Aufrufe
vor 1 Jahr

2018_47

  • Text
  • Dietlikon
  • November
  • Dezember
  • Kurier
  • Gemeinde
  • Gemeinderat
  • Kinder
  • Telefon
  • Wangen
  • Dietliker

10 Handel – Industrie

10 Handel – Industrie – Gewerbe Kurier Nr. 47 23.11.2018 60 Jahre Jelmoli Märlitram Mit Märchen durch die vorweihnachtliche Stadt Seit 60 Jahren dreht der Samichlaus mit dem auf Initiative von Jelmoli und der VBZ lancierten Märlitram in der Vorweihnachtszeit seine Runden durch die Zürcher Innenstadt, begleitet von zwei himmlischen Engeln. In die Welt der Märchen eintauchen: Märlitram. (Foto zvg) Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren dürfen sich ganz alleine auf die Reise begeben und in eine zauberhafte Märchenwelt eintauchen. Nach der Begrüssung vom Samichlaus begleiten zwei reizende Engel die Kids auf ihrer Rundfahrt. Beim Jelmoli Märlitram-Song von Boni Koller «Mir fahred mit em Märlitram» dürfen die Kinder mit den Engeln tatkräftig mitsingen. Das Jelmoli Märlitram fährt täglich von Freitag, 23. November bis und mit Montag, 24. Dezember – ausgenommen an den Sonntagen 25. November (Samichlaus-Umzug) und 16. Dezember (Silvesterlauf). Der Einstieg befindet sich an der eigenen Haltestelle am Bellevue. Das Jelmoli Märlitram fährt täglich alle 25 Minuten ab 13.25 bis 18.50 Uhr, ohne 16.20 Uhr, samstags und sonntags ab 12.10 bis 18.50 Uhr via Limmatquai und Central über die Bahnhofstrasse zurück zum Bellevue. Billette gibt es für 8 Franken pro Fahrt. Sie können eine Woche im Voraus bei Jelmoli am Kundendienst in der 4. Etage oder unter jelmoli.ch / maerlitram bezogen werden. Vom Kinderbuch bis zum Calida Kinder Pyiama Vom Kinderbuch «Eine zauberhafte Reise im Märlitram» von Boni Koller und Christiane Schöngart, Calida Pyiamas mit Motiven aus dem neuen Kinderbuch, Tiger Swiss Schuhen, Wolldecken, Adventskalendern, Weihnachtskugeln und Karten bis zu Taucherli-Schokolade und Kinderpunsch bietet Jelmoli eine reiche, vielfältige Auswahl an Jubiläums-Produkten an. Events für Kids bei Jelmoli im Advent Am 5./12. und 19. Dezember bietet Jelmoli jeweils von 15 bis 16 Uhr Kindern von 4 bis 10 Jahren im Food Market an, Lebkuchen zu verzieren. Am Donnerstag, 6. Dezember werden die Kids von 14 bis 17 Uhr vom Samichlaus und Schmutzli mit einem gefüllten Knuspersack beschenkt. Sonntagsverkäufe finden am 2. und 9. Dezember von 11 bis 19 Uhr und am 23. Dezember von 9 bis 20 Uhr statt. Jelmoli Märlitram Kinderbuch In Zusammenarbeit mit dem Nord- Süd Verlag hat Jelmoli ein Kinderbuch kreiert. Das Buch heisst «Eine zauberhafte Reise im Märlitram» und erzählt die Geschichte von Mia, die zum ersten Mal mit dem Jelmoli Märlitram mitfahren darf. Doch da begegnet ihr ein weinender Junge, der keine Fahrkarte hat. Schweren Herzens überlässt Mia dem Jungen ihr Ticket. Der Samichlaus und die zwei Engel sehen die schöne Geste und lassen daraufhin Mia trotzdem mit dem Märlitram mitfahren. Sie erlebt eine ganz besondere Fahrt im Jelmoli Märlitram. Boni Koller, bekannt aus der Band Schtärneföifi, die Kinderlieder komponieren, hat die Geschichte geschrieben. Stimmungsvoll, beschwingt und lustig. Christiane Schöngart verantwortet die zauberhaften Illustrationen. Sie entführt die Kinder in eine Welt voller Magie und Sternenglanz – passend zur Weihnachtszeit. Das Buch ist ab sofort bei Jelmoli an der Bahnhofstrasse und auf jelmoli. ch für 24.90 Franken erhältlich. Jelmoli Märlitram René Schiesser Neu bei Jäggi-Motos Jetzt Probefahren New Like 125i inkl. Top Case für Fr. 3'290.– Jäggi Motos GmbH Riedmühlestr. 19, Brüttisellen www.jaeggi-motos.ch Per sofort zu vermieten 1 Parkplatz in der Tiefgarage Miete Fr. 130.–, an der Riedmühlestrasse 51 in 8306 Brüttisellen. Telefon 044 833 32 22 oder 079 521 04 88

Kurier Nr. 47 23.11.2018 Handel – Industrie – Gewerbe 11 Zukunftstag im Nota Bene Schülerinnen lernen drei Berufe kennen Anfang November waren sieben motivierte und neugierige Schülerinnen der Oberstufe des Schulhauses Hüenerweid zum Zukunftstag eingeladen. Die Ausbildungs- und Lehrwerkstatt Nota Bene in Dietlikon, welche der Plattform Glattal, ein Verein für Soziale Angebote, angehört, öffnete für die Schüler ihre Türen. «Dieser Tag soll ihnen einen möglichst realen Einblick in unsere Arbeitsbereiche bieten», erzählt Rainer Zysk, Betriebsleiter des Nota Bene. Mit diesem Ziel führte das Nota Bene- Team die sieben Schnuppernden durch den Zukunftstag 2018. Dabei wurden drei Gruppen gebildet, die sich für die Arbeitsbereiche Detailhandel (Bäckerei), Restauration (Restaurant) oder Küche entscheiden konnten. dass zum guten Gelingen alles gut vorbereitet werden muss», erzählt Ann-Sophie euphorisch. Rückblickend war es für alle Beteiligten ein erlebnis- und lernreicher Tag. Khando, die im Service mitschnupperte, meinte stolz: «Jetzt können wir richtig Servietten falten, auftischen und das Essen servieren!» Und auch für das Team des Nota Bene ist der Zukunftstag sehr positiv ausgefallen: «Es ist schön, wenn ich jungen, motivierten Menschen eine neue Lebenserfahrung mit auf den Weg geben kann», schwärmt Qendresa Ademi, Ausbildnerin Detailhandel. Rainer Zysk ergänzt: «Die Schnuppernden hatten die Möglichkeit, mal richtig hinter die Kulissen zu schauen und ich hoffe, dass sie viele Eindrücke mitnehmen konnten. Sie haben den ganzen Tag viel Interesse gezeigt.» Nota Bene Jelena Perez Start in der Bäckerei In der Bäckerei starteten die Schülerinnen Elona und Sara mit der Winterdekoration des Ladenlokals. Danach bedienten sie bereits freundlich die ersten Kunden. Elona stellte fest, dass Hilfsbereitschaft und freundliches Bedienen zu einem gekonnten Verkauf dazu gehören. Sara fühlte sich von den Mitarbeitern gut aufgenommen und schätzte den Umgang im Team. Khando, Estefania und Vanessa hatten die Möglichkeit, im Restaurant das Service-Team in beinahe allen Bereichen tatkräftig zu unterstützen und eine Menge dazuzulernen – und in der Küche bereiteten Ann-Sophie mit Roza unter Anleitung von Rainer Zysk ein leckeres Schoggimousse zu, welches den Mittagsgästen als Gratis-Dessert offeriert wurde. «Das Dessert zubereiten hat uns riesigen Spass gemacht und wir haben auch gelernt, Schnuppern bei Nota Bene: (v.l.) Qendresa Ademi, Elona Jemini, Vanessa Klinke, Sara Karadzi, Ann-Sophie Weber, Estefania Ostajic, Roza Kruszynska, Khando Hersche, Melanie Hersche, Rainer Zysk. (Foto zvg) SBB Reisezentrum Dietlikon Neue Öffnungszeiten Ab dem 1. Januar 2019 erhält das SBB Reisezentrum in Dietlikon neue Öffnungszeiten. Damit reagiert die SBB auf die abnehmende Nachfrage nach bedientem Verkauf und das veränderte Kundenverhalten. Ausserhalb der Öffnungszeiten können Kundinnen und Kunden über SBB Mobile Fahrpläne abfragen und Billette des öffentlichen Verkehrs kaufen – überall und jederzeit. Im Sortiment sind Einzelbillette, City-Tickets, Tageskarten sowie sämtliche Verbundbillette. Billette und Abonnemente für die Schweiz und Europa sind auf SBB.ch erhältlich. Rund um die Uhr stehen am Bahnhof drei moderne Billettautomaten zur Verfügung. Diese bieten nebst Billetten nach über 4500 Destinationen auch Mehrfahrtenkarten, Tageskarten und viele Spezialangebote an. Über die Gratis-Helpline 0800 11 44 77 (7 Tage / 24 Stunden) unterstützen SBB Mitarbeitende die Kunden direkt beim Billettkauf. Der Rail Service ist zudem jederzeit unter der Telefonnummer 0848 44 66 88 (CHF 0.08 / Minute) für sämtliche Fahrausweise und Informationen im In- und Ausland erreichbar. SBB AG Beat Schärer

Gemeindezeitung Kurier