Aufrufe
vor 6 Monaten

2018_50

Wochenzeitung und amtliches Publikationsorgan 14. Dezember 2018 Nr. 50 Budget und Steuerfuss sind genehmigt Keine Chance für Steuersenkung Ein geplanter Aufwandüberschuss im nächsten Jahr, ein sinkendes Nettovermögen und der ausbleibende Finanzausgleich beschäftigten den Finanzvorstand Claude Dougoud. So hatte ein Antrag auf eine Steuersenkung an der Gemeindeversammlung in der ersten Dezemberwoche um 2 Prozentpunkte keine Chance. Der Steuerfuss bleibt bei 98 Prozent. Bruno Fuchs Es schien an der Gemeindeversammlung von Wangen-Brüttisellen, als wäre die Genehmigung von Budget und Steuerfuss eine Formsache, bis Hans-Rudolf Blöchlinger in der Diskussion einen um 2 Prozentpunkte tieferen Steuerfuss beantragte. Wenn er Budget und Rechnung in den letzten Jahren vergleiche, so habe es immer einen besseren Rechnungsabschluss gegeben als er angenommen wurde. Es bringe nichts, Steuern auf Vorrat einzunehmen, sagte er am vorletzten Dienstagabend im Gsellhof. Finanzvorstand Claude Dougoud (SVP) konnte diesen Worten nichts Positives abringen. «Für 2019 planen wir einen Aufwandüberschuss von 988 500 Franken bei Nettoinvestitionen von 5 333 000 Franken», führte er in seinem einleitenden Referat aus. Lesen Sie weiter auf Seite 2. Geschichten aus dem Leben Dietliker Schüler spüren der bewegten Biographie von Bewohnern des Alterszentrums Hofwiesen nach. 2 – 3 Weg aus den Kuriergemeinden Die Zugvögel verlassen die Region und andere kommen nach. Spannende Beobachtungen eines Feldornithologen. 4 – 5 Amtlich Gemeinsam 17 Dietlikon 18 – 19 Wangen-Brüttisellen 20 – 22 Hörgeräte Preise wie in Deutschland Neues Phonak «Marvel» Jetzt kostenlos probetragen 044 830 55 00 Bahnhofstrasse 34 . Wallisellen

Kurier die Wochenzeitung von Dietlikon und Wangen-Brüttisellen