersten Grundsätzen, dass die Natur bei der Kunst nicht zerstört wird. Und so haben wir auch bei dieser Aktion keine einzige Sonnenblume geknickt. Abgesehen davon träumt doch fast jeder einmal davon, auf einer Wolke zu schlafen. Oder in einem Bett aus Rosen, wie (Rockstar) Bon Jovi in seinem Lied «Bed of Roses» singt. Wie ist obiges Bild entstanden? Meine Frau Cornelia, die auf dem Bild auch zu sehen ist, und ich waren mit einer Kollegin meiner Tochter in Frankreich in den Ferien. Es gab dort einige Sonnenblumenfelder, die mich inspirierten. Ursprünglich schwebte mir ein Foto vor, auf dem immer abwechslungsweise eine Sonnenblume und ein Gesicht zu sehen ist. Dazu hätte ich die andere Familie auch im Feld postiert. Leider waren dann aber doch keine Sonnenblumen in der Nähe. Lesen Sie bitte auf Seite 2 weiter. Alarm im Grünen Wie es um Biodiversität in den Kuriergemeinden bestellt ist. 2 – 3 Grenzerfahrung in Schweden Ein Wangemer am Swedenman XTreme Triathlon. 4 – 5 Amtlich Gemeinsam 13 Wangen-Brüttisellen 14 – 17 Dietlikon 18 – 21 Foto Ruedi Ackermann

Kurier die Wochenzeitung von Dietlikon und Wangen-Brüttisellen